Klagenfurt ist mit knapp über 100.000 Einwohnern die größte Stadt und zugleich Hauptstadt Kärntens. Wenn man durch Klagenfurt schlendert, bemerkt man für gewöhnlich äußerst rasch das südliche Flair, das die Stadt mit sich bringt. Die urigen Gastgärten in den alten Innenhöfe und kleine Boutiquen, welche in Passagen integriert sind, leisten diesbezüglich wohl auch ihren Beitrag. Klagenfurts Architektur wurde geprägt von italienischen Baumeistern, kein Wunder, dass die Stadt auch als Österreichs Renaissance- Juwel bekannt ist. 

Auch der Wörthersee ist ein Grund, weshalb es in den Sommermonaten viele reiselustige Urlauber hierher zieht. Und nicht unbegründet, schließlich stellt dieser nicht nur ein Paradies für Einheimische dar!

Alle Klagenfurt Tipps & Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

In dieser Karte habe ich dir alle meine Tipps und Empfehlungen für Klagenfurt sowie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der bezaubernden Stadt am Wörthersee hinterlegt.

Nun aber zu den wichtigsten Tipps, die ich dir für Klagenfurt mitgeben möchte:

Das sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Klagenfurt 

1. Der Neue Platz

klagenfurt sehenswürdigkeiten neuer platz
Der Neue Platz mit dem Lindwurm

Ausgangspunkt für die meisten Stadtspaziergänge ist der zentral gelegene Neue Platz. Inmitten des Neuen Platzes kann eine große drachenähnliche Skulptur bestaunt werden- auch als Lindwurm bekannt. Dieser wurde einer Klagenfurt- Sage entnommen und stellt das Wahrzeichen der Stadt dar. Die aus Chlorit-Schiefer angefertigte Statue schmückt nun schon seit 1593 den neuen Platz und macht diesen auch in gewisser Weise aus. Den Lindwurm, wie wir in heute kennen (und lieben), also samt Brunnen, Herkules-Statue und Gitter konnte jedoch nicht immer in dieser Form bestaunt werden. Erst ein knappes Jahrhundert nach Baubeginn wurde das Wahrzeichen fertiggestellt.

Der Lindwurm ist mit Sicherheit die beliebteste Klagenfurt Sehenswürdigkeit und eines der begehrtesten Fotomotive der Stadt und sollte daher in jeden Besuch integriert werden! 

Klagenfurt sehenswürdigkeiten maria theresia denkmal
Statue der Kaiserin Maria Theresia auf dem Neuen Platz

Auf der Westseite des Neuen Platzes befindet sich ein Denkmal der Kaiserin Maria Theresia, das anlässlich ihres Besuches im Jahr 1765 errichtet wurde. Im Jahr 1873 wurde die ursprüngliche Statue durch eine Bronzeplastik von Franz Pönninger ersetzt. 

2. Das Klagenfurter Rathaus am Neuen Platz

klagenfurt sehenswürdigkeiten rathaus am neuen platz
Das Rathaus am Neuen Platz

Das Klagenfurter Rathaus, früher als Palais Rosenberg bekannt, beherbergt nun schon seit 1918 die Räumlichkeiten der Stadtverwaltung. Zuerst wurde das Gebäude von der Familie Rosenberg bewohnt, später wurde dieses dann für diverse Feste genutzt.

Das Gebäude verfügt über ein rundbogiges, eckig gerahmtes Portal, mit Löwenköpfen versehene Säulen und steinerne Kugeln im Eingangsbereich, welche aus Chlorit-Schiefer bestehen. Die Stiege, die in den ersten Stock des Gebäudes führt wurde ebenfalls aus Chlorit- Schiefer angefertigt. 

3. Das Wörthersee-Mandl

klagenfurt wahrzeichen wörthersee manderl
Das Wörtherseemandel

Über das nur 60 cm “kleine” Wörthersee- Mandl kann in der Entstehungssage des Wörthersees nachgelesen werden. Als Andenken goss der Künstler Heinz Goll diese Figur aus Bronze, 1962 bekam die berühmte Statue einen Platz zwischen dem Alten und dem Neuen Platz, platziert in der Kramergasse. Urlauber suchen das Mandl gerne als Zwischenstopp während eines Stadtbummels auf. In der näheren Umgebung findet man nämlich viele kleine Boutiquen, Cafés sowie Restaurants, die zum Verweilen einladen. Wer nach Glück sucht, kann eine Geldmünze als Symbol in das Becken des Mandls werfen und auf Erfüllung seiner Wünsche hoffen.

4.  Der Alte Platz

Blick auf den Alten Platz

Der Alte Platz gilt als historisches Herz der Stadt. Aus diesem Bereich entstand im Grunde erst die Stadt Klagenfurt. Vor einigen Jahren bildete der Alte Platz noch das gesamte Stadtzentrum, dieses erweiterte sich jedoch im Laufe der Zeit, wurde immer größer und größer und schließlich zu dem was wir heute kennen- die Stadt Klagenfurt. 

Der gesamte Alte Platz mit seinen beeindruckenden Bürgerhäusern aus dem 16. Jahrhundert steht heute unter Ensembleschutz und gilt als einer der schönsten Stadtplätze Kärntens.

5.  Der Heuplatz

Der Heuplatz mit den City Arkaden und rechts dem Hatheyer Haus

Ein paar Schritte weiter am Heuplatz befindet sich nicht nur das beliebteste und größte Shopping- Zentrum der Stadt, die City Arkaden, sondern auch gleich an dieses angeschlossen ein historisch sehr populäres und bedeutsames Gebäude, das unter dem Namen “Hatheyer Haus” bekannt ist.

Am Heuplatz verstecken sich aber noch weitere Geheimtipps. Etwa eine der besten Eisdielen Klagenfurts „Arcobaleno“ und ein kleines, nettes Cafè mit ganz viel Charme, die Kaffeewerkstatt.

Das beste Eis der Stadt gibts im Arcobaleno

Bei schönem Wetter kann einer der begehrten Sitzplätze im Außenbereich des Kaffeehauses ergattert werden. Sollte das Wetter nicht so mitspielen wie erwartet, lässt sich bestimmt im Inneren des Cafes ein nettes Plätzchen finden. Das kleine, aber feine Café ist liebevoll, trendig und zugleich gemütlich eingerichtet und bietet die perfekte Location für einen Nachmittagscafé.

Wenn die Shoppinglust groß ist, sind die City Arkaden nicht weit entfernt. Das Einkaufszentrum, welches über insgesamt 115 Shops verfügt, hat bestimmt für Jedermann/Frau etwas dabei. Wer jedoch lieber in kleinen süßen Boutiquen shoppt, wird mit Sicherheit in der Kramergasse, sowie am Alten Platz fündig!

Mein Klagenfurt- Tipp für Bücherwürmer

Hinter der unscheinbaren Fassade verbirgt sich die wunderschöne Buchhandlung Heyn

Ein Geheimtipp meinerseits:  Besuche unbedingt, insofern du gerne liest oder zumindest die Lust verspürst in einer schönen, antiken Buchhandlung zu schmökern, die “Buchhandlung Heyn” in der Kramergasse. Diesen Buchladen kann man keinesfalls mit Massenbuchläden vergleichen. Die bereits bekannten Katzen der Buchhandlung fühlen sich in dem urigen und zugleich einladenden Ambiente scheinbar auch recht wohl. Wer vorher noch keine Lust zu lesen verspürte, tut dies bestimmt nach diesem Besuch. 

Aber schau gerne selbst vorbei, etwa bei einer italienischen Jause nach Ladenschluss. Bei einer Gruppe ab fünf und bis zehn Personen ist das nämlich nach vorheriger Vereinbarung/Reservierung möglich. In einer Buchhandlung zu Abend essen und nebenbei in dem einen oder anderen Buch zu blättern ist auf alle Fälle eine außergewöhnliche Erfahrung, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Adresse: Kramergasse 2-4

Preise „Buchgenuss nach Ladenschluss“: 25€ pro Person; 200€ für 10 Personen (inkl Mwst)

Termine: Mo-Fr, in der Zeit nach Ladenschluss von 18:30- 21:00

Kontakt: Almuth Kristler; E- Mail: ka@heyn.at; Telefonnummer: +4346354249-36, https://www.heyn.at/

6. Benediktinermarkt

Klagenfurt tipps benediktinermarkt
Am Benediktinermarkt erwarten dich neben unzähligen Ständen tolle Lokale, die regionale Köstlichkeiten anbieten

Der Benediktinermarkt feierte bereits sein 70- jähriges Bestehen! Ursprünglich befand sich dieser allerdings noch am Alten Platz, der „Umzug“ auf den Benediktinerplatz kam erst später zustande.

Dieser Marktplatz besticht mit seinem ganz besonderen Ambiente und ist daher nicht ohne Grund einer der Lieblingsplätze der Klagenfurter. Einheimische treffen sich hier zum Essen, Kaffee trinken und wie kann es auch anders sein, an Donnerstagen und Samstagen auf dem stattfindenden Wochenmarkt. Immer mehr Menschen sind darauf bedacht regionale, saisonale und unverpackte Lebensmittel zu kaufen. Am Benediktinermarkt ist das möglich. Bauern und Gärtner aus dem Alpen- Adria- Raum verkaufen hier ihre besten Schmankerln, Standler aus Friaul und Slowenien reisen extra nach Klagenfurt, um ihre frischen Produkte Kunden vor Ort anbieten zu können.

Menschen aus dem ganzen Land, aber auch mitunter aus Italien und Slowenien, treffen sich am Benediktinermarkt, um sich auszutauschen, die Marktstimmung zu genießen und regionale, hochwertige Produkte zu erwerben. Beispielsweise bei einer italienischen Jause und einem Gläschen Wein. Dabei kann nämlich in aller Ruhe besprochen werden, welche Produkte anschließend ergattert werden möchten. 

Natürlich kann auch einfach genüsslich von Stand zu Stand gebummelt werden. Dafür sollte man ruhig ein wenig (mehr) Zeit einplanen, denn der Benediktinermarkt verfügt mittlerweile bereits über rund 140 Stände, die allesamt darauf warten, erkundet zu werden.

Koste dich durch regionale Köstlichkeiten am Benediktinermarkt

Geheimtipp: Bei einigen Ständen gibt es geschmacklich kaum zu übertreffende Mittagsmenüs zu äußerst fairen Preisen. Natürlich alles vollkommen frisch, viele Standler verwenden markteigene Produkte zum Kochen ihrer Gerichte.

Wer einfache Hausmannskost bevorzugt, ist in der Markthalle bei Rudi´s bestens aufgehoben. Die Kasnudeln muss man einfach einmal gekostet haben! 

Für Feinschmecker hab ich gleich zwei Tipps auf Lager: Die Kochwerkstatt und “zum Ivo”. Beide sind preislich zwar eine Spur höher angesiedelt als die anderen Stände, aber in der Kochwerkstatt bekommt man haubenreifes Essen und beim “zum Ivo”, vollkommen frischen Fisch in bester Qualität!

Die Preise bei der Kochwerkstatt bewegen sich für Vorspeisen zwischen ca 5€ und 12€, bei Hauptspeisen zwischen ca 12€ und 14 € und bei Nachspeisen zwischen ca 4€ und 7€, also preislich, zumindest im Falle eines besonderen Anlasses, auf jeden Fall erschwinglich!

Adresse: Benediktinerplatz 15, 9020 Klagenfurt

Öffnungszeiten Kochwerkstatt: Mo-Sa von 9 -17 Uhr

Öffnungszeiten Ivo: Mo-Sa von 8 – 17 Uhr

7. Der Fleischmarkt

Klagenfurt tipps Fleischmarkt
Blick auf den Fleischmarkt in Klagenfurt

Die “Bäckerei Taumberger” ist ein wahrer Geheimtipp! Hier wird das Gebäck mit viel Liebe und noch auf ehrliche Weise von Hand gemacht. Handarbeit ist nämlich das Zaubermittel für gutes Gebäck, ist sich die Bäckerei sicher und damit hat der Taumberger wohl recht. Wer hier vorbeischaut, sollte sich keinesfalls ein Croissant entgehen lassen. Nirgendwo anders habe ich bis jetzt ein ähnlich gut schmeckendes gefunden, meiner Meinung nach das Beste, das ich je gegessen habe!

Für die Kebab- Fans unter euch, am Fleischmarkt kann man bei “King of Kebap”  den mit Abstand besten Kebab der Stadt genießen!

Klagenfurt tipps hotel moser verdino
Das kitschig schöne Hotel Moser Verdino

Mein letzter Tipp für Stadtliebhaber: Das Hotel Moser Verdino am Fleischmarkt! Das mitten in der Stadt gelegene Hotel, mit einem gewissermaßen italienisch- französischen Touch sticht schon von Weitem heraus! Im Obergeschoss des Hotels befindet sich übrigens die einzige Rooftopbar Klagenfurts 19null7, mit Blick über die Stadt. 

Bäckerei Taumberger: Fleischmarkt 7, 9020 Klagenfurt

King of Kebab: Domgasse 1 (Ecke Fleischmarkt), 9020 Klagenfurt

Hotel Moser Verdino (Rooftopbar 19null17): Domgasse 2 (Ecke Fleischmarkt), 9020 Klagenfurt

8. Der Klagenfurter Dom:

Der Klagenfurter Dom

Der 1578 erbaute Klagenfurter Dom war ursprünglich protestantisch, entwickelte sich aber im Zuge der Gegenreformation zu einem katholischen Dom. Dieser ist tatsächlich die älteste Wandpfeilerkirche in ganz Österreich. Heute erstrahlt der neu sanierte Dom am Klagenfurter Domplatz. Gegenüber befindet sich schon mein nächster Tipp für euch: das Frühstückslokal “Ile de France”. Das französische Lokal bietet herkömmliche “österreichische” sowie französische Frühstücksvariationen wie Flammkuchen, Galettes und Crêpes an.

Klagenfurter Dom
Adresse: Lidmanskygasse 14, 9020 Klagenfurt

Ile de France
Adresse: Karfreitstraße 14, E- Mail: ileoffice@iledefrance.at , Telefonnummer: +436504176375

9. Der Lendhafen

Klagenfurt sehenswürdigkeiten lendhafen
Herbststimmung am Lendhafen

Wer Klagenfurt besucht, sollte unbedingt einen Besuch am Lendhafen einplanen. Hier spielt sich alles ab. Ganz egal ob Alt oder Jung, jeder kommt gerne hierher. Der Lendhafen ist oft Ausgangspunkt für sportliche Aktivitäten oder auch Start/ Ziel eines Spazierganges z.B. entlang der vier Kilometer langen Wasserstraße, welche tatsächlich bis zum Wörthersees führt.

Die Lend entspringt am Lendhafen und mündet in der Höhe des Schlosses Maria Lorettos/ Seespitz in den Wörthersee. Der ursprünglich künstlich angelegte Wasserweg fungierte einst einzig und alleine als Transportmittelweg für Materialien und erfüllte nebenbei den Zweck, den Stadtgraben zu füllen. Heute ist der Lendkanal einer der beliebtesten Freizeit- Aufenthaltsorte für Einheimische. Ganz egal ob Läufer, Radfahrer, Spaziergeher, oder Familie, der Lendkanal wird gerne, gut und oft genutzt. Wenn man das erste Mal den Lendkanal entlang geht, staunt man höchstwahrscheinlich nicht schlecht, hier sind nämlich die schönsten Villen von Klagenfurt angesiedelt.

In den Sommermonaten findet von der Kulturinitiative ausgehend das “Lendspiel” am Lendhafen statt, welches bereits einen wichtigen Beitrag zum Klagenfurter Kulturprogramm leistet. In den letzten Jahren entwickelte sich der Versuch, den Lendhafen zu modernisieren. Daraufhin wurden neue Lokale eröffnet und letztendlich ein Ort geschaffen, der zum Ausgehen, Essen gehen, Kaffee trinken usw. einlädt.

Das sind die besten Lokale am Lendhafen

Das Lendhafencafé war lange Zeit das einzige seiner Art. Nun umgeben von anderen trendigen Lokalen, lässt es sich aber trotzdem nicht einfach so wegfegen. Das Flair, das dieses Lokal mit sich bringt, ist einfach nach wie vor nicht vergleichbar, geschweige denn ersetzbar durch andere neue Lokale in der Umgebung. Der kleine urige Innenhof, der mit reichlich Pflanzen geschmückt ist, ist besonders an Sommerabenden beliebt.

Café Hafenstadt Klagenfurt
Das trendige Café Hafenstadt am Lendhafen

Gleich neben dem Lendhafencafé befindet sich ein relativ neu gegründetes Lokal, die  “Hafenstadt”. Das als Bar/Bistro geführte Lokal mit dem Fokus auf trendigen Frühstücks- und Kaffeevariationen ist eine wahre Bereicherung für die Stadt und leistete zudem einen großen Beitrag zur Modernisierung des Lendhafens.

Mein Tipp bei schönem Wetter: Einfach den Café oder den Aperol Spritz einpacken und zur Lend hinunter marschieren.

Klagenfurt Tipp: An der Lend entlang zum Wörthersee spazieren

Wer danach Lust verspürt, dem Wörthersee einen Besuch abzustatten, der sollte diesen Weg unbedingt zu Fuß bestreiten. Auf dieser Strecke gibt es nämlich neben den zahlreichen Jugendstilbauten und Villen aller Art auch zehn historisch sowie architektonisch bedeutende Brücken zu erkunden.

Die mit Pörtschacher Marmor versehene “Steinerne Brücke” ist wohl die beliebteste von allen, die Rizzibrücke die architektonisch eindrucksvollste und die Elisabethbrücke die mitunter bekannteste. Der Name der Brücke ergab sich, weil die Kaiserin Elisabeth, auch “Sissi” genannt, von dieser aus dem Volk zugewunken hatte.

Wer eine kleine Stärkung zwischendurch benötigt, kann sich auf der Höhe der Steinernen Brücke bei dem “Eissalon Morle” ein Eis gönnen. Vor Kurzem wurde ergänzend zum Außenbereich des Eissalons ein Steg mit Ausrichtung auf die Lend errichtet, um den Besuchern nicht nur Sitzkomfort, sondern gleichzeitig einen tollen Ausblick zu ermöglichen.

Lendhafen Café
Adresse: Villacher Str. 18, 9020 Klagenfurt

Hafenstadt
Adresse: Villacher Str. 16, 9020 Klagenfurt

10. Das Minimundus

Klagenfurt Ausflugsziel Minimundus
Im Minimundus kannst du zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie den Wiener Stephansdom im Kleinformat bewundern

Von der Steinernen Brücke ist es nicht mehr weit, bis man das Minimundus erblickt. Wer in Windeseile um die Welt reisen und nebenbei alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten im Miniaturformat bewundern möchte, ist hier richtig. Mal ist man in Paris, dann wieder in Rom oder in Bangkok- eine wahrlich erfrischende Abwechslung für Groß und Klein!

Minimundus – Die kleine Welt am Wörthersee

Adresse: Villacherstraße 241, 9020 Klagenfurt – Österreich, Tel.: +43 463 21194-0, E-Mail info@minimundus.at, https://www.minimundus.at

11. Der Reptilienzoo Happ

Reptilienzoo Happ
Der Reptilienzoo Happ ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien

Gleich neben dem Minimundus befindet sich für alle Tierfreunde unter euch der Reptilienzoo Happ. Hier können Schildkröten, Krokodile, Spinnen, Schlangen und Co beobachtet und teilweise sogar gestreichelt werden. Es werden beispielsweise immer wieder Schlangenführungen angeboten, wo die Möglichkeit besteht, eine (ungiftige) Schlange um den Hals zu nehmen.

Reptilienzoo Happ

Adresse: Villacherstraße 237, 9020 Klagenfurt – Österreich, Tel.: +43 463 23 4 25, E-Mail reptilienzoo@aon.at, http://www.reptilienzoo.at/

 12. Der Europapark

Strandpromenade im Europapark

Der Weg führt weiter zum rund 22 ha großen Europapark. Hier bietet sich etwa ein gemütlicher Spaziergang durch die Parkanlage oder ein kurzer Aufenthalt bei den öffentlichen Hängematten vor Ort an. In der Freiluft- Schach-Anlage kann eine Partie Runde Schach gespielt werden, um anschließend den Pavillon im Areal für eine kleine Erfrischung aufzusuchen. Auch sehr empfehlenswert ist der Blick in den Sonnenuntergang von der Strandpromenade.

13. “Das Buffet zur Tramway”

Buffet zur Tramway Klagenfurt
Buffet zur Tramway

Gleich in der Nähe des Europaparks, auf der anderen Flussseite, noch weiter in Richtung des Wörthersees, befindet sich ein alter Zug- Waggon, welcher zu einem Essenswagen umfunktioniert wurde. Zum Essen gibt es zwar lediglich einfache Gerichte wie Würstel mit Pommes, Salate usw., aber die Atmosphäre ist einfach locker, leicht und perfekt dafür geeignet, einen Sommertag entspannt ausklingen zu lassen.

14. Das Schloss/Bad Maria Loretto

Klagenfurt Halbinsel Schloss Loretto
Blick auf die Halbinsel mit dem Schloss und dem Restaurant Maria Loretto

Das Schloss Maria Loretto liegt nur wenige Gehminuten vom Europapark und der Tramway entfernt, an jenem Ort, an dem die Lend in den Wörthersees mündet. Dieser Ort hat definitiv Postkarten-Qualität! Das türkisblaue Wasser in Kombination mit dem Schloss und den Segelbooten im See ist beinahe unübertrefflich! Hier kann definitiv geträumt werden und gut verweilen lässt es sich hier auch!

Direkt vor dem Schloss kommt man zum Wasser, hier kann man zum Beispiel mit seinem Vierbeiner ohne Probleme schwimmen gehen. Auf der anderen Lendseite auf derselben Höhe befindet sich ein schmaler Waldweg, welcher zu mehreren voneinander abgetrennten Buchten führt. Zu den richtigen Zeiten, also in der Regel zeitig in der Früh oder spät am Abend, hat man diese sogar mit etwas Glück ganz für sich alleine. Auch hier sind Hunde erlaubt.

Wer lieber ein Freibad besuchen möchte, kann gleich neben dem Schloss Maria Loretto in das Bad Maria Loretto gehen. Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass man sowohl im Schloss als auch im Restaurant Maria Loretto vorzüglich essen gehen kann. Auf Grund der traumhaften Terrasse mit Seeblick bevorzuge ich persönlich das Restaurant Maria Lorreto.

Restaurant Maria Loretto

Adresse: Lorettoweg 54, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, https://www.restaurant-maria-loretto.at

Schloss Maria Loretto

Adresse: Lorettoweg 52, 9020 Klagenfurt am WörtherseeTel.: +43 463 36 1 83 10, https://www.feinekuechekulterer.at

15. Unterwegs auf dem “Hausberg” von Klagenfurt, dem Kreuzbergl:

Blick auf das Kreuzbergerl in Klagenfurt

Das Kreuzbergl, auch als Klagenfurter Hausberg bekannt, ist in Wirklichkeit gar kein richtiger “Berg”, sondern eher eine kleine Erhebung, an der man gemütlich spazieren gehen und wandern kann. Hier kann man sich vom Städte- Trubel erholen und auch ganz problemlos zu Fuß die besonderen Denkmäler vor Ort “abklappern”. Das Kreuzbergl ist wohl eines der schönsten und begehrtesten Plätzchen für Freizeitaktivitäten. In den Sommermonaten bietet das Areal eine sehr willkommene kühle Abwechslung. Das Kreuzberg ist nämlich dicht bewaldet und verfügt über reichlich Grünflächen und Teiche. Insbesondere Hundebesitzer nutzen die Möglichkeit, um mit ihren Vierbeinern an warmen Sommertagen eine Runde drehen zu können.

Nun aber zu den Sehenswürdigkeiten am Kreuzbergl. Wenn man die Radetzkystraße Richtung Kreuzbergl spaziert, sieht man bereits von Weitem die Kreuzberglkirche auf der leichten Erhebung thronen. Die im barocken Stil erbaute Kirche besitzt zwei Zwiebeltürme, welche symbolisch für eine brennende Kerze stehen sollen. Der Kreuzweg zur Kirche wurde 1975 erneuert, steinerne Treppen führen bis nach oben,nebenbei können die seitlich angebrachten Mosaik- Kunstwerke des Malers Karl Bauern bewundert werden. 

Klagenfurt Aussicht Kreuzbergerl
Von der Kirche am Kreuzbergerl eröffnet sich ein herrlicher Blick auf die Stadt und die Berge in der Umgebung

Gleich neben der Spielwiese am Kreuzbergl befindet sich der Bunkerturm, welcher an Kriegszeiten erinnern soll. Im Zweiten Weltkrieg erfüllte dieser den Zweck, die Menschen vor Luftangriffen zu schützen. Bis zu 6.000 Personen konnten in diesem Bunker einen Platz finden. Drei Fresken, die am Bunker angebracht sind, sollen den fliegenden Tod mit den Symbolen Sense, Fackel und Stundenglas darstellen. Auf der linken Seite der Tafel können Schutz suchende Frauen mit ihren Kindern erkannt werden, rechts davon die Krankenschwester, welche Hilfesuchende unterstützt.

Heute ist der untere Teil des Bunkers mit Graffitis versehen, die zeigen sollen, dass dies in der Vergangenheit liegt.

Sterne schauen in der Sternwarte am Kreuzbergerl

Die vor 100 Jahren zu Ehren von Sissi und Franz Josef errichtete Sternwarte kann gemütlich im Zuge eines Kreuzbergl- Spazierganges erreicht werden. Der Turm, welcher über insgesamt 200 Treppen verfügt, ist ein idealer Aussichtsturm, von dem aus in den Abendstunden im Zuge einer Führung die Sterne beobachtet werden können. Die Sternwarte wird nämlich von der astronomischen Vereinigung betrieben.

Nach Vereinbarung sind zusätzlich zu den allgemeinen Führungen auch Abendführungen, Gruppenführungen oder Sonnenbeobachtungen möglich.

Sternwarte Klagenfurt

Adresse: Giordano-Bruno-Weg 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Tel: +43 660 4846250, E-Mail: info@sternwarte-klagenfurt.at, http://www.sternwarte-klagenfurt.at

Geheimtipp am Kreuzbergl: Der botanische Garten

botanischer Garten klagenfurt
Blick vom Kreuzbergerl in den botanischen Garten

Der botanische Garten in Klagenfurt bietet in den Frühlings- und Sommermonaten ein gemütliches Schattenplätzchen und lädt zum Verweilen ein. Im Areal trifft man meistens ein bis zwei Gärtner an, welche die vielen tropischen- sowie heimischen Pflanzen pflegen. Selten sieht man die Kombination so vieler verschiedener bunter und gepflegter Pflanzen auf einem Areal dieser Größe. Ein paar (wenige) Menschen nutzen diesen Naherholungsraum für sich, um etwa in einem Buch zu schmökern. An dem oberen Plateau findet man einige Bänke vor, die gut und gerne genutzt werden. Inmitten der Idylle des botanischen Gartens lässt es sich wirklich gut entspannen!

Der Schwerpunkt des botanischen Gartens liegt auf seltenen- und vom Aussterben bedrohten Pflanzenarten. Die Pflanzen im Garten sind länderübergreifend angepflanzt. An einem Fleckchen gibt es afrikanische Pflanzen zu entdecken, in dem anderen wiederum chinesische Pflanzenarten. Zu den einzelnen Pflanzen findet man jeweils eine Kurzbeschreibung zur Herkunft und den speziellen Eigenschaften .

Das Highlight im Areal ist ein künstlich angelegter Wasserfall, welcher an einer Felswand entlang plätschert.

Innerhalb der Felswände, angeschlossen an den botanischen Garten, befindet sich das Bergbaumuseum, in welchem es so einiges über historischen sowie aktuellen Bergbau zu erfahren gibt.

Botanischer Garten Klagenfurt

Adresse: Prof.-Dr.-Kahler-Platz 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, Tel: +43 50 536 30532, E-Mail: kbz@landesmuseum.ktn.gv.at, https://landesmuseum.ktn.gv.at/standorte/kbz

16. MMKK: Das Museum moderner Kunst

Klagenfurt Museum moderner Kunst
Das Museum moderner Kunst in Klagenfurt

Dieses Museum beherbergt auf seiner rund 1000 m2 großen Fläche vierzehn verschiedene Räumlichkeiten mit modernen Kunstwerken aller Art. Von bekannten, renommierten bis hin zu neuen, modernen, noch weniger bekannten Künstlern. Das Gebäude des Museums geht auf die Reformzeit zurück und wird gerne als “Burg” bezeichnet. Der Bau dieses Gebäudes hatte zuerst den Zweck, dem protestantischen Adel eine Schule zur Verfügung zu stellen. Nach der Schließung des Schulgebäudes nutze vorerst der Burggraf die Burg für sich als Residenz. Das Gebäude hatte in der Vergangenheit bereits zwei Mal Feuer gefangen. Im Zuge einer späteren Renovierung wurde das Haus um die Burgkapelle erweitert, welche heute als Ausstellungsort für experimentelle Kunst genutzt wird. 

Museum moderner Kunst klagenfurt
Innenhof des Museums moderner Kunst

In der Kapelle selbst gibt es einiges zu entdecken, an der Westseite ist etwa eine Wappenreihe als Andenken an den Burggrafen angebracht. Die Altarwand wurde übrigens von dem bedeutendsten Barockmaler Kärntens, Josef Ferdinand Fromiller, entworfen. Ein Arkadengang im ersten Obergeschoss bietet Platz für Skulpturen und andere Objekte der Sammlung. Der Burghof befindet sich unter freien Himmel und beherbergt noch weitere Ausstellungsobjekte.

Zudem werden Begleitprogramme, passend zur jeweiligen Ausstellung- Thematik angeboten. Sei es Kunstyoga, Kunst und Kino, Kunstfrühstück und vieles mehr.

Adresse: Burggasse 8, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Eintrittspreise: Erwachsene: € 5,-, ermäßigt und div. Cards: € 2,50, freier Eintritt für für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre, KulturPass und Mitglieder des Österreichischen Kunsthistorikerverbands, Führungsticket: € 1,50 pro Person
Öffnungszeiten: Di bis So von 10 bis 18 Uhr, Do von 10 bis 20 Uhr

17. Die Stadtgalerie Klagenfurt

Die Stadtgalerie erstreckt sich auf einer Fläche von rund 1000 m2. Hier werden Kunstwerke internationaler Moderne von Künstlern wie Rembrandt, Andy Warhol, Schiele, Max Ernst usw. ausgestellt, aber auch Werke junger Künstler aus dem europäischen Raum werden zur Unterstützung in die Ausstellungen integriert.

Momentan gibt es an ausgewählten Tagen die Möglichkeit, kostenlos Graffiti- Entstehungen vor Ort zu beobachten, also nichts wie hin!

Adresse: Theatergasse 4, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Eintrittspreise: Erwachsene: € 5,-, ermäßigt und div. Cards: € 2,50, freier Eintritt für Schüler, KulturPass, Klagenfurter Studierende
Öffnungszeiten: Sommer tägl. (auch Feiertag) außer Mo von 10–18 Uhr, Winter tägl. (auch Feiertag) außer Mo von 9- 17 Uhr

18. Der Stadtpfarrturm Klagenfurt:

Stadtpfarrturm Klagenfurt
Der Stadtpfarrturm in Klagenfurt wird gerade renoviert

Um den in der Klagenfurter Altstadt gelegenen 98 Meter hohen Stadtpfarrturm mit seinen insgesamt 225 Stufen zu erklimmen, braucht es nicht nur etwas Motivation, sondern vor allem auch Kondition. Wer jedoch einmal in den Genuss dieses Ausblicks kommt, wird den vorherigen “Marathon” keinesfalls bereuen- versprochen! Oben wird man nämlich mit dem eindrucksvollsten und atemberaubendsten Blick über Klagenfurt belohnt. Hier sieht man von den Karawanken über den Wörthersee bis zur Koralpe.

Einer Sage nach erklimmte in früheren Zeiten stündlich ein Türmer den Stadtpfarrturm, um dann in sein Horn zu blasen. Ausschließlich jedoch in Richtung Norden, Osten oder Westen, die südliche Ausrichtung wurde strengstens vermieden, den hier befand sich der Friedhof von St. Ruprecht und die Toten sollten keinesfalls geweckt werden.

Der Stadtpfarrturm ist der zweithöchste Turm Kärntens. Die Südkapelle der Stadtpfarrkirche St. Egid wurde von dem Künstler Ernst Fuchs gestaltet und darf sich deshalb auch mit dem Namen Ernst-Fuchs- Kapelle schmücken. Die Kapelle kann bei Interesse in Form einer einstündigen Führung besichtigt werden.

Hinweis: Aktuell wird der Turm saniert und es ist kein Aufstieg möglich! Turmöffnung voraussichtlich Anfang November 2021.

Adresse: Pfarrplatz 7, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Eintrittspreise: Erwachsene: € 5,-, Kinder: € 2,-
Öffnungszeiten: tbc

19. Das Stadthaus Klagenfurt:

Stadthaus Klagenfurt
Blick auf das Klagenfurter Stadthaus mit der Blumenuhr

Das Klagenfurter Stadthaus wurde im 18. Jahrhundert auf dem Wall der Stadtmauer errichtet. Zuerst diente dieses als Residenz für die Familie Kleinmayr, 1830 wurde das Gebäude zu einem biedermeierlichen Herrenhaus umfunktioniert.

1968 konnte die Stadt Klagenfurt das Gebäude schließlich für sich gewinnen. Heute sind hier Büroräume des Magistrats, die Alpen-Adria- Galerie und der Trauungssaal der Stadt untergebracht. Auf dem Rasen vor dem Stadthaus ist in den Sommermonaten eine blühende Blumenuhr angebracht, welche die Uhrzeit anzeigen soll.

Adresse: Theaterplatz 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

20. Der Wappensaal im Klagenfurter Landhaus:

Klagenfurt sehenswürdigkeiten landhaus
Blick auf das Landhaus in Klagenfurt

Der Wappensaal befindet sich im Klagenfurter Landhaus. Das Gebäude wurde in einem renaissancezeitlichen Stil gebaut. Seit 1723 schmücken verschiedenste Wappen die Säle im Innenbereich. Diese wurden von dem Barockmaler Josef Ferdinand Fromiller angebracht. Im großen Wappensaal befinden sich insgesamt über 665 Wappen und auch der kleine Wappensaal verfügt über eine große Wappensammlung. Vor Ort finden übrigens die Sitzungen des Kärntner Landtages statt.

Der Plenarsaal im Gebäude ist mit Kärntner Volksabstimmungs- Fresken von Switbert Lobisser versehen. Eine prachtvolle Karte in demselben Saal zeigt die eingezeichneten Grenzen des Landes wider. Gestaltet wurde diese von dem Maler “Karl Brandstätter”. Auch die Kärntner Künstlerin Gudrun Kampl bereicherte das Foyer um zwei Wandteppiche. Der letzte bedeutende Saal, der Koligsaal wurde von dem Künstler Cornelius Kolig gestaltet.

Adresse: Ursulinengasse 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Eintritt: Erwachsene: € 4,-, Kinder unter 6 Jahren: gratis, Schüler: € 2,-.

https://landesmuseum.ktn.gv.at/standorte/wappensaal

21. Der Pyramidenkogel:

Der Pyramidenkogel ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Nähe von Klagenfurt

Der 100 m hohe Pyramidenkogel kann sich mit dem Titel des höchsten Holzaussichtsturm der Welt preisen. Vor einigen Jahren befand sich an der gleichen Stelle auch schon ein Aussichtsturm, dieser war jedoch nur 27 Meter hoch. Anschließend löste diesen ein 54 Meter hoher Stahlturm ab, bevor 2013 der Platz für den elliptisch gebauten Pyramidenkogel freigeräumt wurde. Der Pyramidenkogel konnte bei einem Architekturwettbewerb bereits triumphieren und landete dabei sogar auf Platz eins.

Von oben kann ein Weitblick über ganz Kärnten genossen werden, den es auf diese Weise kein zweites Mal zu sehen gibt. Mutige Besucher haben die Möglichkeit, am Ende ihres Ausflugs die 120 m lange Rutsche auszuprobieren oder die Flying Fox, die sogenannte Fly 100 zu nehmen. Natürlich kann auch die Treppe mit den insgesamt 441 Stufen oder der gute alte Lift zum Einsatz kommen.

Adresse: Linden 62, 9074 Keutschach am See

Eintritt: Erwachsene: € 14,-, Kinder unter 6 Jahren: gratis, Kinder bis 15 Jahre: € 6,50, Jugendliche/ Zivildiener/ Studenten / Grundwehrdiener: € 10,-.

https://www.pyramidenkogel.info/

22. Der Aussichtspunkt Schloss Freyenthurn 

Ausblick Klagenfurt Freyenthurn
Ausblick von den Weingärten unter Schloss Freyenthurn

Das in der Ostbucht des Wörthersees etwas erhöht gebaute Schloss Freyenthurn ist eigentlich ein Nobelbordell. Hier wollen wir natürlich nicht hin, aber dafür gleich nebenan. Unter dem Schloss gibt es Parkplätze, von welchen man zu Fuß zum Aussichtspunkt spazieren kann. Dieser befindet sich nämlich nur wenige Meter links unter dem Schloss. Tausende Rebstöcke der Stadt Klagenfurt in der Kombination mit dem wunderbaren Ausblick auf den Wörthersee machen diesen Ort einmalig und absolut sehenswert! 

Adresse: Freyenthurn, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Anfahrt: Linie 20 Richtung Krumpendorf/ Leinsdorf, Ausstiegshaltestelle: Hotel Wörthersee, danach kurzer Aufstieg zu Fuß. Anreise mit dem PKW möglich, Achtung, offiziell Straße nur für Anrainer befahrbar.

Meine sechs liebsten Restaurants in Klagenfurt:

1. Mein absoluter Tipp Nummer eins ist und bleibt einfach der Benediktinermarkt in Klagenfurt

Hier kann man zwar nur Mittagessen, aber dafür wie bereits erwähnt in bester regionaler Qualität. Etwas weiter oben im Artikel unter dem Punkt Benediktinermarkt stelle ich die besten Restaurants vor Ort noch etwas genauer vor!

Kochwerkstatt
Adresse: Benediktinerplatz 15, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
http://kochwerkstatt.edan.io/

Zum Ivo
Adresse: Benediktinerplatz 22, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

2. Villa Lido

Wer Pizza und den See liebt, sollte auf keinen Fall einen Besuch in der Villa Lido verpassen. Hier bekommt man die beste Pizza der Stadt!

Villa Lido
Adresse: Friedelstrand 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Anfahrt: Linie 10 Richtung Strandbad Klagenfurt, Ausstieg: Schiffsanlegestelle
https://www.villa-lido.at

3. Ricardos Bistro:

Wer ein Tapas- Fan ist, ist bei Ricardos Bistro bestens aufgehoben. Denn hier gibt es auf jeden Fall die besten Tapas- Variationen der Stadt! Auch die zentrale Lage in einem der kleinen Gässchen der Altstadt sollte erwähnt werden, denn genau diese Orte verleihen Klagenfurt den südländischen Flair, man fühlt sich hier wahrlich wie in Italien!

Ricardos Bistro
Adresse: Tabakgasse 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
https://www.facebook.com/ricardos9020

4. Osteria dal conte:

Ein weiterer Herzens- Tipp meinerseits ist die Osteria- dal- conte, welche sich gleich neben “Ricardos Bistro” befindet. Geheimtipp: Unbedingt die Penne Biro des Hauses probieren, das ist hier eines der Lieblingsgerichte der Einheimischen!

Osteria dal conte
Adresse: Tabakgasse 4, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
https://www.osteria-dal-conte.at

5. Bistro Bar 151

Nur wenige Gehminuten vom Wörthersee entfernt befindet sich das Restaurant “Bistro 151”. Wer gutes, extravagantes und luxuriöses Essen liebt, sollte hier unbedingt vorbeischauen. Das Flair in diesem Restaurant ist wieder ein ganz eigenes, das jedoch am besten selbst erlebt werden sollte!

Bistro Bar 151
Adresse: Höhenweg 151, 9073 Klagenfurt am Wörthersee
Anfahrt: Linie 81 Richtung Viktring/Krottendorf, Ausstieg: Süduferstraße Gasthaus Rösch
http://www.151.at

6. Restaurant Oscar

Wer gehobenes Essen oder eine perfekte Location für einen Business Lunch in zentraler Lage sucht, der ist im Restaurant Oscar sehr gut aufgehoben. Die Karte ist abwechslungsreich und die Qualität der Speisen sehr hoch. Auch punktet das Lokal mit Freundlichkeit und exzellentem Service. Top: Alle Speisen sind auch in kleiner Degustationsgröße erhältlich.

Restaurant Oscar
Adresse: St. Veiter Ring 43, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
https://oscar-restaurant.at/

Öffentliche Verkehrsmittel in Klagenfurt

Hinweis vorab: Meine Klagenfurt Tipps kann man grundsätzlich alle sehr gut zu Fuß erreichen, vor allem die Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum liegen alle fußläufig beieinander.

Wer lieber noch sportlicher unterwegs sein möchte, kann auch alle Ziele gut mit dem Fahrrad abklappern. Hier noch ein paar Fahrradverleih- Möglichkeiten in Klagenfurt:

https://www.nextbike.at/de/klagenfurt/

https://www.visitklagenfurt.at/de/mobilitaet/radverleih/

Mit dem Fahrrad braucht man von der Innenstadt etwa 10-15 Minuten bis zum Wörthersee, bei Bedarf können ansonsten aber auch folgende Buslinien verwendet werden:

Die Linie 10 Richtung Strandbad oder die Linie 20 Richtung Leinsdorf/ Krumpendorf am Wörthersee. Mit der Linie 10 fährt man bis zur Endstation (Strandbad) und mit der Linie 20 bis zur Haltestelle Minimundus.

Mein Hotel- Tipp in Klagenfurt

Falls du nach einer zentralen Übernachtungsmöglichkeit in Klagenfurt suchst, kann ich dir das City Hotel zum Domplatz empfehlen. Es besticht durch seine perfekte Lage im Herzen der Stadt und ist somit ein idealer Ausgangspunkt für eine Sightseeingtour durch Klagenfurt. 

City Hotel zum Domplatz
Adresse: Karfreitstrasse 20, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

(dieses Hotel auf Booking.com* ansehen)

Die wichtigsten Klagenfurt Tipps in der Zusammenfassung

Wunderschönes Klagenfurt
  • Besuche den Lindwurm am Neuen Platz
  • Bummle durch die Kramergasse und über den Alten Platz und mache ein Selfie mit dem Wörthersee- Mandel
  • Genieße ein Eis bei Arcobaleno oder einen Kaffee in der Kaffeewerkstatt
  • Bestaune den prächtigen Wappensaal im Klagenfurter Landhaus
  • Besteige den Stadtpfarrturm und genieße die Aussicht (voraussichtlich wieder ab Nov 2021)
  • Entspanne mit einem Drink am Lendhafen
  • Wandere auf das Kreuzbergerl
  • Schlemme dich durch die Köstlichkeiten am Benediktinermarkt
  • Mache eine Weltreise im Minimundus und genieße danach die Sonne im Europapark oder an der Strandpromenade
  • Gehe auf Tuchfühlung mit Schlangen und Echsen im Reptilienzoo Happ
  • Spaziere entlang der Lend zum Schloss Maria Loretto am Wörthersee und genieße das karibische Flair
  • Bei Schlechtwetter bummle durch die City Arkaden, besuche das Museum moderner Kunst oder die Stadtgalerie Klagenfurt
  • Genieße die Aussicht über den Wörthersee von den Weingärten bei Schloss Freyenthurn oder vom Pyramidenkogel

Warst du schon einmal in Klagenfurt? Lass mich in den Kommentaren wissen, wie es dir gefallen hat! Und wenn du es noch nicht nach Klagenfurt geschafft hast, dann kann ich dir einen Abstecher in diese mediterran anmutende Stadt samt dem malerischen Wörthersee nur wärmstens empfehlen! Schau dir bei dieser Gelegenheit auch gleich meine Tipps für das Dreiländereck Slowenien -Italien – Österreich an!




Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch!

Schreibe ein Kommentar