(Pressereise) 300 Sonnentage im Jahr, schneeweiße Puderzuckerstrände und glasklares Wasser: Bei einer Rundreise durch Südwest-Florida werden Urlaubsträume wahr. Ganz anders als die hippe Ostküste rund um die pulsierende Glitzermetropole Miami, präsentiert sich der Südwesten des weltberühmten Sunshine State als verträumtes, unberührtes Hideaway, das sich allerdings in Sachen Glamour und Exklusivität ebenfalls nicht verstecken muss. Ganz im Gegenteil, der Privatflughafen von Naples zählt zu den meist frequentierten Flughäfen der Region und die eindrucksvollen Villen, welche die ausladenden Boulevards säumen, lassen erahnen wie gut betucht deren Besitzer sein müssen.

Meine Tipps für deine Rundreise durch Südwest-Florida

Ich durfte dieses schöne Fleckchen Erde im Mai im Rahmen einer Bloggerreise kennenlernen und habe dir im folgenden Artikel zusammengefasst, was du bei einem Roadtrip durch Südwest-Florida erleben kannst und welche Hotspots auf deiner Rundreise nicht fehlen sollten. Ich kann dir bereits vorab verraten, dass diese vielseitige Region wirklich für jeden – vom Sonnenanbeter über den Gourmet bis zum Abenteurer – etwas zu bieten hat!

Anreise nach Fort Myers mit Eurowings

Rundreise Südwest-Florida Anreise
Anflug auf Fort Myers mit Eurowings

Als Startpunkt für deine Rundreise durch Südwest-Florida bietet sich die Stadt Fort Myers an. Und das nicht nur wegen ihrer strategisch guten Lage unweit vom Golf von Mexiko, sondern auch, weil es aus Deutschland mittlerweile auch Direktflüge nach Fort Myers gibt – und das dank der neuen Verbindungen mit Eurowings ab Düsseldorf und München auch zum äußerst fairen Preis. In nur 11 Stunden direkt ins Paradies mit schneeweißen Sandstränden, unberührter Natur und traumhaften Sonnenuntergängen – Herz was will man mehr!

Captiva Island

Aktivitäten und Ausflüge rund um Fort Myers und Sanibel Island

Übrigens überzeugt Fort Myers nicht nur mit seinem eigenen, kilometerlangem Sandstrand, die Stadt gilt auch als der ideale Ausgangspunkt für einen Besuch der vorgelagerten Inselwelt. Hunderte von teils bewohnten, teils unbewohnten Inseln warten darauf entdeckt und erkundet zu werden. Einige, wie zum Beispiel Sanibel oder Captiva Island, sind über eine Brücke mit dem Festland verbunden, die meisten kann man jedoch ausschließlich mit dem Boot oder Wasserflugzeug erreichen. Eine besonders hübsche und typische Insel, die sich auch perfekt zur Tierbeobachtung eignet ist Cabbage Key.

Roadtrip Südwest-Florida Fischadler
Die eleganten Fischadler kann man rund um die 1000 Inseln sehr gut beobachten
Südwest-Florida Roadtrip Cabbage Key Schildkröten
Die Schildkröten auf Cabbage Key sind eine ganz besondere Attraktion. Tipp: Sie lieben die frischen Blüten des Hibiskus!

Hier gibt es zwar keine weißen Sandstrände, aber dafür einen Naturlehrpfad durch die dichte, tropische Vegetation, einen Aussichtsturm, der spektakuläre Fotos der umliegenden Inselwelt garantiert und ein ausgezeichnetes Restaurant mit Meerblick. Am Weg zur Insel kann man mit ein wenig Glück verspielte Delfine beobachten, die, angefeuert von den begeisterten Rufen der Besucher, ihre wahre Freude dabei haben auf den Bugwellen des Ausflugsschiffes zu surfen.

Rundreise Südwest Florida Delfin
Ein Delfin surft auf der Bugwelle des Ausflugsschiffs

Cabbage Key Cruise, mit Captiva Cruises, täglich von 10 bis 15 Uhr, $ 40 pro Person, Kinder unter 12 Jahren $ 25.

Insider- Tipp: Am Boot gibt es unten bei den Toiletten ein kleines Deck, das die meisten Besucher gar nicht zur Kenntnis nehmen, da sie sich oben auf dem Sonnendeck tummeln. Hier bist du quasi ungestört und kommst den springenden Delfinen so nah, dass du sie fast berühren und dabei spektakuläre Fotos schießen kannst.

Das warme, sonnige Klima macht Südwest-Florida auch zu einer beliebten Winterresidenz und die unberührten Küsten dienten vielen Künstlern und Erfindern als Inspiration und Ideenquelle. So schrieb Anne Morrow Lindbergh an den Stränden von Captiva Island ihr Buch „Muscheln in meiner Hand“* und auch die genialen Erfinder Thomas Edison und Henry Ford verbrachten regelmäßig einen Teil des Jahres in ihren traumhaften Anwesen bei Fort Myers.

Südwest-Florida Roadtrip
Einblick in das riesige Anwesen von Henry Ford

Diese lassen sich übrigens auch besichtigen und obwohl Hurrikan Irma spürbar ihre Spuren hinterlassen hat, beeindrucken die ausladenden tropischen Gärten, Labore und gut erhaltenen Wohneinheiten nach wie vor. Hier bekommt man einen guten Eindruck in das Leben und Schaffen dieser beiden Ausnahmekönner und kann angesichts der prachtvollen Gärten direkt am Wasser unschwer nachvollziehen, warum sie gerade diese Gegend als Winterdomizil gewählt haben.

Roadtrip Südwest-Florida Edison Ford Winterestates
Tropische Gärten umgeben die Anwesen

Edison & Ford Winter Estates, täglich 9- 17:30 (außer Thanksgiving & Weihnachten), $ 30 pro Person mit Führung / $ 25 pro Person mit Audioguide

Nach einem Besuch der herrlichen Anwesen bietet sich für hungrige Fischliebhaber ein Abstecher zur nahegelegenen Marina an, wo das Pinchers Restaurant mit lokalen Fischspezialitäten und einer traumhaften Aussicht über den Caloosahatchee Fluss überzeugt.

Wohnen in Fort Myers & Sanibel Island

In Fort Myers gibt es Unterkünfte in allen Preisklassen und Größen. Vom rustikalen Campingplatz über das gemütliche Apartment bis hin zum Luxushotelkomplex ist alles dabei. Wer Ruhe, Meeresrauschen und unberührte Natur sucht ist gut beraten, sich eine Unterkunft auf einer der mit dem Auto zugänglichen Inseln zu suchen.

Ich bin bei meinem Aufenthalt im Sundial Resort auf Sanibel Island untergekommen. Dabei handelt es sich um einen ziemlich weitläufigen Apartmentkomplex mit direktem Zugang zum kilometerweiten Sandstrand von Sanibel Island. Im Sundial Resort gibt es keine klassischen Hotelzimmer, sondern vollausgestatte Studios und Apartments in verschiedenen Größen. Die gehobenen Wohneinheiten verfügen über einen eigenen Balkon mit unverbautem Meerblick auf den Golf von Mexiko. Leider war es bei meinem Aufenthalt ziemlich bewölkt, so dass ich keinen der legendären Sonnenuntergänge von meinem Balkon beobachten konnte.

Rundreise Südwest-Florida Sundial Resort Sanibel Island
Der Strand des Sundial Resorts auf Sanibel Island

Auch wer seinen Urlaub gerne aktiv verbringen möchte, kommt im Sundial Resort voll auf seine Kosten. Neben Beachvolleyball– und Tennisplätzen sowie einem großzügigen Pool mit Strandblick stehen den Gästen auch ein voll ausgestatteter Fitnessraum und Fahrräder zur Verfügung. Wasserratten können außerdem direkt am Hotelstrand kostenlos Kajaks und Paddleboards ausborgen und sich damit im Meer austoben. Der Zugang zum The Dunes Golf & Tennis Club ist für Gäste des Resorts ebenfalls enthalten.

Saniobel Island Fahrrad
Am besten lässt sich Sanibel Island mit dem Fahrrad erkunden

Sundial Beach Resort & SPA

1451 Middle Gulf Drive, Sanibel, FL 33957

www.sundialresort.com

(auf Booking.com ansehen)

Essen rund um Fort Myers & Sanibel Island

Essen gehen in den USA ist ein Erlebnis für sich und auch Florida macht hier keine Ausnahme. Die Portionen sind riesig, die Kalorien pro Portion astronomisch – nicht zuletzt auch dank der raffinierten Saucen, ausgiebig frittierten Beilagen und endlosen Re-Fills auf Soft-Drinks. Die folgenden Restaurants habe ich im Zuge meines Aufenthaltes in der Region von Fort Myers und Sanibel Island alle persönlich getestet und für sehr gut gefunden. Als Vegetarierer kann ich auch bestätigen, dass es überall möglich war vegetarisch zu essen, nicht zuletzt deswegen, weil es in den USA relativ normal ist, dass man mit Beilagen und Zutaten jonglieren kann und sich sein Gericht so quasi selbst zusammenstellen kann.

Frühstück

The Island Cow
2163 Periwinkle Way, Sanibel Island, FL 33957

www.sanibelislandcow.com

Lighthouse Café
362 Periwinkle Way, Sanibel, FL 33957

www.lighthousecafe.com

Abendessen

Doc Ford’s Rum Bar
2500 Island Inn Road, Sanibel Island, FL 33957

www.docfordssanibel.com

Traders Store & Café
1551 Periwinkle Way, Sanibel, FL 33957

https://www.traderssanibel.com/

The Island Cow Frühstück
Frühstück in „The Island Cow“

Shopping in Fort Myers

Dass die USA dank zahlreicher Outlets und riesiger Malls bekannt für wahrgewordene Shoppingträume sind, haben wir euch bereits in unseren Shopping-Tipps für New York erzählt. Und auch in Florida kommen Shopping-Queens und Kings natürlich voll auf ihre Kosten. Die besten Schnäppchen und zahlreiche vergünstigste Designerlabels gibt es in den Miromar Outlets abzustauben. Diese befinden sich nur wenige Kilometer vom internationalen Flughafen entfernt und eignen sich somit perfekt für einen abschließenden Einkaufsbummel.

Miromar Outlets
10801 Corkscrew Rd./Miromar Outlets Blvd., Ste. 199, Estero, FL 33928

www.miromaroutlets.com

Nach meinem Aufenthalt an den Stränden von Fort Myers und Sanibel Island zog es mich weiter in den Süden in das sonnige Naples und die weltberühmte Sumpflandschaft des Everglades Nationalpark. Was ich dort gemeinsam mit meinen Blogger- und Autorenkollegen von Lilies Diary, Landmeedchen, Gehwegflimmern und i-ref.de erleben durfte, liest du in meinem nächsten Artikel.


Offenlegung: Meine Reise nach Südwest-Florida erfolgte auf Einladung von The Beaches of Fort Myers & Sanibel und Florida’s Paradise CoastDie Flugtickets von München nach Fort Myers wurden freundlicherweise von Eurowings zur Verfügung gestellt. Es gab hinsichtlich Inhalt und Bewertung keine Vorgaben und meine Meinung ist wie immer meiner eigene. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Um keine Infos zu verpassen, folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram. Alternativ kannst du meinen Blog auch auf Bloglovin' oder via RSS Feed abonnieren!

Möchtest du meine Reiseberichte und Fototipps direkt in deine Mailbox erhalten? Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an. Zusätzlich erhältst du als Dankeschön für deine Anmeldung gratis Zugriff auf das E-Book "Günstig Reisen"!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte 4-6 Mal pro Jahr eine Extraportion Reiselust, spannende Fototipps und exklusive Infos zu meinen Projekten direkt in deine Mailbox.


P.S. Kein Spam, nur viel Fernweh!



Autor

Hat 1 Jahr in Mexiko gelebt, ist solo durch Neuseeland & Australien gereist und war im Overlander im südlichen Afrika unterwegs. Lisa liebt Abenteuer- und Aktivreisen, spannende Herausforderungen und ist dabei immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv. Dafür schleppt sie auch gerne ihre gesamte Kameraausrüstung auf einen Berg.

Schreibe ein Kommentar