Ich besuchte Rotterdam im August 2022 im Zuge der Flusskreuzfahrt mit A-Rosa auf dem Rhein. Ich wusste vor meiner Ankunft nicht so recht, was ich erwarten sollte , denn ich hatte nicht wirklich ein Bild von Rotterdam vor Augen. Nach dem ersten Landgang wich die Skepsis jedoch Begeisterung. Rotterdam hat mich in nur einem Tag komplett geflasht. Die Stadt am Rheindelta punktet mit ihrer spannenden, modernen Architektur und wird ob der futuristischen Skyline auch gerne als „Manhattan an der Maas” bezeichnet. Kein Wunder, denn die Wolkenkratzer erinnern teilweise tatsächlich an ihre Pendants in New York. Rotterdam ist heute ein Paradies für Architekturfotografen und alle, die auf der Suche nach ungewöhnlichen Perspektiven und spannender Linienführung sind. Neben zahlreichen lohnenswerten Fotospots warten natürlich auch einige klassische Rotterdam Sehenswürdigkeiten darauf, beim Sightseeing entdeckt zu werden. 

Alles in allem ist Rotterdam eine sehr spannende Stadt für einen Kurztrip und eine gute Alternative zu einer Städtereise in die Hauptstadt Amsterdam. Alternativ kannst du den Besuch der beiden Städte auch verbinden, denn Rotterdam lässt sich von Amsterdam in weniger als einer Stunde mit dem Zug erreichen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Rotterdam lassen sich leicht an einem Tag besichtigen, doch ich empfehle dir mindestens eine Nacht in Rotterdam zu verbringen. So kannst du die imposante Skyline auch in Ruhe in der blauen Stunde und bei Nacht fotografieren. An dieser Stelle sei auch noch erwähnt, dass Rotterdam, wie es sich für eine Großstadt gehört, auch über ein pulsierendes Nachtleben verfügt!

Begleite mich auf dieser Entdeckungsreise durch Rotterdam und lass dich mit diesem Artikel für deine nächste Städtereise inspirieren. 

Die Top-10 Sehenswürdigkeiten in Rotterdam

Rotterdam ist eine lebendige Stadt am Wasser

Die Hafenstadt Rotterdam blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Im Zuge des Zweiten Weltkriegs wurden große Teile der Stadt binnen Minuten dem Erdboden gleichgemacht. Eine Tragödie, die jedoch die Grundlage für das heutige moderne Stadtbild bildete. 

Falls du nur einen Tag Zeit hast, um Rotterdam zu besichtigen, möchte ich dir zum Auftakt meine Top-10 der Sehenswürdigkeiten in Rotterdam vorstellen. Sie lassen sich mit ein wenig Planung recht einfach an einem Tag besichtigen und geben einen guten Überblick über das Flair und die Geschichte dieser bunten Stadt im Wandel. 

#1 Erasmusbrücke (Erasmusbrug)

Erasmusbrücke Rotterdam
Die Erasmusbrücke in Rotterdam

Das wohl wichtigste Wahrzeichen in Rotterdam ist die Erasmus-Brücke, eine weiße Schrägseilbrücke, welche die Nieuwe Maas überspannt. Sie ist benannt nach dem Philosophen Erasmus von Rotterdam, dem in der Stadt auch ein Denkmal gewidmet ist. Die Brücke, die auf Grund ihrer Konstruktion auch den Beinamen „de zwaan“ (der Schwan) trägt, wurde 1996 eröffnet. Du kannst sie mit dem Auto, zu Fuß oder mit der Straßenbahnlinie 20 überqueren. 

Die Erasmusbrücke ist nicht nur eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Rotterdams, sondern auch einer der beliebtesten Fotospots der Stadt. Der beste Zeitpunkt zum Fotografieren ist die blaue Stunde, wenn die Brücke und die nebenliegenden De Rotterdam Gebäude beleuchtet sind und so einen reizvollen Kontrast zum blauen Nachthimmel bilden. 

Rotterdam Sehenswürdigkeiten Skyline
Klassische Aufnahme der Rotterdamer Skyline mit Erasmusbrücke

Den besten Fotostandpunkt findest du an der Willemskade direkt am Wasser, kurz nach der Fährstation “Erasmusbrug” bzw. dem Anleger des Wassertaxis. In Google Maps findest du an dieser Stelle den Eintrag “Monument Brandgrens Bombardement” (siehe Karte).

Adresse: Erasmusbrug, 3011 BN Rotterdam, Niederlande
Haltestelle: Metro D & E, Wilhelminaplein

#2 Markthalle (Markthal Rotterdam)

Markthalle Rotterdam
Die Markhalle von Rotterdam

Die 2014 eröffnete, überdachte Markthalle von Rotterdam ist ein weiteres futuristisches Bauwerk in der Metropole an der Nieuwe Maas, dessen Besuch sich unbedingt lohnt. Auf einer Fläche von über 8000 m2 (das entspricht ungefähr einem Fußballfeld) erwarten dich 100 Verkaufsstände, 15 Lebensmittelgeschäfte und 8 Restaurants. Es handelt sich um die größte überdachte Markthalle des Landes. Außerdem beherbergt das imposante Gebäude zusätzlich 228 Wohnungen, die sich auf den langen Außenseiten befinden. 

Besonders hervorzuheben sind auch die bunten Kunstwerke an der Decke der Halle, die vergrößerte Blumen, Insekten und Gemüse zeigen. Die Markthalle in Rotterdam ist nicht nur für Foodies einen Abstecher wert, obwohl es natürlich seinen Reiz hat, sich durch das kulinarische Angebot der Stände zu kosten. Kleiner Wermutstropfen: Das Angebot ist teilweise schon sehr auf den Besuch von Touristen zugeschnitten, denn die Markthalle zählt zu den beliebtesten Rotterdam Sehenswürdigkeiten. 

Adresse: Verlengde Nieuwstraat, 3011 GM Rotterdam, Niederlande
Haltestelle: U-Bahn A,B,C Blaak

Mehr Infos: https://www.markthal.nl/

–> Buche eine Führung durch die Markthalle mit Verkostung*

Insider-Tipp Fenix Food Factory

Daher habe ich an dieser Stelle noch einen echten Insider-Tipp für dich: Deutlich authentischer und lockerer geht es in der Fenix Food Factory zu, wo du ebenfalls gut speisen und genießen kannst. Das Gebäude ist nicht ganz so imposant und groß wie das der Markthalle, dafür kannst du hier in eine echte Kreativszene eintauchen und dein Craftbier mit Blick aufs Wasser genießen. 

Adresse: Nico Koomanskade 1025, 3072 LM Rotterdam, Niederlande
Anreise: U-Bahn D,E Rijnhaven

Mehr Infos: http://www.fenixfoodfactory.nl/

#3 Kubushäuser

Rotterdam Sehenswürdigkeiten Kubushäuser
Die Kubushäuser in Rotterdam

Zu den weiteren Top-Sehenswürdigkeiten in Rotterdam, die du bei deinem Städtetrip keinesfalls verpassen darfst, zählen die kultigen Kubus-Häuser des holländischen Star-Architekten Piet Blom. Dabei handelt es sich um knallgelbe Häuser, die um 45° gedreht sind und so für ein einmaliges Wohngefühl sorgen. Sie wurden in den 1970er Jahren im Auftrag der Stadtplaner entworfen und 1984 fertiggestellt.

Wie es sich anfühlt in so einem Würfel zu wohnen, kannst du mittlerweile selbst bei einer Übernachtung in einem Hostel* in der Wohnanlage testen. Außerdem gibt es ein Kubus-Museum, in dem du alles Wissenswerte über die Entstehungsgeschichte der Wohnwürfel erfährst. 

Aufgrund ihrer prägnanten Form und der symmetrischen Linienführung zählen die Kubushäuser zu den beliebtesten Fotomotiven der Stadt. Hier kannst du Stunden verbringen, um spannende Perspektiven zu suchen und die kastenförmigen Häuser in Szene zu setzen. 

Adresse: Overblaak 70, 3011 MH Rotterdam, Niederlande
Haltestelle: U-Bahn A,B,C Blaak

Mehr Infos: https://kubuswoning.nl/

#4 Euromast Tower & Het Park

Euromast Turm
Blick auf den Euromast Tower von der Erasmusbrücke

Die beste Aussicht auf Rotterdam hast du definitiv vom Euromast Tower, der vom ​​niederländischen Architekten Huig Maaskant entworfen wurde. Mit 185 m Höhe zählt er zu den höchsten Gebäuden in Holland und bietet an klaren Tagen eine Aussicht bis in das 80 km entfernte Antwerpen in Belgien.

Doch keine Angst, du musst den Aussichtsturm nicht zu Fuß erklimmen, ein moderner Lift bringt dich in wenigen Minuten nach oben. Die Eintrittskarte inkludiert sowohl den Zugang zur Aussichtsplattform auf 100 m Höhe als auch zum Euroscoop-Lift, der dich auf 185 m Höhe bringt. Wie es sich für einen Aussichtsturm gehört, gibt es im Euromast Tower auch ein Restaurant und sogar ein paar Suiten zum Übernachten in luftiger Höhe. 

Der nebenan gelegene Het Park zählt zu den grünen Lungen der Stadt und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Er ist im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt und bietet viel Grün, Grillbereiche, kleine Seen und zahlreiche Bänke zum Entspannen.

Tipp: Einen guten Blick auf den Euromast Tower selbst hast du von der Erasmusbrücke aus! Ein Teleobjektiv macht Sinn, um den Turm formatfüllend in Szene zu setzen. 

Adresse: Parkhaven 20, 3016 GM Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der Metro A,B,C Coolhaven oder Tram 8 Euromast
Eintritt: Plattform & Euroscoop Erwachsene € 16,50, Kinder € 13,-, Senioren € 15,-

Mehr Infos: https://euromast.nl/

→ Buche jetzt deine Tickets für den Euromast Tower in Rotterdam* 

#5 Der Hafen von Rotterdam

Rotterdam goldene Stunde
Hafen von Rotterdam in Zentrumsnähe

Der Hafen von Rotterdam war früher der Größte der Welt, bevor er von einigen asiatischen Pendants überholt wurde. Mit einem Umschlagsvolumen von knapp 450 Millionen Tonnen ist er aber immer noch der größte Hafen Europas und ein wichtiger Handelsplatz. Das Hafengebiet erstreckt sich über eine Länge von 40 km und reicht von der Innenstadt Rotterdams bis zum Stadtbezirk Hoek van Holland. Es umfasst eine Fläche von etwa 100 km2. 

Den Rotterdamer Hafen erkundest du am besten im Rahmen einer Hafenrundfahrt, die von verschiedenen Anbietern angeboten wird. Dabei fährst du vorbei an den beeindruckenden Terminals und den riesigen Containerschiffen, die dort be- und entladen werden, und erfährst viele interessante Fakten über Europas größten Tiefwasserhafen.

Die Hafenrundfahrt in Rotterdam ist ein echtes Highlight und gehört definitiv zu den beliebtesten Attraktionen der Stadt. 

→ Buche eine Hafenrundfahrt im Hafen Rotterdam*

#6 Rotterdam Alter Hafen (Oude Haven) & weißes Haus (Witte Huis)

Alter Hafen von Rotterdam
Der Alte Hafen mit dem weißen Haus bei Nacht

Neben dem modernen Hafen gibt es in Rotterdam auch noch einen historischen Hafen, der mit seiner besonderen Atmosphäre punktet. Ein Highlight ist das weiße Haus, eines der wenigen historischen Bauwerke, die die Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg überstanden haben. Die Sehenswürdigkeit rühmt sich außerdem mit dem Titel “Erster Wolkenkratzer Europas”, da sie zum Zeitpunkt ihrer Errichtung 1898 mit immerhin 43 m Höhe und 11 Stockwerken das höchste Bürogebäude Europas war. 

Im alten Hafen von Rotterdam gibt es außerdem eine Werft für historische Schiffe, die hier mit viel Liebe zum Detail restauriert werden. Ebenfalls sehr beliebt sind die Lokale mit ihren Terrassen am Wasser, wo man bei einem schönen Ausblick über den Hafen und das weiße Haus einen Drink genießen kann. Auch die Kubushäuser lassen sich vom alten Hafen aus sehr gut fotografieren, speziell bei Nacht, wenn sich die außergewöhnlichen Formen im Wasser spiegeln. 

Adresse: Overblaak, 3011 MH Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der U-Bahn A,B,C bis Blaak

Mehr Infos: https://oudehaven.nl/

#7 Rotterdam Centraal Station

Der Hauptbahnhof Rotterdams ist ein Paradebeispiel für gelungene, moderne Architektur und auf Grund seiner markanten Linienführung ein toller Fotospot. Außerdem gilt Rotterdam Centraal Station mit einem Passagieraufkommen von knapp 100.000 Personen pro Tag zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten der Niederlande. Das futuristisch anmutende Bahnhofsgebäude mit der dreieckigen Überdachung wurde 2014 eröffnet. Der spektakuläre Dachüberbau brachte dem Bauwerk übrigens den Spitznamen “die Tüte” ein. 

Wie es sich für einen Hauptbahnhof gehört, gibt es in der näheren Umgebung zahlreiche Shopping- und Essensmöglichkeiten. Weitere Rotterdam Sehenswürdigkeiten, wie das Rathaus von Rotterdam, die Laurenskerk oder die Markthalle, liegen in Gehweite. 

Adresse: Stationsplein 8a, 3013AJ Rotterdam, Niederlande

Mehr Infos: https://www.ns.nl/stationsinformatie/rtd/rotterdam-centraal

#8 Laurenskerk 

Grote Kerk
Blick von der Seite auf die Laurenskerk

Die gotische Laurenskerk, auch „Große Kirche“ (Grote Kerk) von Rotterdam genannt, ist das einzige verbliebene mittelalterliche Bauwerk der Stadt. Während der Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche schwer beschädigt, doch die Bewohner von Rotterdam beschlossen, die zwischen 1449 und 1525 errichtete Kathedrale wieder aufzubauen. 

Sie befindet sich unweit von der Markthalle und ist während deiner Entdeckungstour durch Rotterdam unbedingt einen Abstecher wert. 

Insider-Tipp: Von März bis Oktober kannst du den Turm der Laurenskerk jeden Mittwoch und Samstag besteigen. Nachdem du 300 Stufen erklommen hast, eröffnet sich dir ein herrlicher Panoramablick auf die Skyline von Rotterdam. 

Adresse: Grotekerkplein 27, 3011 GC Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der U-Bahn A,B,C bis Blaak oder mit den Linien D & E bis Beurs

Mehr Infos: https://laurenskerkrotterdam.nl/

–> Eintrittskarte für die Laurenskerk inkl. Turmaufstieg kaufen*

#9 Stadtviertel Delfshaven

Eine Vorstellung, wie Rotterdam vor der verheerenden Bombardierung im Zweiten Weltkrieg ausgesehen hat, bekommst du beim Besuch des Viertels Delfshaven. Beim Schlendern durch die historischen Gebäude, malerischen Innenhöfe und Kanäle fühlst du dich wie in alte Zeiten zurückversetzt.

Sehr sehenswert sind auch die Kirche Pelgrimvaderskerk und die städtische Brauerei De Pelgrim, wo du ein echtes Rotterdamer Bier genießen und alles über das Bierbrauen lernen kannst. In der Werft liegt die De Delft, die Rekonstruktion eines Schiffes aus dem 18. Jahrhundert und eine der größten Schiffsrepliken der Welt. 

Anreise: Mit der U-Bahn A,B,C bis Delfshaven

#10 Stadtteil Wilhelminapier

Blick über die Nieuwe Maas auf Wilhelminapier

Ein besonders fotogener Stadtteil in Rotterdam ist Wilhelminapier, das zum Gebiet Kop van Zuid gehört. Dieser Stadtbereich entstand in den frühen Neunziger Jahren im Zuge eines ambitionierten Stadtplanungsprojektes im Bereich des früheren Hafengebiets. Wilhelminapier ist mit der Erasmusbrücke mit dem Stadtzentrum verbunden. Den besten fotografischen Blick erhältst du vom gegenüberliegenden Flussufer. So kannst du die Erasmusbrücke zusammen mit den beeindruckenden Wolkenkratzern, unter ihnen das futuristisch angehauchte Gebäude De Rotterdam, ablichten. 

Es lohnt sich aber auch ein Spaziergang durch Wilhelminapier, am besten im Rahmen eines geführten Architektur-Rundgangs* samt Abstecher auf das Dach des Pakhuismeesteren. 

Anreise: Anreise: Mit der U-Bahn D & E bis Wilhelminapier

Die wichtigsten Museen in Rotterdam

Neben der spannenden Architektur und klassischen Sehenswürdigkeiten spielen auch Kunst und Kultur eine große Rolle in Rotterdam. In der Hafenstadt gibt es über 40 Museen, viele davon befinden sich im Museumpark im Zentrum der Stadt. Er wurde auf dem Anwesen angelegt, das früher der van Hoboken Familie gehörte.

#1 Boijmans van Beuningen Museum & Skulpturenpark

Das Boijmans van Beuningen Museum besticht durch seine riesige Sammlung mit mehr als 120.000 Ausstellungsstücken. Es zählt zu den größten und wichtigsten Museen der Niederlande und beherbergt Kunstwerke bedeutender Künstler wie Van Gogh, Tizian und Rembrandt. 

Leider ist das Museum seit 2019 geschlossen, da umfangreiche Renovierungsarbeiten stattfinden, die voraussichtlich 7 Jahre dauern werden. In der Zwischenzeit kann man einen Teil der Kunstwerke in anderen Museen bewundern oder das Depot Boijmans besuchen. 

Adresse: Museumpark 18 – 20, 3015CX Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der Metro A, B, C bis Eendrachtsplein oder der Straßenbahn 7 bis Museumspark

Mehr Infos: https://www.boijmans.nl/

#2 Kunsthal Rotterdam

Das zweite bedeutende Kunstmuseum in Rotterdam ist die Kunsthal Rotterdam. Interessanterweise verfügt dieses Museum nicht über eine eigene Sammlung, sondern organisiert mehr als 20 Ausstellungen pro Jahr zu verschiedenen Themen. Im Mittelpunkt steht nicht nur Kunst in Form von Malereien oder Skulpturen, sondern auch Fotografie, Mode oder Film. 

Auch das vom Architekten Rem Koolhaas entworfene Gebäude selbst ist ein Highlight. Es besticht durch seine einzigartige moderne Architektur, die geprägt ist von inspirierenden Designelementen und ungewöhnlichen Materialien. 

Adresse: Museumpark, Westzeedijk 341, 3015 AA Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der Metro A, B, C bis Eendrachtsplein oder den Linien D, E bis Leuvehaven + 7 min zu Fuß

Mehr Infos: https://www.kunsthal.nl/

#3 Het Nieuwe Instituut

Ebenfalls im Museumpark befindet sich das Het Nieuwe Instituut (früher Netherlands Architecture Institute (NAI)). Dieses Museum beherbergt eine der größten Architektur-Sammlungen der Welt und widmet sich der Gestaltung des menschlichen Raums in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Es gilt als das bedeutendste Museum für Architektur in den Niederlanden und es ist angesichts des Rotterdamer Stadtbildes kein Wunder, dass es sich hier befindet.

Ein Besuch ist für alle, die beruflich mit Architektur zu tun haben ein Muss, das Museum steht aber auch für die interessierte Öffentlichkeit offen. Neben der permanenten Sammlung, die die Werke aller bekannter niederländischen Architekten umfasst, werden auch spannende Ausstellungen und Symposien organisiert. 

Tipp: Fotografisch interessant sind die beleuchteten Arkaden außerhalb des Museums bei Nacht. 

Adresse: Museumpark 25, 3015 CB Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der Metro A, B, C bis Eendrachtsplein oder der Tram 7 bis Museumpark

Mehr Infos: https://www.hetnieuweinstituut.nl/

#4 Chabot Museum

Du hast den Namen Chabot noch nie gehört? Nun, Henk Chabot war ein niederländischer Expressionist und ein bedeutender Künstler des 20. Jahrhunderts. Einen Großteil seiner Werke kannst du im Chabot Museum bewundern, das sich in einer auffälligen weißen Villa im Museumpark befindet. Seine Arbeit umfasst Porträts, Landschaften, Figuren und Tiere in Form von Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen. 

Wenn du dich für die künstlerische Strömung des Expressionismus und seine oft ungewöhnlichen Ausdrucksformen interessiert, solltest du dem Chabot Museum unbedingt einen Besuch abstatten.

Adresse: Museumpark 11, 3015 CB Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der Metro A, B, C bis Eendrachtsplein oder der Tram 7 bis Museumpark

Mehr Infos: https://chabotmuseum.nl/

#5 Maritiem Museum

Wie Amsterdam verfügt auch Rotterdam über ein Schifffahrtsmuseum. Es wäre ja auch irgendwie seltsam, wenn sich die Stadt mit einem der größten Häfen der Welt nicht ausgiebig mit den Themen Meer und Schiffe beschäftigen würde. 

Über eine Million Objekte zum Thema Meer lassen sich im Maritiem Museum bestaunen und im Rahmen von zahlreichen interaktiven Erlebnissen entdecken. Außerdem zeigt ein Film die Geschichte des Hafens von Rotterdam und man kann ein Kriegsschiff aus dem Jahr 1868 besuchen. Genau wie sein Pendant in Amsterdam ist das Rotterdamer Maritiem Museum auf Grund der spielerischen Aufbereitung der Inhalte und der interaktiven Aktivitäten ein perfektes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. 

Adresse: Leuvehaven 1, 3011 EA Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der U-Bahn A,B,C,D oder E bis Beurs

Mehr Infos: https://www.maritiemmuseum.nl/

–> Buche das Ticket für das Maritiem Museum im Voraus*

#6 Nederlands Fotomuseum

Besonders Fotografen sollten sich das niederländische Fotomuseum in Rotterdam nicht entgehen lassen. Es befindet sich im Stadtteil Kop van Zuid und seine Besichtigung kann super mit einem Abstecher zur Erasmusbrücke oder dem Besuch des altehrwürdigen Hotel New York verbunden werden. 

Das Fotomuseum beherbergt eine große Sammlung von Fotografien holländischer Fotografen und repräsentiert so die Geschichte der Fotografie in Holland. Die Kollektion wächst stetig durch Schenkungen und Ankäufe. Neben der permanenten Sammlung gibt es auch wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen fotografischen Themen, Workshops und Vorträge. 

Adresse: Statendam 1, 3072 AR Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der U-Bahn D oder E bis Wilhelminaplein

Mehr Infos: https://www.nederlandsfotomuseum.nl/

–> Buche dein Ticket für das Nederlands Fotomuseum im Voraus*

Weitere Rotterdam Sehenswürdigkeiten, Tipps & Fotospots

Rotterdam in der goldenen Stunde

Falls du etwas mehr Zeit in Rotterdam hast, kann ich dir noch den Besuch von folgenden Sehenswürdigkeiten, Highlights und Fotospots in Rotterdam ans Herz legen. 

#1 Passagierschiff SS Rotterdam

Zu den kaum übersehbaren Rotterdam Sehenswürdigkeiten gehört die SS Rotterdam, die früher das größte jemals in den Niederlanden gebaute Passagierschiff der Welt war und mittlerweile als Museums- und Eventlocation genutzt wird. Bei (teils von ehemaligen Crewmitgliedern) geleiteten Führungen auf dem Schiff kannst du einen Blick hinter die Kulissen werfen und über die beeindruckende Geschichte der SS Rotterdam lernen. 

Außerdem kann man auf der SS Rotterdam auch übernachten und ein wenig Kreuzfahrtfeeling genießen und dabei im Glanz der Fünfziger Jahre schwelgen. Wer Nervenkitzel sucht, kann auch einen Escape-Room an Bord des Schiffes mieten und versuchen, innerhalb von 60 Minuten die Geheimnisse des Kapitäns zu entschlüsseln.

Lagepunkt: 3e Katendrechtsehoofd 25, 3072 AM Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der U-Bahn D, E bis Rijnhaven und weiter mit dem Bus 77 bis SS Rotterdam

Mehr Infos: https://ssrotterdam.de/

–> Erkunde die SS Rotterdam mit Audioguide*

#2 Hotel New York

Das denkmalgeschützte Hotel New York ist ein echter Klassiker in der Hafenstadt und versprüht das Flair längst vergangener Zeiten. Es liegt direkt an der Nieuwen Maas und befindet sich im ehemaligen Hauptgebäude der Holland America Lijn. Es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet und zeichnet sich durch seine einzigartige Lage am Wasser sowie architektonisch durch Elemente des Jugendstils und Art Déco aus.

Das Hotel befindet sich zwar nicht direkt im Zentrum, doch wichtige Rotterdam Sehenswürdigkeiten und Highlights, wie die Erasmusbrücke, das Fotomuseum und die Wolkenkratzer am Wilhelminapier befinden sich in Gehweite. Andere Orte in der Stadt lassen sich bequem mittels Wasser-Taxi über die Nieuwe Maas erreichen.

Adresse: Koninginnenhoofd 1, 3072 AD Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der U-Bahn D, E bis Wilhelminapier

Mehr Infos: https://hotelnewyork.nl/

#3 Hafen Spoorweghaven

Spoorweghaven Architektur
Der Spoorweghaven ist ein tolles Fotomotiv

Nur ein paar Schritte vom Hotel New York und der Erasmusbrücke entfernt findest du mit dem Spoorweghaven einen weiteren richtig coolen Fotospot in Rotterdam. Komme am besten am Morgen oder vormittags, damit du die Sonne im Rücken hast.

Wenn du bis zum Ende des Hafenbecken läufst, hast du einen wunderschönen Blick über die roten Backsteinhäuser mit den typischen grünen Dächern und den Maas-Turm. Dieser Wolkenkratzer ist mit 165 m Höhe das höchste Gebäude in den Niederlanden. Besonders interessant ist der Farbverlauf an der Fassade in 21 Grauschattierungen.

Adresse: Levie Vorstkade, 3071 ML Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der U-Bahn D, E oder der Straßenbahn 12, 23, 125 bis Wilhelminapier

#4 Koninginnebrug (de Hef)

Koningshavenbrug
Blick über die Nieuwe Maas auf die Koningshavenbrug

Wenn du vom Spoorwegshaven weiterläufst, kommst du zum Koningshaven und der beeindruckenden Koningshavenbrug, auch „De Hef“ (Deutsch: Hubbrücke). Diese imposante Stahlkonstruktion war früher eine Eisenbahnbrücke, heute führt die Bahnstrecke durch einen Tunnel. Die Koningshavenbrug blieb nach Protesten der Bevölkerung gegen einen Abriss als Industriedenkmal erhalten.

Tipps zum Fotografieren: Den besten Blick auf die Brücke und den Hafen hast du vom gegenüberliegenden Ufer der Nieuwen Maas an der Rhijnspoorkade. Besonders abends oder in der blauen Stunde lohnt sich der Abstecher. Nimm ein leichtes Tele mit, um die Distanz zu überbrücken.

Adresse: De Hef, 3071 JW Rotterdam, Niederlande
Anreise: Bushaltestelle Koninginnebrug oder zu Fuß von der U-Bahnstation Wilhelminapier
Adresse Fotostandpunkt: Rhijnspoorkade 40, 3063 NN Rotterdam, Niederlande (Koordinaten: 51°55’05.7″N 4°30’32.3″E)

#5 Luchtsingelbrücke

Wenn wir schon bei Brücken in Rotterdam sind, dann darf auch die knallgelbe Luchtsingelbrücke nicht fehlen. Diese 390 m lange Fußgängerbrücke zählt definitiv zu den architektonischen Highlights der Stadt. Sie verbindet das Zentrum Rotterdams mit dem Norden der Stadt und erinnert an wenig an die Highline in New York.

Auch die Luchtsingelbrücke wurde im Bereich eines ehemaligen Bahnhofs errichtet und trug wesentlich dazu bei, die bis dato unbeachtete bzw. vernachlässigte Gegend Hofplein zu revitalisieren.

Bemerkenswert: Ein Teil der Finanzierung wurde mittels einer Crowdfunding-Aktion aufgebracht. Um 25 € konnte man damals ein Holzbrett kaufen und seinen eigenen Namen darin verewigen.

Adresse: Luchtsingel, 3032 AE Rotterdam, Niederlande

Mehr Infos: https://www.luchtsingel.org/

#6 Rathaus (Stadthuis)

Eine oftmals übergangene Sehenswürdigkeit in Rotterdam ist das Rathaus, das sich nur ein paar Schritte von der Luchtsingelbrücke entfernt befindet. Das zwischen 1914 und 1920 errichtete Haus zählt zu den wenigen historischen Bauwerken, die die Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg überstanden haben.

Es wurde im Beaux-Arts Stil mit Einflüssen aus der byzantinischen, römischen und Art Déco Architektur errichtet. Inmitten der zahlreichen modernen Rotterdam Sehenswürdigkeiten sticht dieses denkmalgeschützte Bauwerk geradezu heraus. 

Adresse: Coolsingel 40, 3011 AD Rotterdam, Niederlande
Anreise: U-Bahn D,E Stadthuis

#7 Rotterdam Zoo (Diergaarde Blijdorp)

Der Rotterdamer Zoo zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Besonders, wenn du mit Kindern unterwegs bist lohnt sich ein Besuch dieses wunderschön angelegten Tierparks.

Der Zoo befindet sich auf einer weitläufigen Anlage mit etwa 25 Hektar Fläche und ist in verschiedene Themenbereiche gegliedert. Es gibt einen Bereich für jeden Kontinent sowie ein Ozeanium. Teile der historischen Anlagen des Zoos stehen unter Denkmalschutz.

Adresse: Blijdorplaan 8, 3041 JG Rotterdam, Niederlande
Anreise: zum Haupteingang mit dem Bus 32 bis Abraham van Stolkweg. Alternativ ca. 12 min zu Fuß ab Rotterdam Centraal.

Mehr Infos: https://www.diergaardeblijdorp.nl/

–> Besuche den Zoo von Rotterdam ohne Anstehen an der Kassa*

#8 Feyenoord Stadium (De Kuip)

Fußball zählt zu den großen Leidenschaften der Niederländer und so darf natürlich auch das Stadion De Kuip in der Auflistung der wichtigsten Rotterdam Sehenswürdigkeiten nicht fehlen. Es ist mit knapp über 50.000 Sitzplätzen das zweitgrößte Stadion der Niederlande und der bekannte Verein Feyenoord Rotterdam trägt dort seine Heimspiele aus.

Wer die spezielle Atmosphäre eines Heimspiels erleben möchte, der kauft am besten Tickets für ein Match. Alternativ kannst du auch eine geführte Stadiontour buchen, im Zuge derer du auch Einblicke in Bereiche bekommst, die der Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich sind.

Adresse: Van Zandvlietplein 1, 3077 AA Rotterdam, Niederlande
Anreise: Mit der Straßenbahn 23 bis Stadion Feijenoord

Mehr Infos: https://www.feyenoord.com/our-club/about-feyenoord/the-stadium

Einkaufen in Rotterdam

Neben all den Sehenswürdigkeiten bietet Rotterdam auch fantastische Einkaufsmöglichkeiten. Eine große Auswahl an trendigen Shops sowie Galerien, Bars und Cafés findest du auf der Witte de Withstraat im Zentrum Rotterdams. Die Straße Witte de Withstraat verbindet den Museumpark mit dem Maritiem Museum und zählt zu den pulsierendsten und hippsten Orten der Stadt.

Weitere gute Shoppingmöglichkeiten findest du rund um die Straßen Lijnbaan und Beurstraverse. Auch das große Einkaufszentrum Bijenkorf findest du hier.

Hotels in Rotterdam

Kubushäuser
In einem der Kubushäuser kann man sogar übernachten

Da ich Rotterdam im Zuge meiner Flusskreuzfahrt mit A-Rosa besuchte und auf dem Schiff übernachtete, habe ich leider keine persönlich getesteten Hotel-Tipps für dich. Dafür habe ich dir an dieser Stelle die vier ungewöhnlichsten Übernachtungsmöglichkeiten im Zentrum der Stadt herausgesucht: 

Öffentliche Verkehrsmittel in Rotterdam

Rotterdam lässt sich hervorragend zu Fuß erkunden. Wenn du jedoch nur begrenzt Zeit hast, macht es Sinn, die weiter vom Stadtzentrum entfernten Sehenswürdigkeiten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzufahren, um Zeit zu sparen. Ich denke dabei zum Beispiel an Attraktionen wie den Euromast Tower, das Stadtviertel Delfshaven, den Hafen von Rotterdam oder das Museumsschiff SS Rotterdam. 

Der öffentliche Nahverkehr in Rotterdam ist sehr gut ausgebaut und besteht aus U-Bahnlinien, Straßenbahnen und Bussen. Für Einheimische und Leute, die sich länger in Rotterdam aufhalten, gibt es eine wiederaufladbare Chipkarte (OV-Chipkarte). Hier lädst du Guthaben auf und bezahlst einen Basispreis sowie einen flexiblen Betrag basierend auf den zurückgelegten Kilometern. Da die Karte selbst nicht wenig kostet (€ 7,50), zahlt sich die Anschaffung bei einem Kurzbesuch nicht aus. 

Stattdessen können Touristen wahlweise auf ein Tagesticket (€ 9,50) oder ein 2-Stunden-Ticket (€ 4,50) ausweichen. Alternativ gibt es noch ein Touristenticket um € 15,50, das auch die Umgebung von Rotterdam bzw. Südholland umfasst. 

–> Kaufe die Rotterdam City Card inkl. ÖPNV Pass*

Karte mit allen Rotterdam Sehenswürdigkeiten & Tipps

Um dir die Orientierung zu erleichtern und die Reiseplanung einfacher zu machen, habe ich dir folgende Rotterdam Karte mit allen in diesem Artikel erwähnten Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Fotospots zusammengestellt. Speichere dir diese Übersicht am besten gleich ab, dann bist du für deinen Städtetrip nach Rotterdam bestens gerüstet. 

Empfohlene Touren in Rotterdam*

Rotterdam lässt sich hervorragend auf eigene Faust und größtenteils zu Fuß erkunden. Ein paar organisierte Touren und Ausflüge kann ich dir jedoch von Herzen empfehlen, um einen tieferen Einblick zu gewinnen. Besonders die Hafenrundfahrt solltest du dir nicht entgehen lassen:

Werbung

Reiseführer für Rotterdam*

Ich persönlich bin ein großer Fan von “analogen” Reiseführern und schmökere gerne in echten Büchern, um mich für eine Reise inspirieren zu lassen. Die folgenden Bücher kann ich dir für die Reisevorbereitung deines Städtetrips nach Rotterdam empfehlen:

Lonely Planet Pocket Rotterdam: top sights, local...
Lonely Planet Pocket Rotterdam: top sights, local experiences (Pocket Guide)
10,15 €
 
Stand der Daten: 15. Juni 2024 14:31
Reise Know-How CityTrip Rotterdam: Reiseführer mit...
Reise Know-How CityTrip Rotterdam: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App
15,95 €
 
-
Stand der Daten: 15. Juni 2024 14:31
Produktinformationen nicht abrufbar.
false
-
 
-
Stand der Daten: 15. Juni 2024 14:31
Lesetipp
Wenn du gerade eine Reise in die Niederlande planst, lies dir unbedingt auch meinen Artikel zu den schönsten Fotospots in Amsterdam durch!



Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch!
Author

Hat 1 Jahr in Mexiko gelebt, ist solo durch Neuseeland & Australien gereist und war im Overlander im südlichen Afrika unterwegs. Lisa liebt Abenteuer- und Aktivreisen, spannende Herausforderungen und ist dabei immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv. Dafür schleppt sie auch gerne ihre gesamte Kameraausrüstung auf einen Berg.

Write A Comment