Nachdem das Jahr 2018 langsam, aber stetig zu Ende geht (unfassbar, oder?), ist es durchaus schon wieder an der Zeit, sich über die Reiseziele und die Urlaubsplanung 2019 Gedanken zu machen. Da kommt es wie gerufen, dass Saskia auf ihrem Blog genau dieses Thema aufgreift und zur großen Blogparade „Reiseziele 2019 – Inspiration und Tipps für deinen Urlaub“ aufruft.

Und ich bin natürlich gerne dabei, auch wenn meine Reiseplanung für das nächste Jahr noch nicht so ganz konkret ist. Das liegt vor allem an meiner großen beruflichen Veränderung. Denn nach fast 10 Jahren als leitende Angestellte in der Privatwirtschaft, durchlebe ich aktuell gerade das erste vollständige Jahr als Selbstständige. Mit allen Vor- aber auch Nachteilen. Während ich das eigenverantwortliche Arbeiten liebe und sehr stolz auf das bin, was ich in der kurzen Zeit geschaffen habe, ist es doch neu für mich mit einem deutlich eingeschränkteren Budget auskommen zu müssen. Und das hat zum Beispiel auch Auswirkungen auf die Urlaubsplanung. Aktuell ist daher nur eine längere, private Reise geplant, für die ich auch schon fleissig spare.

Ansonsten werde ich im kommenden Jahr eher auf spontane Kurztrips setzen und nebenbei weiter mit viel Motivation an meinem Business arbeiten und hoffentlich viele spannende Projekte umsetzen.

Meine Reiseziele 2019 – ein erster Überblick

Skifahren in Schladming

Zum Auftakt des Jahres wird es wie eigentlich jedes Jahr für mindestens vier Tage auf die Piste gehen. Anfang dieses Jahres hatte ich das Glück, im Zuge einer Pressereise das Skigebiet Heiligenblut am Großglockner entdecken zu dürfen, nächstes Jahr verreise ich vermutlich privat. Hoch im Kurs steht bei mir die Region Schladming- Planai, da sich die Anfahrtszeit ab Wien in Grenzen hält und die Qualität der Pisten aus langjähriger Erfahrung einfach top ist. Abgesehen davon liebe ich diese Gegend einfach und komme auch gerne im Sommer zum Wandern vorbei.

Wann genau ich fahren will weiß ich noch nicht, ich möchte aber auf jeden Fall die Ferienzeiten Anfang Jänner (Weihnachtsferien) und im Februar (Semesterferien) meiden, daher tendiere ich aktuell zu Ende Jänner.

Reiseziele 2019 Skifahren
Zumindest einmal im Jahr zieht es mich auf die Pisten

Roadtrip durch Florida

Der einzige Urlaubsfixpunkt in 2019 – abgesehen vom Skifahren – ist eine Rundreise durch Florida. Ich war bereits im Mai dieses Jahres in der Gegend rund um Naples und Fort Myers unterwegs und freue mich schon sehr darauf, im nächsten Jahr auch den Rest des Sunshine States erkunden zu dürfen. Wie es sich für einen USA-Urlaub gehört, planen mein Freund und ich einen coolen Roadtrip, wenn es das Budget zulässt auch gerne stilecht im Cabrio. Aber für welches Auto wir uns dann tatsächlich entscheiden steht noch nicht fest, momentan arbeiten wir gerade an unserer Route und buchen die ersten Hotels an strategisch wichtigen Punkten.

Reiseziele 2019 Florida
Die Rundreise durch Florida ist ein Fixpunkt meiner Reiseplanung für 2019

Auch die Flüge* und besonders die Meilen-Schnäppchen haben wir im Auge, denn unser Plan A ist es Lisa’s übervolles Meilenkonto gegen zwei Flüge in der Businessclass einzutauschen. Mal sehen ob das klappt und wir in unserem angepeilten Reisezeitraum auch einen passenden Flug finden. Wenn nicht, müssen wir uns spontan einen Plan B überlegen. Apropos Reisezeit, wir möchten gerne im Mai nach Florida fliegen, nach dem teuren Springbreak-Monat April, aber noch vor der Regen- und Hurrikansaison im Sommer.

Reiseziele 2019 Florida
Auf Florida’s spektakuläre Sonnenuntergänge freue ich mich schon

18 Tage haben wir für die Reise eingeplant, die uns grob gesagt von Miami auf die Keys und dann mit Zwischenstop beim Everglades Nationalpark an die sonnige Golfküste führen soll, wo wir die meiste Zeit verbringen wollen. Genaueres wissen wir noch nicht, aber keine Sorge: Hier auf dem Blog werdet ihr mit Sicherheit als Erste von der finalen Routenführung erfahren! Am besten gleich meinen RSS-Feed abonnieren und/oder mir auf Bloglovin folgen, dann entgeht euch garantiert kein neuer Beitrag!

Urlaub in Kärnten

Seit Jahren verbringe ich besonders in den Sommermonaten gerne Zeit in Kärnten, seines Zeichens Österreichs südlichster Bundesstaat. Meine Mutter besitzt dort ein kleines Häuschen, das strategisch gut gelegen ist und die perfekte Basis für Ausflüge in die Umgebung bietet. Ich bin mir sicher, dass ich auch nächstes Jahr wieder das eine oder andere (lange) Wochenende dort verbringen werde.

Reiseziele 2019 Kärnten
Ich freue mich schon auf das eine oder andere lange Wochenende in Kärnten

Neben zahlreichen lohnenswerten Ausflugszielen auf der österreichischen Seite sind auch Italien und Slowenien nur einen Katzensprung entfernt. Nächstes Jahr möchte ich auf jeden Fall gerne das Soca-Tal besuchen und auch der Bleder See sowie Sloweniens bezaubernde Hauptstadt Laibach stehen auf der Liste.

Reiseziele 2019 Slowenien Bled
Das slowenische Bled liegt nur einen Katzensprung von unserem Haus in Kärnten entfernt

In Italien locken mich Jahr für Jahr die atemberaubend schönen Fusine Seen an, die mit ihrem spektakulären Bergpanorama an Kanada oder Südtirol erinnern und auch als Ausgangspunkt für Kurztripps in die Toskana ist das Haus gut geeignet.

Reiseziele 2019 Lago di Fusine
Lago di Fusine, (noch) ein Geheimtipp in Italien

Auf Städtereisen dem Alltag entfliehen

Dazu wird es sicher auch die eine oder andere Städtereise geben, wobei ich mich auf das genaue Ziel noch nicht festgelegt habe. Hoch im Kurs stehen bei mir Stockholm, Edinburgh und Porto, es wird aber vermutlich von den Flugpreisen abhängen, für welche Stadt ich mich schlussendlich entscheide.

Tipp: Falls du gerade auf der Suche nach Inspiration für deine nächste Städtereise bist, schau dir doch unsere persönlichen Städtereisen Highlights abseits des Mainstreams in Europa an.

Reiseplanung 2019 – meine ersten Leser bzw. Fotoreisen stehen an

Hinweis: Dieser Abschnitt enthält Werbung in eigener Sache

Neben den Plänen für meine privaten Reisen habe ich 2019 aber auch zwei Herzensprojekte anzubieten, die im weitesten Sinne ebenfalls mit meiner Reiseplanung zu tun haben. Ich biete nämlich erstmals Leser- bzw. Fotoreisen an, bei denen ich die Teilnehmer in einer Kleingruppe zu meinen absoluten Herzensorten mitnehme. 2019 ist die Wahl auf eine Safari in Afrika sowie eine abenteuerliche Reise durch Patagonien gefallen.

Falls du also gerade an deiner Urlaubsplanung sitzt und schon immer einmal an einen dieser Orte reisen wolltest, bietet sich dir jetzt die absolut einmalige Gelegenheit, die atemberaubende Schönheit Afrikas oder die ungezähmte Wildnis Patagoniens in einer Gruppe von Gleichgesinnten und unter meiner fotografischen Leitung zu entdecken.

Fotoreise Tansania – die Magie Afrikas mit Gleichgesinnten entdecken

In Tansania gehen wir insgesamt 11 Tage auf Safari, um die faszinierende Tierwelts Afrikas zu erfahren und mit unserer Kamera festzuhalten. Die Reise ist komplett auf die Bedürfnisse von Fotografen zugeschnitten. So haben wir während der gesamten Reise zwei private Jeeps mit Guides zur Verfügung, was für ein Höchstmaß an Flexibilität, aber natürlich auch an Platz sorgt. Bei insgesamt maximal 8 Teilnehmern teilen sich also 4 Leute einen Geländewagen und können sich so samt Kameraausrüstung komfortabel einrichten. Während unserer Reise besuchen wir alle wichtigen Nationalparks des Nordens: Tarangire, Lake Manyara, die legendäre Serengeti und natürlich auch den faszinierenden Ngorongoro Crater mit seinem einzigartigen Ökosystem.

Wer möchte, kann anschließend noch eine Verlängerung auf die Trauminsel Sansibar oder eine Besteigung des Kilimanjaro buchen.

Besonderes Zuckerl: Die Reise ist bis auf den Flug (ca. 500 €), Getränke und das Visum für Tansania (ca. 50 €) quasi alles-inklusive. Wir wohnen in wunderschönen Zeltcamps mit Vollpension, verfügen über unsere eigenen Jeeps und privaten Guides und auch die Nationalparkgebühren und Transfers sind bereits im Reisepreis enthalten. Quasi ein „Rundum-sorglos-Paket“, perfekt für alle, die die Reiseplanung abgeben wollen und einfach nur die zauberhafte Schönheit Afrikas genießen möchten.

Reisedatum: 21. September bis 2. Oktober 2019

Reisepreis: 3.345 € pro Person im DZ bei 8 Teilnehmern. Kleingruppenzuschlag bei 6 Teilnehmern 350 €/ Person. Exkl. Flug, ca. 500,- €.

Mehr Infos: Fotoreise Tansania

Reisebüropartner: Fairaway Travel

Fotoreise Patagonien – atemberaubende Landschaften und ungezähmte Natur erleben

Im November 2019 startet dann die zweite Fotoreise ins wilde, ungezähmte Patagonien. Seit meiner ersten Patagonien-Reise im Februar 2017 lässt mich dieser besondere Ort nicht mehr los und ich bin unglaublich glücklich, dass ich es gemeinsam mit meinem Reisebüropartner Michael geschafft habe, diese Leserreise zu organisieren.

Insgesamt 18 Tage werden wir im Süden von Argentinien und Chile unterwegs sein und diese faszinierende Region erkunden. Landschaftsfotografie steht hier im Fokus, aber wir werden auch fleissig wandern und so viele Orte abseits der Touristenmassen entdecken. Unsere Fotoreise nach Patagonien inkludiert alle Highlights der Region, wie den Perito Moreno Gletscher, das argentinische Wandermekka El Chaltén, den weltberühmten Torres del Paine Nationalpark in Chile. Zum Auftakt ist auch eine Stadttour durch die pulsierende Metropole Buenos Aires geplant.

Der Reisepreis beinhaltet  15 Übernachtungen mit Frühstück in guten Hotels, 3 Übernachtungen im Zelt mit Vollverpflegung, alle Transfers, Guides und Eintritte, die Stadtführung in Buenos Aires sowie 3 Inlandsflüge und 5 Bootsfahrten.

Tipp: Wer möchte, kann nach der Reise noch eine individuelle Verlängerung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Südamerikas buchen, Michael ist Spezialist für maßgeschneiderte und individuelle Touren auf dem ganzen Kontinent.

Reisedatum: 17. November bis 5. Dezember 2019

Reisepreis: ab 2.950 € pro Person im DZ bei 10 Teilnehmern. Kleingruppenzuschlag bei 6-8 Teilnehmern 350 €/ Person. Exkl. Transatlantikflug, ca. 1.000,- €.

Mehr Infos: Fotoreise Patagonien

Reisebüropartner: Andean Expeditions Dirninger


Wie ihr seht steht mir also trotz beruflicher Neuorientierung ein spannendes Reisejahr 2019 bevor. Sofern das Fotoreisen-Konzept so aufgeht, wie ich mir das vorstelle, wird das Thema Reisen in Zukunft einen noch stärkeren Teil meines Berufslebens ausmachen, als es durch den Blog jetzt schon der Fall ist und darauf freue ich mich sehr. Denn es macht mich unsagbar glücklich, meine Leidenschaft für das Reisen und das Wissen über die Fotografie mit anderen Menschen teilen zu können.

Wie sieht es bei dir aus? Hast du schon Reisepläne für das nächste Jahr? Oder hast du vielleicht zu einem meiner Wunschziele etwas geschrieben? Dann hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar, gerne auch mit einem Link zu deinem Blog! Ich greife bei meiner Reiseplanung immer gerne auf Geheimtipps und Erfahrungsberichte anderer Blogger oder auch auf Empfehlungen meiner Leser zurück!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Um keine Infos zu verpassen, folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram. Alternativ kannst du meinen Blog auch auf Bloglovin' oder via RSS Feed abonnieren!

Möchtest du meine Reiseberichte und Fototipps direkt in deine Mailbox erhalten? Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an. Zusätzlich erhältst du als Dankeschön für deine Anmeldung gratis Zugriff auf das E-Book "Günstig Reisen"!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte 4-6 Mal pro Jahr eine Extraportion Reiselust, spannende Fototipps und exklusive Infos zu meinen Projekten direkt in deine Mailbox.


P.S. Kein Spam, nur viel Fernweh!



Autor

Hat 1 Jahr in Mexiko gelebt, ist solo durch Neuseeland & Australien gereist und war im Overlander im südlichen Afrika unterwegs. Lisa liebt Abenteuer- und Aktivreisen, spannende Herausforderungen und ist dabei immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv. Dafür schleppt sie auch gerne ihre gesamte Kameraausrüstung auf einen Berg.

5 Kommentare

  1. Hi Lisa,
    eine Reise nach Florida geht einfach immer, oder? 🙂 Ich drück die Daumen, dass ihr die Meilen umgetauscht bekommt – da ist der Flug ja schon ein Erlebnis 🙂

    Und ein Cabrio kann ich euch auch absolut empfehlen. Wir haben bei unseren Florida Reisen immer ein Mustang Cabrio – das macht schon echt richtig viel Spaß und ich kann mir für den Sunshine State nichts Schöneres vorstellen 🙂

    Und die Ausflüge ab Kärnten lassen mein Herz auch höher schlagen. Und deine Fotos machen schon Lust auf mehr.

    Wünsche dir ein tolles Reisejahr 2019 und eine ganz besondere Zeit bei deinen Fotoreisen. Das klingt mega!

    Schön, dass du bei der Blogparade dabei bist.
    Liebe Grüße
    Saskia

    • Liebe Saskia,

      Danke für deine Empfehlung mit dem Mustang Cabrio. Das wäre natürlich schon extra cool. Kommt ihr denn gepäckmäßig damit aus?

      Das Dreiländereck zwischen Slowenien, Österreich und Italien kann ich nur empfehlen, die Gegend ist ein Traum, ich muss unbedingt mal einen Blogbeitrag dazu verfassen. 🙂

      Liebe Grüße

      Lisa

  2. Wow…! Und da sagst Du noch so bescheiden, es sein dieses Jahr noch nicht allzuviele Reisen geplant bei Dir… Natürlich, die Fotoreisen sind beruflich und nicht „just for fun“, aber dennoch: sooo toll! Die Beschreibungen (mich würde vor allem Afrika reizen) tönen wirklich super! Liebe Grüsse, Miuh

    • Hallo Miuh,

      Danke für dein nettes Kommentar. Im Vergleich zu vergangenen Jahren sind es deutlich weniger Reisen, vor allem, da es noch nicht sicher ist, dass die beiden Fotoreisen zu Stande kommen, aber du hast natürlich Recht, es könnte viel schlimmer sein und ich darf mich wirklich sehr glücklich schätzen!

      Liebe Grüße
      Lisa

  3. Hui, da hast du dir aber was vorgenommen! 🙂 Slowenien oder allgemein Osteuropa reizt mich auch sehr. Schön, dass du auch an der Blogparade teilgenommen hast.

    Herzlich,
    Anna

Schreibe ein Kommentar