Dieser Beitrag ist ein Auszug aus meinem Reise-Tagebuch, das ich (Lisa) während meiner Rundreise durch Neuseeland 2011 geschrieben habe. Teil 1 findest du hier. Weitere Beiträge folgen bald.

Hallo liebe Leute,

jetzt geht es los!!!!!!!!!!!! Vor lauter Vorfreude habe ich glatt vergessen seit Dezember irgendein Update zu schreiben aber nun sitze ich tatsächlich schon in Dubai. 6 Stunden meines 26 Stunden Flugmarathons oder knapp 5000 km von 17720 km habe ich bereits hinter mir.

Am meisten erstaunt bin ich ja, dass ich als Frau es geschafft habe mit 20 Kilo Gepäck und einem kleinen Rucksack als Handgepäck zu verreisen. Dabei wären 34 Kilo erlaubt gewesen. Das ist schon fast ein Faux- Pas für einen Reisenden weiblichen Geschlechts… Unglaublich zu was Frau fähig ist in Extremsituationen wie so einem kurzfristigen Selbstfindungstrip ans Ende der Welt 😉

Als vielreisende Weltenbummlerin habe ich ja auch schon vieles gesehen und erlebt, ich muss jetzt aber noch ganz kurz auf mein heutiges Gourmet- und Serviceerlebnis im Flieger eingehen. Wie die Businessclass der Emirates ausgesehen hat, dazu schweige ich, sonst müssen wir alle weinen, aber immerhin, dort wo ich heute meine Füße hatte, und ich saß in der „Holzklasse“, hätten AUA und Konsorten noch eine weitere, kosteneffiziente Sitzreihe eingebaut.

Das Menü des Tages (auf einem 5:20 Std. Flug wohlgemerkt) las sich wie folgt:

  • Marinierter Maissalat mit Feta und scharzen Oliven
  • Lamm Curry mit Safranreis mit Rosinen und roten Paprika Ragout
  • Cremiger Schokoladenkuchen
  • Käse und Kräcker

Alle Getränke inklusive Wein und Cocktails for free, nur Champagner hätte sich mit 8 $ zu buche geschlagen, aber wir wollen ja nicht übertreiben 🙂

Sollte ich mir nun den Kopf zerbrechen, was die oberen 35 dann in der Business Klasse zu essen bekamen? Ich glaube lieber nicht…

Auf jeden Fall bin ich schon sehr gespannt, was mich morgen auf meinem 20 Stunden Flug nach Auckland erwartet. Das ist auch das Stichwort des heutigen Abends: ich muss jetzt dringend ins Bett und mir 6 wohlverdiente Stunden Schlaf holen denn morgen Früh gehts es dann richtig los!

Liebe Grüße an alle Daheimgebliebenen!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Um keine Infos zu verpassen, folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram. Alternativ kannst du meinen Blog auch auf Bloglovin' oder via RSS Feed abonnieren!

Möchtest du meine Reiseberichte und Fototipps direkt in deine Mailbox erhalten? Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an. Zusätzlich erhältst du als Dankeschön für deine Anmeldung gratis Zugriff auf das E-Book "Günstig Reisen"!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte 4-6 Mal pro Jahr eine Extraportion Reiselust, spannende Fototipps und exklusive Infos zu meinen Projekten direkt in deine Mailbox.


P.S. Kein Spam, nur viel Fernweh!



Autor

Hat 1 Jahr in Mexiko gelebt, ist solo durch Neuseeland & Australien gereist und war im Overlander im südlichen Afrika unterwegs. Lisa liebt Abenteuer- und Aktivreisen, spannende Herausforderungen und ist dabei immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv. Dafür schleppt sie auch gerne ihre gesamte Kameraausrüstung auf einen Berg.

Schreibe ein Kommentar