(Werbung) Ein Schüleraustausch ist eine großartige Sache: Du kannst deine Sprachkenntnisse aufpolieren, dich mit jungen Leute aus der ganzen Welt austauschen und eine neue Kultur besonders intensiv kennenlernen. Lisa lebte aus diesem Grund ein Jahr lang mit einer Gastfamilie in Mexiko zusammen, während Philipp in den Ferien seine Englischkenntnisse auf Malta auffrischte.

Aufgrund unserer Erfahrungen, denken wir daher, dass ein Schüleraustausch der perfekte Weg ist, um Land, Leute und die Sprache eines fremden Landes intensiv kennenzulernen.

Neben den obligatorischen Austauschjahren in englischsprachigen Ländern, haben viele junge Leute Lust einen Schüleraustausch in Spanien zu machen.

Das ergibt Sinn: Das Land ist immerhin eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen der Deutschen (nicht nur wegen Mallorca) und die spanische Sprache gilt als die zweitwichtigste westliche Sprache neben Englisch.

Wie plane ich einen Schüleraustausch in Spanien

Wer das erste Mal einen Schüleraustausch plant, wird anfangs etwas überfordert sein, da es viele Fragen zu beantworten gibt:

  • Wie lange will man im Ausland sein?
  • Wo genau soll es hingehen?
  • Welche Schulformen sind geeignet?
  • Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?
  • Welche Fristen darf man nicht versäumen?

Alleine wären die meisten Schüler wohl überfordert. Zum Glück gibt es viele Organisationen, die dir bei der Planung des Austausches behilflich sind.

Diese Organisationen – wie zum Beispiel germany.international-experience.net – versorgen dich mit den nötigen Informationen und greifen dir bei der Planung unter die Arme.

Was unterscheidet einen Schüleraustausch von einem normalen Urlaub

Ein Schüleraustausch ist natürlich nicht mit einem normalen Urlaub vergleichbar: Du lebst in der Regel mit einer Gastfamilie zusammen, wodurch du einen viel besseren Einblick in die Kultur und Lebensweise der Leute bekommst.

Während du als Urlauber meist nur denjenigen Einheimischen begegnest, die in der Tourismusbranche arbeiten, kannst du als Austauschschüler das Leben im Land hautnah mitbekommen. Die Einheimischen sind deine Schulkollegen, deine Familie und deine Freunde.

Aus diesem Grund kannst du den Alltag aus einer ganz neuen Perspektive betrachten und lernst so Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede zwischen den Kulturen kennen. Dadurch ist ein Schüleraustausch ein Erlebnis, das mit Sicherheit deinen Horizont erweitern und ewig in deinem Gedächtnis bleiben wird.

Warum ist Spanien eine besonders gute Destination für Schüler?

Spanien ist nicht umsonst ein beliebtes Touristenland: Du findest pulsierende Städte wie Madrid, Barcelona oder Valencia, malerische Strände, hohe Berge und schöne Landschaften vor. Außerdem ist Spanien eine Kulturnation mit einem großen kulturellen Erbe. Dir wird in deiner Austauschzeit sicher nicht langweilig werden.

Daneben zahlt es sich aus, die spanische Sprache gut sprechen zu lernen. Wie schon erwähnt ist sie eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt und auch in der Wirtschaftswelt nicht unwichtig. Das Sprachenlernen in der Schule ist oft mühsam, da du die Sprache nicht im Alltag benutzt. Lebst du jedoch im Land mit Muttersprachlern zusammen, ergibt sich das Sprachenlernen fast von selbst. Du wirst erstaunt sein, wie sehr du deine Sprachkenntnisse verbessern wirst.

Wir können dir aus diesen Gründen wirklich nur empfehlen, die Möglichkeit zu nutzen und einen Schüleraustausch durchzuführen. Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Planung und viel Spaß in deinem Austauschjahr!


Disclaimer: Dieser Artikel enthält Werbung für international experience!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Um keine Infos zu verpassen, folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram. Alternativ kannst du meinen Blog auch auf Bloglovin' oder via RSS Feed abonnieren!

Möchtest du meine Reiseberichte und Fototipps direkt in deine Mailbox erhalten? Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an. Zusätzlich erhältst du als Dankeschön für deine Anmeldung gratis Zugriff auf das E-Book "Günstig Reisen"!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte 4-6 Mal pro Jahr eine Extraportion Reiselust, spannende Fototipps und exklusive Infos zu meinen Projekten direkt in deine Mailbox.


P.S. Kein Spam, nur viel Fernweh!




Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch!
Autor

Reisejunkie, Autor, Solopreneur. Mag es, ungewöhnliche Orte zu entdecken und nach seinen eigenen Regeln zu leben.

Schreibe ein Kommentar