Unsere Florida Rundreise war das erste große Highlight des Reisejahres 2019. Interessanterweise reagierten einige Freunde und Bekannte mit Unverständnis auf diesen Plan. Florida? Das ist doch der Bundesstaat mit dem höchsten Pensionistenaufkommen der USA, unzähligen glitzernden (und überteuerten) Themenparks, Spring Break Eskapaden und zahlreichen künstlich angelegten Golfoasen. Einige zweifelten offen, ob es dort überhaupt etwas zu sehen gäbe, für eine fotobegeisterte Abenteurerin und Naturfreundin wie mich.

Doch ich hatte bereits 2018, während meiner Pressereise in Naples und Fort Myers, Blut geleckt und ließ mich von den negativen Kommentaren nicht beirren. Denn ich wusste, in Florida wartete weitaus mehr, als es die allgemein bekannten Klischees vermuten lassen würden. Die unberührte Natur der Everglades zum Beispiel. Oder die schneeweißen Strände an der Golfküste, mit glasklarem Wasser und feinem Puderzuckersand. Auch das Karibikflair von Key West reizte mich, genauso wie die einmalige Möglichkeit, in Crystal River mit wilden Seekühen zu schwimmen.

Florida Rundreise Sonnenuntergang
Florida kann (viel) mehr als nur Sonnenuntergang

Was ich damit sagen möchte ist, in Florida gibt es auch für Ruhe- und Erholungssuchende Naturliebhaber genug zu sehen und noch viel mehr zu erleben. Ich habe keine Sekunde meines zweieinhalbwöchigen Florida Urlaubs bereut und möchte dir heute Schritt für Schritt zeigen, wie ich bei der Planung dieses wirklich spektakulären Roadtrips in den USA vorgegangen bin.

Hinweis: Ich habe diese Reise zum größten Teil selbst bezahlt! Einige Aktivitäten und Unterkünfte wurden allerdings von den örtlichen Tourismusverbänden unterstützt oder gesponsort. Wo das der Fall ist, werde ich separat darauf hinweisen.


Übersicht Florida Rundreise

Florida Rundreise planen Schritt für Schritt

Die perfekte Route für Selbstfahrer mit Karte

Flug nach Florida buchen

Hotels in Florida buchen

Mietwagen in Florida buchen

Florida Roadtrip Highlights

Miami & Miami Beach

Florida Keys & Key West

Der Everglades Nationalpark

Naples & Marco Island

Anna Maria Island

Schwimmen mit Manatees in Crystal River

Amelia island & St. Augustine

Kennedy Space Center

Florida Rundreise Kosten

Fazit meines Florida Roadtrips


Florida Rundreise planen Schritt für Schritt

Bevor du deinen Florida Roadtrip planst solltest du dich entscheinden, ob du die Organisation in die Hände eines Reisebüros legst oder dich selbst um die Routenplanung, die Unterkünfte und den Flug kümmerst.

Florida Rundreise Mietwagen
Florida lässt sich perfekt mit dem Auto bereisen

Generell lässt dich die USA recht einfach mit dem Auto bereisen, so dass auch Neulinge keine Probleme mit einer selbst zusammengestellten Tour haben sollten. Allerdings läuft man als Anfänger leicht Gefahr, die enormen Distanzen dieses Kontinents zu unterschätzen. Auch die Tatsache, dass der Verkehr in den USA viel langsamer fließt als in Österreich oder Deutschland und die Distanzen in Meilen (1 Meile= 1,6 km) und nicht in Kilometern angegeben sind, sollte man bei der Routenplanung berücksichtigen.

Die passende Florida Route für Selbstfahrer festlegen

Daher solltest du dir gut überlegen, welche Orte und Highlights du unbedingt sehen möchtest und wie du sie am besten verbindest. Für mich war klar, dass ich einmal herumfahren wollte und ausreichend Zeit in Key West, dem Everglades Nationalpark und an der Golfküste verbringen wollte. Herausgekommen ist dabei folgende Route, die wir in einem Zeitraum von 18 Tagen befuhren:

Übersicht unserer 18-tägigen Route durch Florida

Auf dieser Karte siehst du eine Übersicht meiner Rundreise durch Florida mit den wichtigsten Stopps. Den Ausflug nach Amelia Island machten wir übrigens nur, weil wir dort eine nette Kooperation mit einem kleinen Boutique Hotel hatten. Hätte sich diese Zusammenarbeit nicht zufällig im Rahmen der ITB Berlin ergeben, wären wir direkt von Crystal River nach St. Augustine gereist, um Fahrzeit und Kilometer zu sparen.

So würde ich die Route auch jedem Selbstfahrer empfehlen, denn der Abstecher nach Amelia Island zahlt sich eigentlich nur aus, wenn man auch Zeit hat diese reizende Gegend zu erkunden, was bei einem Gesamtreisezeitraum von nur 18 Tagen leider definitiv nicht der Fall ist.

Flug nach Florida buchen

Flüge buchen ist fast schon eine kleine Wissenschaft für sich und viele Leute verbringen Stunden damit, nach den günstigsten Angeboten zu suchen. Für mich persönlich haben sich in den letzten Jahren die Plattformen Momondo* und Skyscanner* bewährt. Zusätzlich frage ich gerne Flüge im Reisebüro STA Travel* an, denn es ist mir tatsächlich schon passiert, dass der Preis im Reisebüro besser war, als auf den gängigen Online-Plattformen. Vergleiche lohnen sich daher immer!

Unseren Flug nach Miami buchte ich schlussendlich über Miles & More, da ich sehr viele Meilen zur Verfügung hatte und es für unseren Reisezeitraum ein tolles Meilenschnäppchen gab. Somit zahlten wir am Ende nur 370 € Steuern und Gebühren pro Person. Wer regulär bucht, sollte – immer abhängig vom Reisezeitraum – mit etwa 500 – 800 € für ein Ticket in der Economy-Klasse rechnen.

Die richtigen Hotels in Florida buchen

Ob man die Unterkünfte vorbuchen sollte oder nicht, darüber kann man diskutieren. Manche Leute lieben die Freiheit, sich treiben zu lassen und spontan Hotels vor Ort zu suchen. Anderen treibt diese Aussicht die Schweißperlen der Angst auf die Stirn. Auch ich gehöre eher zu den durchorganisierten Reisenden, vor allem wenn es sich um einen kurzen Reisezeitraum von zwei bis drei Wochen handelt.

Das erste Hotel buche ich ausnahmslos IMMER vor. Es gibt meiner Meinung nach nichts Schlimmeres, als nach Einreise, Zoll und Mietwagenübernahme übermüdet und hungrig durch die Stadt zu fahren, um eine Unterkunft zu suchen.

Zum Buchen der Hotels nutze ich seit Jahren zufrieden Booking.com*. Die Plattform hat nicht nur ein sehr gutes Kundenservice, viele der Unterkünfte lassen sich auch bis wenige Tage vor Anreise kostenlos stornieren, so dass dir auf deiner Reise eine gewisse Flexibilität erhalten bleibt!

Mietwagen für den Florida Urlaub buchen

Ich empfehle dir, auch den Mietwagen für deine Florida Rundreise bereits zuhause zu buchen. Nur so kannst du sicher sein, dass du alle wichtigen Versicherungen dabeihast und dir außerdem keine unnötigen Zusatzfeatures aufgeschwatzt werden. Außerdem kannst du online besser vergleichen und so die Kosten besser einschätzen.

Für einen ersten Überblick kann ich dir die Plattform https://www.billiger-mietwagen.de/ empfehlen. Dort erhältst du eine gute Übersicht und kannst die Fahrzeuge nach verschiedenen Kriterien filtern. Was mir an der Plattform nicht so gut gefällt ist, dass die Vermietung meistens über einen Zwischenhändler erfolgt. Sollte doch einmal ein Unfall passieren, stelle ich mir die Abwicklung etwas kompliziert vor (ich habe allerdings keine persönliche Erfahrung damit!).

Auto mieten Florida Mustang
Mit unserem Mustang von Alamo waren wir sehr zufrieden

Daher buche ich persönlich gerne direkt beim Vermieter. Für USA Reisen ist Alamo mein Favorit, da ich bisher nur gute Erfahrungen mit diesem Anbieter gemacht habe. Es gibt auch spezielle Angebote für die USA, die bereits alle Versicherungen, Zusatzfahrer und sonstige Extras inkludiert haben. Dass es deutschsprachige Mietverträge in den USA gibt, ist ein weiteres Plus. Unser Ford Mustang Cabrio kam im Gold-Paket (inkl. Vollkasko, erweiterter Haftpflicht, bis zu drei Zusatzfahrern & erster Tankfüllung) auf 1.082 € für 18 Tage. Das war nur geringfügig mehr, als auf der oben genannten Vergleichsplattform.

Ein kleiner SUV oder eine kompakte Limousine wären deutlich günstiger gewesen, doch wir wollten uns den Luxus eines Cabrios in Florida gönnen und haben es nicht bereut! Übrigens, zwei große Koffer und ein Kamerarucksack passen locker in den Kofferraum eines Mustangs, auch bei geschlossenem Dach!

Maut & Sprit in Florida

Zusätzlich zu den Mietkosten musst du noch Maut und Sprit miteinkalkulieren. Benzin ist in den USA deutlich billiger als bei uns, die Preise für eine Gallone (etwa 3,8 Liter) lagen während unseres Aufenthalts bei 2,55 – 3 Dollar. Am Ende kamen wir nach 3000 Kilometern auf etwa 180 Dollar Tankkosten (etwa 160 €).

Die Maut ist abhängig von der Strecke und wird bei Alamo bequem über die Nummerntafel abgerechnet. Der Endbetrag wird ein paar Wochen später von deiner Kreditkarte abgebucht, bei uns waren es knapp 33 Euro. Falls du ein Navi hast kannst du mit der Funktion „Mautstraßen vermeiden“ in den meisten Fällen die gebührenpflichtigen Straßen umgehen. Bloß in Miami ist das schwierig, da die meisten Hauptverbindungsbrücken mautpflichtig sind.

Tipp: Wir haben für unser portables TomTom Navi eine USA Karte gekauft (ca. 40 €) und konnten uns so den Aufpreis bei der Autovermietung sparen. Alternativ funktionieren auch die Offline-Karten von Google-Maps recht gut!

Unser Roadtrip im Detail: Diese Florida Highlights solltest du nicht verpassen!

Im folgenden Abschnitt möchte ich dir die Highlights unserer Route durch Florida im Detail vorstellen und dir persönliche Tipps und Empfehlungen verraten. Ich zeige dir, in welchen Hotels wir unterkamen, wie das mit dem Parken funktioniert, welche Touren du nicht verpassen solltest und wo kann man gut essen gehen kann!

Miami & Miami Beach

Florida Rundreise Miami Beach Luftaufnahme
Luftaufnahme von Miami Beach

Unsere Rundreise durch Florida startete in der glamourösen Metropole Miami. An dieser Stelle sei gleich erwähnt, dass „Miami“ und „Miami Beach“ eigentlich zwei verschiedene Städte sind, auch wenn der durchschnittliche Tourist mit „Miami“ meistens den Großraum, also beide Städte, meint. Die meisten Besucher – und so auch wir – kommen auch in Miami Beach unter, eine Stadt, die für Strand, Glamour, Art Deco Architektur und einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Reichen und Schönen steht.

Da wir beide nicht so die Partytypen sind, planten wir zum Auftakt unserer Reise nur 2 Nächte in Miami Beach ein, um danach gleich Richtung Key West zu flüchten. Hätte ich allerdings geahnt, wie fotogen die Skyline von Miami speziell bei Nacht ist, wären es wohl drei Nächte geworden, um wirklich alle interessanten Fotolocations nach Sonnenuntergang besuchen zu können.

Hotelempfehlung in Miami Beach
Hoteltipp Miami Beach Casa Boutique
Das zentral gelegene Casa Boutique Hotel in Miami Beach

Wir kamen im kleinen, aber feinen Casa Boutique Hotel unter, das sich direkt im historischen Art Deco Bezirk in Miami Beach befindet. Strand und Ocean Drive sind fußläufig erreichbar, genauso wie die Einkaufsmeile Lincoln Mall und zahlreiche empfehlenswerte Lokale. Außerdem verfügt das zentral gelegene Hotel über einen eigenen Strandabschnitt mit kostenlosen Liegestühlen und verleiht auf Anfrage Fahrräder. Wir hätten uns wahrlich keinen besseren Startpunkt für unsere Florida Rundreise wünschen können und können die Unterkunft definitiv weiterempfehlen.

Casa Boutique Hotel

1334 Washington Avenue, Miami Beach, FL 33139, USA

(dieses Hotel auf Booking.com* ansehen)

Parken in Miami & Miami Beach

Parken ist, so wie ziemlich alles in Miami, sehr teuer und zudem noch stark eingeschränkt. Kostenlose Parkplätze auf der Straße gibt es kaum, so dass du auf öffentliche Parkgaragen oder die Parkuhren angewiesen bist. Stellst du dein Auto auf der Straße ab, so kostet dich das 4 $ pro Stunde und zwar durchgängig, denn anders als z.B. in Österreich, zahlst du auch nachts für das Parken. Gott sei Dank sind die öffentlichen Garagen im Vergleich dazu aber ziemlich günstig, so dass man sein Auto mit ein wenig Recherche zu halbwegs vernünftigen Preisen abstellen kann.

Für alle, die im Casa Boutique Hotel unterkommen, empfiehlt sich das Parkhaus in der 1301 Collins Avenue. Dieses liegt nur wenige Schritte vom Hotel entfernt und kostet 2 $ pro Stunde bzw. maximal 20 $ für 24 Stunden. Ein wirklich fairer Preis für eine Metropole wie Miami. Da die Garage sehr gut gelegen ist und nur über rund 290 Stellplätze verfügt, kann es, speziell am Abend oder am Wochenende, sein, dass sie voll ist. Sollte das der Fall sein gibt es in der 12. Straße, gleich um die Ecke der Polizeistation, ein weiteres Parkhaus zu den gleichen Konditionen, das aber über mehr als 600 Plätze verfügt und daher im Normalfall immer Kapazitäten hat.

Weitere hilfreiche Informationen zum Parken in Miami Beach

Florida Keys & Key West

Die Florida Keys: auf dem reizvollen Overseas Highway Richtung Süden

Strecke & Fahrtzeit Miami – Long Key: ca. 100 Meilen – 2 Stunden ohne Zwischenstopps

Fahrt Miami Key West Brücken
Schon die Fahrt von Miami nach Key West ist ein Erlebnis

Der Ausflug auf die Florida Keys und nach Key West markierte ein ganz großes Highlight unserer Reise. Daher wollte ich mir auch unbedingt genug Zeit für diesen Abstecher nehmen und die Gegend ganz ohne Stress erkunden. Frei nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“, übernachteten wir also auf halbem Weg auf Long Key und hatten so die Gelegenheit, wunderschöne State Parks abseits des Massentourismus zu besuchen, großartige Fotos und Videos zu schießen und einzigartige Begegnungen, wie zum Beispiel mit dem scheuen Key Deer, zu erleben.

Florida Key Deer Refuge
Wer Zeit und Geduld mitbringt, trifft mit etwas Glück auf ein waschechtes Key Deer, eine Unterart des amerikanischen Weißwedelhirsches

Daher lautet mein erster Tipp: Rausche nicht an einem Tag von Miami nach Key West (auch wenn das durchaus möglich ist), sondern plane eine Übernachtung auf halbem Weg ein. Das erleichtert im Übrigen auch die Autofahrt, die sich trotz der landschaftlichen Schönheit bei einer für österreichische oder gar deutsche Verhältnisse ziemlich ermüdenden Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 50 Meilen pro Stunde (ca. 80 km/h) monoton und schnurgerade dahinzieht.

Hotelempfehlung auf den Florida Keys
Hoteltipp Long Key Lime Tree Bay Resort
Hier hätte ich es gerne noch eine weitere Nacht ausgehalten

Wir übernachteten im entzückenden Lime Tree Bay Resort auf Long Key. Das Hotel verfügt über eine tolle Lage am Strand mit Palmen und Hängematten direkt vor der Zimmertür. Idylle pur und perfekt zum Abschalten nach der langen Anreise. Wer Zeit hat, kann im Hotel kostenlos Kayaks und SUP Boards ausborgen und die tropischen Gewässer vor der Haustüre erkunden.

Allein schon wegen der genialen Hängematte unter Palmen mit Blick auf den Sonnenuntergang hätte ich hier gerne eine weitere Nacht verbracht. Jedes Zimmer verfügt über einen eigenen Parkplatz und auch ein einfaches Frühstück ist inkludiert.

Lime Tree Bay Resort

Mile Marker 68.5 Long Key, FL 33001, USA

(dieses Hotel auf Booking.com* ansehen)

Empfehlenswerte Lokale & Restaurant auf den Florida Keys

Robbie’s Marina

77522 Overseas Hwy, Islamorada, FL 33036, USA

https://robbies.com/

The Lighthouse Grill

1994 Overseas Hwy, Marathon, FL 33050, USA

http://www.faroblancoresort.com/restaurant

Ausflüge & empfehlenswerte Stopps auf den Florida Keys
Florida Keys Bahia Honda State Park
Der Bahia Honda State Park ist ein lohnenswerter Abstecher auf dem Weg nach Key West

Wie ich schon sagte, die Anreise nach Key West ist für sich schon ein Erlebnis, für das man sich genug Zeit nehmen sollte. Folgende Stopps und Abstecher kann ich dir bei der Fahrt über die Florida Keys uneingeschränkt weiterempfehlen:

  • Schnorcheln im John Pennekamp Coral Reef Statepark
  • Tarpune füttern & Lunch in Robbie’s Marina
  • scheue Weißwedelhirsche im Key Deer Refuge beobachten
  • über Pflege und Auswilderung von Meeresschildkröten im Marathon Turtle Hospital lernen
  •  Sonne tanken im Bahia Honda State Park

Aber natürlich lohnt es sich auch, die Augen offen zu halten und einfach einmal rechts ranzufahren, um die Aussicht zu genießen. Wir hatten eine Drohne* dabei und konnten so tolle Fotos der Inseln und Brücken schießen und einige spektakuläre Videosequenzen aufnehmen. Wer diese Möglichkeit nicht hat, kann in Marathon einen Rundflug buchen und den Ausblick von einem Helikopter aus genießen.

Key West: Karibik Flair & Bilderbuch Sonnenuntergänge

Strecke & Fahrtzeit Long Key – Key West: ca. 70 Meilen – 1,5 Stunden ohne Zwischenstopps

Hotelempfehlung in Key West

Vorweg einmal die schlechte Nachricht: Hotels in Key West sind unfassbar teuer. Die drei Nächte auf Key West waren mit Abstand die kostspieligsten des gesamten Urlaubs. Gelohnt hat es sich trotzdem, denn ich fand Key West trotz des hohen Touristenaufkommens einfach nur wunderbar. Die von entzückenden, pastellfarbenen Holzhäuschen und Palmen gesäumten Straßen, die entspannte Stimmung und das karibische Flair sowie der wirklich äußerst spektakuläre Sonnenuntergang haben mich nachhaltig beeindruckt.

Hotelempfehlung Key West Duval Garden Inn
Das bezaubernde Duval Gardens Inn in Key West

Unser Hotel, das Duval Gardens Inn, lag direkt an der berühmten Duval Street und damit fußläufig zu allen wichtigen Key West Sehenswürdigkeiten. Da sich die Unterkunft schon etwas weiter südlich und damit nicht direkt in der Partyzone der Stadt befand, konnten wir herrliche Ruhe abseits des Trubels genießen. Die Betreiber waren wahnsinnig freundlich und um das Wohl eines jeden einzelnen Gastes bemüht. Ein Highlight war auch das liebevoll arrangierte, morgendliche Frühstücksbuffet mit einer riesigen Auswahl an tropischen Früchten, das direkt auf der Veranda gereicht wurde.

Duval Gardens Inn
1012 Duval St, Key West, FL 33040, USA

(diese Unterkunft auf Booking.com* ansehen)

Restauranttipps auf Key West

Lucie’s Retired Surfer’s Bar

221 Duval St, Key West, FL 33040, USA

https://www.lucyssurf.com/lucys-bar-restaurant-key-west.html

Caroline’s Café

310 Duval St, Key West, FL 33040, USA

www.carolinescafe.com

Blue Heaven Café

729 Thomas St, Key West, FL 33040, USA

https://www.blueheavenkw.com/

Parken in Key West

Das Parken in Key West ist ziemlich tricky und – welche Überraschung – sehr teuer (4$/ Stunde). Zwar gibt es in den Seitenstraßen kostenlose Parkplätze, aber diese sind dünn gesät und dementsprechend heiß begehrt. Viele Parkplätze in den Anrainervierteln sind zudem ausschließlich für die Bewohner reserviert und dürfen nur mit einer entsprechenden Plakette benutzt werden. Weiße Bodenmarkierungen mit „Residential Parking“ oder „Residential Permit“ weisen darauf hin. Wer diesen Hinweis übersieht, darf sein Auto beim Abschleppdienst abholen, was ziemlich teuer und nervenaufreibend ist und tunlichst vermieden werden sollte.

Leider können auch die meisten kleinen Hotels, wie auch das Duval Garden Inn, aus Platzgründen nicht ausreichend Parkplätze für alle Gäste zur Verfügung stellen. Die Stellplätze werden auf „First Come, first serve“ Basis vergeben, wer spät anreist hat daher leider Pech gehabt und muss auf öffentliche Stellplätze ausweichen.

Eine Alternative sind private Parkplätze, wo man sein Auto für eine fixe Gebühr über Nacht abstellen kann. Wir wurden auf der 624 Whitehead Street fündig und zahlten 15 Dollar für eine Nacht (von ca. 17 Uhr bis 10 Uhr vormittags). Wie lange man genau stehen bleiben darf ist Verhandlungssache mit dem Eigentümer.

Tipp: Ein Handy mit amerikanischer SIM-Karte* ist Gold wert, denn wenn der Besitzer nicht vor Ort ist, muss man anrufen oder eine Nachricht senden, danach das Geld in ein Kuvert geben und in den Postkasten werfen. Das Parken funktioniert hier auf Vertrauensbasis von beiden Seiten und ich finde es wirklich super, dass das heutzutage noch möglich ist (und funktioniert). 

Ausflüge & Touren in Key West
Key West Florida Sonnenuntergang
Die Sonnenuntergänge auf Key West sind legendär und werden abendlich zelebriert

Key West verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten und ein schier unendliches Angebot an Aktivitäten. Nicht zu vergessen die zahlreichen erstklassigen Restaurants und das vibrierende Nachtleben in diesem kleinen Inselparadies. Drei Nächte empfanden wir als ideal, um in die einzigartige Atmosphäre einzutauchen und möglichst viele Highlights zu erleben. Dazu zählten:

  • Das Hemingway Haus
  • Das Lighthouse Museum & die Aussicht vom Leuchtturm
  • Die abendliche Sunset Celebration Mallory Square
  • Erinnerungsfoto am Southern Most Point der USA
  • Besuch im wunderschönen Butterfly Conservatory
  • eine Fahrt mit dem Segelboot in den Sonnenuntergang
  • eine abenteuerliche Jetski Tour rund um Key West
  • Hubschrauberrundflug über Key West
  • Delfin Watching & Schnorchelausflug vor Key West

All das sind natürlich auch nur Auszüge der vielseitigen Möglichkeiten und Touren auf Key West. Wer ausreichend Zeit und finanzielle Mitteln zur Verfügung hat, kann auch locker eine Woche in Key West verbringen, ohne Gefahr zu laufen einen Lagerkoller zu erleiden.

–> Hier geht es zu meinen detaillierten Key West Reisebericht

Der Everglades Nationalpark

Faszinierender Artenreichtum in Floridas subtropischer Sumpflandschaft

Strecke & Fahrtzeit Key West- Florida City: ca. 126 Meilen – 2,5 Stunden ohne Zwischenstopps

Strecke & Fahrtzeit Florida City – Flamingo: ca. 50 Meilen – 1 Stunde ohne Zwischenstopps

Strecke & Fahrtzeit Florida City – Everglades City: über Tamiami Trail (ohne Scenic Loop) ca. 84 Meilen – 1 Std 40 min ohne Zwischenstopps. Für den Scenic Loop im Big Cypress National Preserve mindestens eine weitere Stunde einplanen (nicht asphaltiert)!

Im artenreichen Everglades Nationalpark tauchten wir richtig tief in die unberührte Natur Floridas ein. In den Tiefen dieser faszinierenden Sumpflandschaft, wo Ackerland, Golfplätze und Bevölkerungswachstum noch keinen Schaden anrichten konnten, befindet sich ein Natur- und Tierparadies der Sonderklasse. Vor allem Vogelfreunde und Hobby-Ornithologen kommen im Everglades Nationalpark voll auf ihre Kosten. 350 Arten sind nachgewiesen, dazu zählen Reiher, Störche, Flamingos, Pelikane und Kormorane.

Natürlich kannst du im Everglades Nationalpark auch Alligatoren, Schildkröten, Waschbären und Eichhörnchen beobachten. Auch der Florida Panther, eine Unterart des Pumas lebt hier, allerdings ist die Anzahl der scheuen Tiere sehr gering und eine Sichtung daher eher unwahrscheinlich.

Everglades Anhinga Trail Alligator
Riesiger Alligator am Anhinga Trail im Everglades Nationalpark

Umweltverschmutzung und vor allem Eingriffe in den Wasserhaushalt des Parks stellen eine ständige Bedrohung für das natürliche Gleichgewicht dar, weshalb der Nationalpark seit 2010 auf der roten Liste des gefährdeten Welterbes steht. Es bleibt zu hoffen, dass die Anstrengungen zur Erhaltung Wirkung zeigen und dieses Naturjuwel auch für künftige Generationen bestehen bleibt.

Hotelempfehlungen im Everglades Nationalpark

Auch im Everglades Nationalpark gilt: Je mehr Zeit desto besser! Ich war immens froh, dass wir zumindest zwei Nächte an verschiedenen Orten im Park hatten und so ganz unterschiedliche Eindrücke gewinnen konnten. Um möglichst viel von diesem facettenreichen Park sehen zu können, übernachteten wir eine Nacht beim Osteingang in Florida City und eine weitere Nacht im Westen bei Everglades City und dem Big Cypress National Preserve.

In Florida City ist die Auswahl an Unterkünften ziemlich eingeschränkt und auf gängige Motel- und Hotelketten beschränkt. Falls du, so wie wir, einfach nur eine halbwegs saubere Unterkunft in der Nähe des Ernest F. Coe Visitor Centers suchst, kann ich dir die Travellodge empfehlen.

Tipp: Gleich daneben befindet sich eine Filiale der Restaurantkette „Dennys“, wo du relativ günstig und typisch amerikanisch Abendessen kannst.

Travellodge Florida City

409 SE 1st Ave, Florida City, FL 33034, USA

(diese Unterkunft auf Booking.com* ansehen)

Everglades City auf der Westseite des Parks ist ein kleines, verschlafenes Dorf, das ich bereits bei meiner Florida Reise im Jahr 2018 kennenlernen durfte. Ein Aufenthalt hier lohnt sich für alle, die gerne eine Kayaktour im Big Cypress Preserve oder einen Ausflug zu den 10.000 Islands machen möchten. Privatunterkünfte und Frühstückspensionen prägen das Bild, eine davon ist das Ivey House Bed & Breakfast, das ich ebenfalls uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

Ivey House Bed & Breakfast

605 Buckner Ave N, Everglades City, FL 34139, USA

(dieses Hotel auf Booking.com* ansehen)

Ausflüge & Touren im Everglades Nationalpark

Im Everglades Nationalpark und dem angrenzenden Big Cypress National Preserve gibt es unendlich viele Möglichkeiten, die einzigartige Naturlandschaft zu entdecken. Besonders beliebt sind Touren im Airboat, ich kann den lauten Booten allerdings nicht allzu viel abgewinnen und denke, dass auch die Wildtiere den Lärm nicht unbedingt schätzen.

Big Cypress National Preserve Kayak Tour
Die Kayaktour durch den Mangrovenwald im Big Cypress National Preserve war ein Highlight unserer Florida Rundreise

Ganz anders geht es beim Paddeln im Kayak zu, das dich in eine entspannte, fast meditative Stimmung versetzt und einzigartige Tierbegegnungen garantiert. Der Moment, wenn der Alligator vor deinem Kayak auftaucht- einfach unbeschreiblich!

  • Tiere beobachten am Anhinga Trail
  • eine Fahrradtour oder Boardwalks beim Shark Valley Eingang
  • mit dem Auto über den Scenic Loop im Big Cypress National Preserve
  • Kayaktour im Big Cypress National Preserve
  • Boat Assisted Kayaking in den 10.000 Islands

–> Hier geht es zu meinem informativen Everglades Nationalpark Reisebericht

Naples & Marco Island

Bilderbuchstrände & nobles Flair an der Golfküste

Strecke & Fahrtzeit Everglades City – Naples: über Tamiami Trail Nr. 41 ca. 36 Meilen – 50 min

Florida Marco Island Tigertail Beach
Blick auf den wunderschönen Tigertail Beach auf Marco Island

Das wunderschöne Küstenstädtchen Naples mit seinen feinsandigen, weißen Puderzuckerstränden durfte ich bereits letztes Jahr im Rahmen einer Pressereise erkunden. Der Eindruck war nachhaltig positiv, so dass ich auch bei meiner privaten Florida Rundreise zwei Nächte in diesem traumhaften Paradies an der Golfküste einplante.

So ganz ohne Verpflichtungen konnten wir dem entspannten Nichtstun frönen und die herrlichen Strände in Naples und Marco Island genießen. Speziell der Tiger Tail Beach auf Marco Island hat es uns angetan. Hier hast du die Wahl zwischen einer malerischen, seichten Lagune oder einem wirklich unfassbar breiten und weißen Sandstrand. Dein Auto kannst du übrigens für nur 8 $ am Tag parken und auch für das leibliche Wohl ist im Strandcafé gesorgt- zu äußerst fairen Preisen!

Die Sonnenuntergänge in Naples stehen denen in Key West um nichts nach!
Sonnenuntergang am Strand von Naples

Auch den Sonnenuntergang in Naples sollte man sich nicht entgehen lassen. Die meisten Menschen sammeln sich am Naples Pier, doch viel ruhiger und entspannter geht es ein paar hundert Meter weiter zu, wo einige alte Pfosten im Meer eine tolle Kulisse für spannende Fotos bieten.

Hoteltipp in Naples

In Naples kamen wir im entzückenden Lemon Tree Inn unter. Dieses kleine Hotel ist sehr zentral gelegen und überzeugt mit seinem gemütlichen Charme, den großzügigen Zimmern und einem wirklich fairen Preis-Leistungsverhältnis. Es liegt fußläufig zur Shoppingmeile Naples 5th Avenue und Tin City. Der feine Sandstrand von Naples ist 20 min entfernt und somit ebenso bequem zu Fuß zu erreichen.

Der einzige Kritikpunkt ist das Frühstück, das wirklich sehr überschaubar ist. Wer satt werden möchte, sollte eher auf eines der vielen Cafés in Naples Downtown ausweichen.

Lemon Tree Inn

250 9th St S, Naples, FL 34102, USA

(dieses Hotel auf Booking.com* ansehen)

Restauranttipps in Naples

5th avenue Coffe & Diner

599 5th Ave S, Naples, FL 34102, USA

http://www.5thavncoffeeco.com/

Caffè Milano (Happy Hour zwischen 15 und 17 Uhr, -50% auf alle Speisen)

800 5th Ave S, Naples, FL 34102, USA

https://www.caffemilano.com/

Sushi Thai Too

898 5th Ave S, Naples, FL 34102, USA

http://sushithaitoo.com

Aktivitäten & Tipps für Naples

Sehenswürdigkeiten im klassischen Sinn gibt es in Naples nicht, doch es macht Spaß durch die Straßen zu flanieren und die noble Atmosphäre auf sich wirken zu lassen. Wer es flotter mag, nimmt an einer geführten Segwaytour teil oder borgt sich ein Fahrrad aus.

Strand Naples Florida Clam Pass Park
Der Clam Pass Park Beach in Naples

Die Strände in Naples und Umgebung sind öffentlich und kostenlos zugänglich, nur für das Parken werden Gebühren fällig. Besonders schön sind der Tigertail Beach auf Marco Island oder der Clam Pass Park Beach im Norden von Naples. Bei beiden Stränden kann man um nur 8 $ pro Tag parken.

  • Sonnenuntergang am Strand schauen
  • Am Tigertailbeach auf Marco Island oder Clam Pass Park Beach in Naples entspannen
  • Shoppen in Tin City Waterfront
  • Segwaytour durch Naples

–> Lies meinen ausführlichen Reisebericht über Naples und den Everglades Nationalpark

Anna Maria Island

Wo das authentische Florida zu Hause ist

Strecke & Fahrtzeit Naples – Anna Maria Island: ca. 138 Meilen – 2,5 Stunden ohne Zwischenstopps (auf Mautstraße!)

Florida Anna Maria Island Strand
Holmes Beach auf Anna Maria Island

Anna Maria Island hat uns wirklich geflasht. Dabei gibt es auf der verschlafenen Insel vor der Küste Sarasotas gar nicht besonders viel zu tun. Doch es sind gerade die Ruhe und Abgeschiedenheit, die Anna Maria Island so besonders machen. Hier gibt es keine Hotelburgen oder Party-Hotspots. Die Besucher verteilen sich auf kleine Resorts oder private Apartments in den Stadtteilen Bradenton Beach, Holmes Beach und Anna Maria ganz im Norden.

Anders als die Touristen-Hot-Spots Clearwater und Sarasota gilt Anna Maria Island nach wie vor als Geheimtipp an der Golfküste. Doch genau das ist vermutlich der Grund, warum sich die Insel ihren ursprünglichen Charme bis heute bewahrt hat.

Entschleunigung und Gemütlichkeit stehen hier im Fokus, für Unruhe und Stress ist kein Platz! Die Zeit vertreibt man sich mit einem guten Buch am Strand, beim Angeln oder diversen Wassersportarten. Selbst das Auto kann man getrost stehen lassen, denn es gibt einen Trolley, der täglich kostenlos die Insel auf und ab fährt und alle paar hundert Meter stoppt.

Florida Anna Maria Island
Anna Maria Island- das verschlafene Paradies

Ein ideales Service für alle, die gerne die 12 Kilometer lange Insel erkunden wollen oder auf der Suche nach dem schönsten Strandabschnitt sind. Heiße Tipps für diesen Titel sind übrigens Holmes Beach in der Mitte der Insel sowie die sanft abfallenden Dünen im Norden.

Hoteltipp auf Anna Maria Island
Hotel Bungalow Beach Resort Anna maria Island
Das Bungalow Beach Resort auf Anna Maria Island

Hotelkomplexe gibt es hier nicht, die maximale Bauhöhe ist auf knapp 20 Meter beschränkt. Die meisten Besucher kommen in Apartments oder kleinen Bungalow Resorts am Strand unter. Ich hatte auf Grund der Bewertungen das Bungalow Beach Resort in Bradenton Beach für uns ausgesucht und wurde nicht enttäuscht.

Die kleinen Bungalows mit so klingenden Namen wie „Sunset“, „Dolphin“ oder „Mermaid“ sind entzückend eingerichtet und liebevoll dekoriert. Besonders ansprechend ist die Tatsache, dass es sich (vielleicht mit Ausnahme des Parkplatzes) um ein Barfuß-Resort handelt, sprich du benötigst auf dem gesamten Hotelgelände keine Schuhe!

Anna Maria Island Sonnenuntergang
Der Ausblick von den Sonnenliegen des Bungalow Beach Resorts

Ein Highlight sind die gemütlichen Liegen am Strand mit unverbautem Traumblick auf den spektakulären Sonnenuntergang. 100% Weiterempfehlung von unserer Seite, besonders für Paare!

Bungalow Beach Resort

2000 Gulf Dr N, Bradenton Beach, FL 34217, USA

(diese Unterkunft auf Booking.com* ansehen)

Aktivitäten auf Anna Maria Island

Anna Maria Island bietet genau die richtigen Bedingungen zum Entspannen und Entschleunigen. Es ist der perfekte Ort, um ein fesselndes Buch am Strand zu lesen und zwischendurch im türkisblauen Wasser abzukühlen. Wer es aktiver mag, kann verschiedene Wassersportarten ausprobieren oder am Anna Maria City Pier angeln, eine Art Volkssport auf der Insel.

Abends empfiehlt es sich, in einem der zahlreichen Restaurants mit Live-Musik zum romantischen Dinner mit Blick auf den Sonnenuntergang einzukehren.

Restaurantempfehlung auf Anna Maria Island

Gulf Drive Café

900 Gulf Dr N, Bradenton Beach, FL 34217, USA

gulfdrivetiki.com

The Beach House Restaurant

200 Gulf Dr N, Bradenton Beach, FL 34217, USA

www.beachhousedining.com

Crystal River

Die Welthauptstadt der Seekühe

Strecke & Fahrtzeit Anna Maria Island- Crystal River: ca. 124 Meilen – 2 Stunden 15 min ohne Zwischenstopps (auf Mautstraße!)

Crystal River gilt als das „Manatee Capital of the World“ (Hauptstadt der Seekühe) und ist der einzige Ort in Florida, wo man mit den sanften Riesen schnorcheln darf. Als ausgesprochene Tierfreundin war für mich klar, dass ich mir dieses einzigartige Erlebnis nicht entgehen lassen wollte, weshalb der Abstecher nach Crystal River von Anfang an ein Fixpunkt auf unserer Florida Rundreise war.

Florida Crystal River Manatee Schorcheln
Schwimmen mit Manatees: ein Traum wird wahr!

Doch warum kommen die Seekühe eigentlich so zahlreich in diese Region? Grund ist, dass die Tiere trotz ihrer beeindruckenden Maße über einen erstaunlich geringen Körperfettanteil verfügen und im kalten Wasser nicht überleben können. Daher ziehen sich die Manatees zwischen Dezember und Ende März, wenn der Golf von Mexiko langsam abkühlt, in wärmere Gewässer zurück.

Die Bucht von Crystal River – King’s Bay – spielt auf Grund ihrer besonderen natürlichen Gegebenheiten eine wichtige Rolle in der Überwinterungsstrategie der Manatees. Gespeist von über 50 unterirdischen, warmen Quellen fallen die Temperatur des Wassers hier niemals unter 22 Grad. Ein wahres Paradies für die wärmeliebenden Meeressäuger, die sich im Winter zu Tausenden in den Gewässern tummeln. Die Monate von Dezember bis März gelten daher auch als Hauptsaison für die Schnorcheltouren.

Da es in Crystal River aber auch eine kleine ortsansässige Population gibt, werden auch in den Sommermonaten Ausflüge angeboten. Wer Glück hat trifft auf einzelne Tiere und kann ihnen im glasklaren Wasser auf Augenhöhe begegnen. Die Regeln für das Schwimmen mit Manatees sind streng und die Geldstrafen bei Missachtung hoch. Berühren ist verboten, außer das Tier sucht von sich aus Kontakt. Außerdem achten die Guides darauf, dass immer ein Mindestabstand eingehalten wird und die Seekühe nicht bedrängt werden.

Florida Crystal River Three Sisters Springs
Die idyllischen Three Sisters Springs

Die Aktivitäten in Crystal River und Citrus County beschränken sich aber nicht nur auf Schnorchelausflüge mit den Manatees.  Die glasklaren Three Sisters Springs laden beispielsweise zum Kayaken ein und im angrenzenden Ellie Schiller Homossasa State Park kannst du gefährdete Fauna Floridas aus nächster Nähe erleben. Anders als die meisten State Parks, bei denen es sich um reine Naturschutzgebiete handelt, ist der Ellie Schiller Park wie ein Zoo angelegt und spezialisiert auf die Pflege und Auswilderung heimischer Wildtiere.

Hotelempfehlung in Crystal River
Hotel Crystal River Best Western
Das Best Western Resort in Crystal River

Wir wurden vom örtlichen Tourismusverband eingeladen und verbrachten zwei Nächte im Best Western Crystal River Resort. Es handelt sich um ein klassisches amerikanisches Kettenhotel mit Zimmern auf zwei Ebenen und Parkplatz direkt vor der Haustür. Keine Luxusunterkunft, aber sehr großzügig und sauber. Im Cracker’s Grill direkt nebenan kann man mit Blick auf die Bucht ausgiebig und verhältnismäßig günstig essen gehen.

Best Western Crystal River Resort

614 US-19, Crystal River, FL 34428, USA

(diese Unterkunft auf Booking.com* ansehen)

Restaurantempfehlungen in Crystal River

Cracker’s Bar & Grill (Casual)

502 NW 6th St, Crystal River, FL 34428, USA

https://crackersbarandgrill.com/

Vintage on the 5th (Elegant)

114 NE 5th St, Crystal River, FL 34429, USA

http://www.vintageon5th.com/

Aktivitäten & Ausflüge in Crystal River

Wie bereits erwähnt steht das Schwimmen mit Seekühen im Vordergrund. Die mit unfassbar schöner Natur gesegnete Gegend bietet aber noch zahlreiche weitere Aktivitäten und Ausflugsziele an:

  • geführte Kayaktour in den Three Sisters Springs
  • Airboat & Dolphin Watch Tour im Golf von Mexiko
  • Tiere erleben im Ellie Schiller Homossasa State Park

–> Hier gehts zu meinem detaillierten Reisebericht über das Schwimmen mit Manatees

Mehr Informationen zu Crystal River und Umgebung

Amelia Island & St. Augustine

Strecke & Fahrtzeit Crystal River – Amelia Island (über Ocala National Forest):  ca. 215 Meilen – 4 Stunden 15 min ohne Zwischenstopps

Fahrtzeit Amelia Island – St. Augustine: ca. 76 Meilen – 1 Stunde 50 min ohne Zwischenstopps

Auf Grund einer interessanten Kooperation, die sich im Rahmen der ITB Berlin ergeben hatte, verschlug es uns gegen Ende der Reise noch hoch in den Norden, genauer gesagt nach Amelia Island. Leider fehlte uns hier ein Tag, um die Gegend wirklich erkunden zu können und so beschränkte sich unser Aufenthalt auf eine Übernachtung im entzückenden Amelia Schoolhouse Inn, ein Hotel, das sich in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Schule befindet, sowie einen Spaziergang durch die Altstadt von Fernandina Beach und einen kurzen Strandbesuch.

Amelia Island Florida Südstaaten Flair
Das allgegenwärtige Südstaaten-Flair auf Amelia Island faszinierte mich

Schade eigentlich, denn das entspannte Südstaaten-Flair auf der Insel gefiel mir sehr gut und ich bin mir sicher, dass es auf der bezaubernden Insel noch einiges zu entdecken gibt. Ich kann mir daher gut vorstellen, Amelia Island noch einmal im Zuge eines Roadtrips durch die Südstaaten mitzunehmen.

Wir verließen Amelia Island um die Mittagszeit, da wir auf dem Weg nach Cape Canaveral unbedingt auch noch die älteste Stadt der USA, St. Augustine, besuchen wollten. Auch hier merkten wir schnell, dass ein halber Tag für eine Besichtigung eigentlich nicht ausreicht. Allein der Besuch der historischen Festung Castillo de San Marcos nimmt mehrere Stunden in Anspruch, wenn man alle Räume besichtigt und die Informationstafeln aufmerksam liest.

St. Augustine Florida Roadtrip
Die Festung von St. Augustine

Danach bietet sich ein Spaziergang durch die Altstadt an, die mit ihrem spanischen Flair und kolonialem Charme überzeugt. In St. Augustine entstanden im Jahr 1565 die ersten Siedlungen der Spanier in der neuen Welt, die damit den Grundstein für die teils tragische Eroberung des amerikanischen Kontinents legten. Somit ist dieser Zwischenstopp ein Muss für alle, die sich für amerikanische Geschichte und die Entstehung der heutigen USA interessieren.

Hoteltipp auf Amelia Island
Amelia Schoolhouse Inn Hotel
Das entzückende Boutiquehotel Amelia Schoolhouse Inn

Das Amelia Schoolhouse Inn ist ein relativ neues Boutique Hotel, das sich unweit der Altstadt von Fernandina Beach befindet. Das gesamte Gebäude wurde mit viel Liebe zum Detail und Rücksicht auf das historische Erbe renoviert. Der beeindruckende Stiegenaufgang und die dunklen Holzböden sind zum Beispiel original und stammen noch aus dem 19. Jahrhundert.

Fotografien an den Wänden erzählen von der Geschichte des Hauses und geben Einblick in den Schulalltag vergangener Zeiten. Auch in den Zimmern erinnern sorgfältig ausgesuchte Details, wie Landkarten an den Wänden oder der kleine Globus am Schreibtisch an die Vergangenheit als Schule.

Ergänzt wird das Angebot durch einen gepflegten Pool und einen kleinen Übungsgolfplatz („Putting Green“) im Hof. Alles in allem ein Ort zum Wohlfühlen oder besser gesagt eine Schule, in die man wirklich gerne geht!

Amelia Schoolhouse Inn

914 Atlantic Ave, Fernandina Beach, FL 32034, USA

(dieses Hotel auf Booking.com* ansehen)

Das Kennedy Space Center

Ein Ort, an dem Geschichte geschrieben wurde

Strecke & Fahrtzeit St. Augustine – Cocoa Beach: 132 Meilen – ca. 2 Stunden ohne Zwischenstopps

Florida Kennedy Space Center
Das Vehicle Assembly Building im KSC

Der Besuch des Kennedy Space Centers war das letzte große Highlight unserer Florida Rundreise. Vor allem mein Freund Christian freute sich als Pilot und Techniker auf einen spannenden Tag bei der NASA. Gleich vorweg kann ich dir als Tipp mitgeben, die Größe und das vielseitige Angebot des Space Centers nicht zu unterschätzen. Es gibt weitaus mehr zu tun, als nur ein paar ausrangierte Raketen zu besichtigen und dementsprechend viel Zeit solltest du auch einplanen.

Wer an einer KSC Explorer Tour hinter den Kulissen teilnehmen möchte, einen Raketenstart im Simulator erleben und die zahlreichen interaktiven Ausstellungen besuchen will, sollte mindestens einen ganzen Tag einplanen. Erkundige dich auch auf der Webseite nach geplanten Raketenstarts während deines Besuchs. Wir haben leider nicht sorgfältig genug recherchiert und somit den Start der SpaceX Falcon 9 Rakete am 23. Mai 2019 verpasst- obwohl er quasi direkt vor unserer Haustüre stattfand.

Kennedy Space Center Saturn V
Diese imposante Rakete schoss Apollo 11 auf den Mond

Tipp: Die KSC Explore Tour bringt dich mit dem Bus tief hinein in den Komplex und gibt Einblicke in teils für die Öffentlichkeit gesperrte  Anlagen und Gebäude. So kannst du beispielsweise die Launch Plattformen und das Vehicle Assembly Building, wo die Raketen gebaut werden, aus nächster Nähe bewundern und auch fotografieren. Die zusätzlichen 25 $ für diese Tour waren definitiv gut investiertes Geld!

Hotelempfehlung in der Nähe des Kennedy Space Centers

Bei der Auswahl des Hotels war es uns wichtig, dass es möglichst in der Nähe des Kennedy Space Centers lag, um eine lange Anfahrt am Morgen zu vermeiden. Cocoa Beach soll ja selbst über einen ganz netten Strand und ein vibrierendes Nachtleben verfügen, allerdings hatten wir leider keine Zeit, um uns selbst davon zu überzeugen.

Das Holiday Inn Express liegt jedenfalls verkehrsgünstig und überzeugt mit der bekannten Holiday Inn Qualität. Die Zimmer sind großzügig und gut ausgestattet, die Betten bequem und das Frühstück ausreichend. Nebenan gibt es einen Supermarkt und mehrere kleine Lokale. Wer indische Küche mag, sollte unbedingt im „Flavors of India“ vorbeischauen, denn dieses unscheinbare Restaurant garantiert Geschmacksexplosionen der Extraklasse!

Holiday Inn Express & Suites Cocoa Beach

5575 N Atlantic Ave, Cocoa Beach, FL 32931, USA

(dieses Hotel auf Booking.com* ansehen)

Die Kosten meiner Florida Rundreise im Überblick

Vermutlich stellst du dir nun die Frage, was dieser 18-tägige Florida Roadtrip insgesamt gekostet hat. Dass die USA kein billiges Reiseland sind, auch, weil der Dollarkurs gegenüber dem Euro aktuell sehr schlecht ist, ist denke ich allgemein bekannt.

Natürlich hängt es auch von den persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen ab, was eine Reise im Endeffekt kostet. Wer in Apartments oder Hostels unterkommt und selber kocht wird günstiger wegkommen, als jemand der in Hotels übernachtet und täglich essen geht. Ich selbst bevorzuge Hotels auf gutem Mittelklasseniveau, nicht luxuriös, aber sauber und gemütlich müssen sie sein. Zum Essen brauche ich bei Gott keine Gourmettempel, aber drei Wochen Fastfood möchte ich meinem Körper auch nicht antun.

Ich werde die Kosten dieser Florida Rundreise noch in einem eigenen Artikel im Detail aufsplitten, kann dir aber jetzt schon verraten, dass die Reise ungefähr 3.500 € pro Person gekostet hat. Dieser Betrag inkludiert den Flug, die Unterkünfte, das Auto, den Sprit, alle Parktickets, Maut und Eintritte, Ausflüge und Touren, Essen und persönliche Ausgaben für Shopping. Fairerweise muss man aber auch erwähnen, dass wir für drei Übernachtungen eingeladen wurden und einige Exkursionen dankenswerterweise gesponsert wurden. Rechnet man diese fiktiven Ausgaben mit ein, kommt man auf etwa 4.000 € pro Person für diese Reise.

Fazit meines Florida Roadtrips

Unsere Florida Rundreise hat unsere Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern bei Weitem übertroffen. Es war eine perfekte Mischung aus Strandurlaub, Naturerlebnissen und Aktivitäten. Auch wenn der Bundesstaat Florida den Ruf eines Pensionistenparadieses hat, kommen auch jüngere, aktive Urlauber hier voll auf Ihre Kosten. Egal ob actionreiche Themenparks, romantische Hideaways oder abenteuerliche Wildnis, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Florida Rundreise Fazit
Mein Florida Fazit:- vielseitig, sonnig, wunderbar!

Ganzjährig warme Temperaturen und durchschnittlich 300 Sonnentage pro Jahr tragen ebenfalls nicht unwesentlich zur Attraktivität der Region bei. Die Reisezeit Mai erwies sich als perfekt, wir hatten nur einen Tag an dem es vielleicht 2 Stunden regnete, ansonsten waren wir täglich mit Traumwetter gesegnet.

Das gut ausgebaute und beschilderte Straßennetz macht Florida überdies zu einem perfekten Ort für Roadtrips. Autofahren ist, vielleicht mit Ausnahme der Ballungsräume und den teils sechsspurigen Autobahnen, sehr entspannt und unaufgeregt.

Du siehst, ich kann dir eine Florida Rundreise nur ans Herz legen und hoffe, dass dich dieser Artikel in deiner Entscheidung bestärkt und dir auch bei der Reiseplanung weiterhilft!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Um keine Infos zu verpassen, folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram. Alternativ kannst du meinen Blog auch auf Bloglovin' oder via RSS Feed abonnieren!

Möchtest du meine Reiseberichte und Fototipps direkt in deine Mailbox erhalten? Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an. Zusätzlich erhältst du als Dankeschön für deine Anmeldung gratis Zugriff auf das E-Book "Günstig Reisen"!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte 4-6 Mal pro Jahr eine Extraportion Reiselust, spannende Fototipps und exklusive Infos zu meinen Projekten direkt in deine Mailbox.


P.S. Kein Spam, nur viel Fernweh!




Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch!
Autor

Hat 1 Jahr in Mexiko gelebt, ist solo durch Neuseeland & Australien gereist und war im Overlander im südlichen Afrika unterwegs. Lisa liebt Abenteuer- und Aktivreisen, spannende Herausforderungen und ist dabei immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv. Dafür schleppt sie auch gerne ihre gesamte Kameraausrüstung auf einen Berg.

Schreibe ein Kommentar