(Werbung) Thailand, das Land mit den wunderschönen weißen Sandstränden, Palmen und einem türkisfarbenen Meer. Bilder im Kopf, die sofort Urlaubsgelüste auslösen. Thailand geht aber auch anders: ziemlich hohe Berge und wirklich verdammt viel Urwald. Und genau den wollte ich für mich erkunden.

Ausgangspunkt meiner Reise ist die Metropole Chiang Mai, im Norden Thailands, die wie jede asiatische Großstadt voller Geräusche, Gerüche und bunten Bauwerken steckt. In all dem Gewusel höre ich bei meinem ersten Erkundungstrip durch die Stadt plötzlich eine Stimme in vertrauter Sprache, trotz Rushhour und hupenden Fahrzeugen entlang des ehemaligen Wassergrabens von Chiang Mai. Interessiert blicke ich mich um und entdecke eine Reisegruppe, die ihre Mountainbikes im Songthaew, einem Taxi in Form eines Pickups, verstaut. Unter den Anweisungen eines eindeutig aus Österreich stammenden Mannes findet alles seinen Platz und die Gruppe steigt ein. So lerne ich zufällig Harry Papp, einen gebürtigen Österreicher aus Kirchberg in Tirol kennen. Er verbringt seit 2010 die Wintermonate in Thailand und leitet seit 2013 gemeinsam mit seinem Partner King die Firma X-Adventure Asia, ein Mountainbike Tour-Guiding Unternehmen in Chiang Mai.

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

In kürzester Zeit sind wir auf einer Wellenlänge und ich freue mich einen, man könnte fast sagen Einheimischen, getroffen zu haben. Harry erzählt mir, dass er morgen eine besondere All Mountain Tour auf den Hausberg von Chiang Mai, dem Doi Suthep, plant und lädt mich ein, die Gruppe zu begleiten. Noch lange vor Sonnenaufgang machen wir uns auf den Weg. Um nicht alle 1.300 Höhenmeter mit dem Mountainbike bestreiten zu müssen, fahren auch wir ein gutes Stück per Songthaew. Es ist noch dunkel, als wir am Wat Phra That Doi Suthep, einem der bekanntesten Tempel Chiang Mais vorbeifahren. Die bunte, kitschige Beleuchtung entlang der Straße vor dem Tempel erinnert mich an unseren Christkindlmarkt. Das ist typisch Thailand, es muss alles hell und in voller Farbenpracht erstrahlen.

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

Unser Fahrer stoppt in einem H-Mong Dorf inmitten vom Doi Suthep Nationalpark. Mit einem breiten Lächeln winkt er uns hinterher, als wir uns auf den Weg durch das Dorf in Richtung Buddha Footprint machen. Unser Timing ist perfekt und rechtzeitig zum Sonnenaufgang überblicken wir am höchsten Punkt die Berge und den Regenwald. Welch ein Erlebnis! In schier unendlichem Grün erstreckt sich das Blätterdach vom Regenwald bis zum Fuße des Berges in die Stadt. Erstaunlicherweise fühle ich mich komplett sicher und verschwende nicht einen Gedanken an irgendwelche Untiere, die womöglich im Dschungel lauern könnten.

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

Von nun an geht’s bergab über flowige Trails durch unterschiedliche Zonen des Waldes. Der Trail ist wie alle Trails um Chiang Mai sehr abwechslungsreich und in einem perfekten Zustand. Wir machen Halt für einen quasi Brunch mitten im Wald. Das Praktische an Thailand ist, man kann sich selbst in der Früh sein Lieblingscurry als Lunch einpacken lassen und im Rucksack mitnehmen.

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

Der Trail endet entlang von Reisfeldern und einem kleinen Wasserfall. Müde, aber glücklich, lassen wir den Tag entspannt ausklingen und ich bedanke mich für das einmalige Erlebnis. Während meines Aufenthalts treffe ich Harry noch zwei weitere Male. Einmal, auf dem Weg zu einer Bootstour, die aufgrund des geringen Pegelstands für alle Teilnehmer feuchtfröhlich endet.

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

Und nochmals für eine gemütliche Ausfahrt mit dem Mountainbike in die City und abschließendem, köstlichem Thai-Curry an einer der unzähligen Straßenküchen.

Mountainbike Tour in Thailand mit X-Adventure Asia

Nach 10 Tagen ziehe ich eine mehr als positive Bilanz: Biken in Chiang Mai bietet eine Fülle an Möglichkeiten und kann gut mit Kultur und kulinarischen Genüssen verbunden werden. Schon alleine ca. 200 Tempel und die unzähligen Straßenküchen sind eine Reise wert. Ein Dank auch an die Jungs von X-Adventure Asia. Bei euch findet bestimmt jeder sein persönliches Abenteuer!

Hier gibt es noch ein paar Videoeinblicke in das Abenteuer Mountainbiken in Thailand:

Und anbei findet ihr noch eine Galerie mit noch mehr Eindrücken vom Erlebnis Mountainbike-Tour in Thailand:

 


© Fotos & Bericht: Harald Voglhuber – Visual & Fine Art Photography/Harry Papp – X-Adventure Asia

Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbung für die Firma X-Adventure Asia.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Um keine Infos zu verpassen, folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram. Alternativ kannst du meinen Blog auch auf Bloglovin' oder via RSS Feed abonnieren!

Möchtest du meine Reiseberichte und Fototipps direkt in deine Mailbox erhalten? Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an. Zusätzlich erhältst du als Dankeschön für deine Anmeldung gratis Zugriff auf das E-Book "Günstig Reisen"!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte 4-6 Mal pro Jahr eine Extraportion Reiselust, spannende Fototipps und exklusive Infos zu meinen Projekten direkt in deine Mailbox.


P.S. Kein Spam, nur viel Fernweh!



Autor

Hat 1 Jahr in Mexiko gelebt, ist solo durch Neuseeland & Australien gereist und war im Overlander im südlichen Afrika unterwegs. Lisa liebt Abenteuer- und Aktivreisen, spannende Herausforderungen und ist dabei immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv. Dafür schleppt sie auch gerne ihre gesamte Kameraausrüstung auf einen Berg.

Schreibe ein Kommentar