Planst du eine Reise, weißt aber noch nicht, welche Reiseutensilien du in deinen Koffer packen sollst? Keine Sorge, mit den folgenden Reiselisten stellst du sicher, dass du auf deiner Reise alle Dinge dabei hast, die du unterwegs benötigst.

Wir haben für dich Reisechecklisten und Packlisten für verschiedene Kategorien wie Dokumente, Kleidung, Hygieneartikel, Medikamente und Flugreisen erstellt.

Musst du alle Utensilien auf diesen Checklisten mitnehmen? Nein, diese Reiselisten sind unsere persönlichen Empfehlungen, teilweise hängt es aber auch von der jeweiligen Reisesituation ab, welche Dinge man unterwegs wirklich benötigt.

Grundsätzlich empfehlen wir dir eine Prise Minimalismus. Man muss auf Reisen nicht alles dabei haben und oft ist es auch nicht tragisch, wenn man etwas vergisst. Solltest du nicht sicher sein, ob du gewisse Dinge benötigst, dann lass sie zuhause. Im Notfall lassen sich die meisten Produkte im jeweiligen Reiseland problemlos nachkaufen.

Reisechecklisten – Welche Reiseutensilien benötigst du?

Koffer clever packen mit unseren Checklisten & Reislisten


Checkliste vor der Reise

Reisepass
Anfängerfehler Nr. 1: Den Reisepass vergessen

Welche Sachen solltest du vor dem Reiseantritt checken, was solltest du vor deiner Abreise erledigen?

  • Ist mein Pass beim Antritt der Reise noch mindestens 6 Monate lang gültig?
  • Benötige ich Impfungen? – Information dazu findest du z.B. auf www.traveldoc.at
  • Benötige ich ein Visum und bis wann muss ich es beantragen?
  • Reisekrankenversicherung abschließen (wir haben die Auslandskrankenversicherung der HanseMerkur)
  • Elektronische Geräte in der Wohnung abschalten und abstecken
  • Haustierversorgung checken
  • Blumen gießen und Postkasten ausleeren organisieren
  • Mobiles Internet am Smartphone deaktivieren




Reisecheckliste – Dokumente und Geld

Reiseliste Dokumente & Geld
Die wichtigste Checkliste: Dokumente & Geld

Eine der wichtigsten Reisechecklisten: die meisten Sachen kann man nachkaufen, hast du jedoch deinen Reisepass oder ein wichtiges Dokument vergessen, wird das Reisen kompliziert und im schlimmsten Fall unmöglich.

  • Adresse des Hotels bzw. der Unterkunft
  • Reisepass – kann z.B. mit einer Reisepasshülle vor Schäden und Verunreinigungen geschützt werden.
  • Bargeld – z.B. 50-100 Euro oder Dollar in bar, bzw. wenn möglich ein kleiner Betrag in der Währung des jeweiligen Reiselandes, da sich am Flughafen manchmal kein Geldautomat befindet.
  • Flugticket(s)
  • Führerschein bzw. Internationaler Führerschein
  • Kreditkarte – da meine Kreditkarte auf Reisen schon öfters gesperrt wurde, kann ich (falls möglich) nur die Mitnahme einer zweiten Kreditkarte empfehlen, die an einem separatem Ort aufbewahrt wird. Idealerweise reist du mit einer VISA und einer Mastercard.
  • EC Karte – in vielen Ländern kann man auch mit der EC-Karte Geld abheben und das oft viel günstiger als mit der Kreditkarte. Beachte auch, dass EC-Karten seit Anfang 2015 für Bargeldabhebungen außerhalb Europas extra freigeschalten werden müssen. Diese Funktion nennt sich „GeoControl“ und lässt sich telefonisch, persönlich oder – abhängig von deinem Geldinstitut – auch via Internetbanking deaktivieren.
  • Notfall-Rufnummern der Bank im Handy abspeichern
  • Personalausweis – im Scheckkartenformat praktisch, wenn man Abends weggeht und den Pass lieber im Safe lassen will.
  • Taucherausweis – für den Tauchurlaub.
  • Studentenausweis – hatte ich – als ich noch Studentin war – oft nicht dabei, wodurch mir einige Ermäßigungen entgangen sind.
  • Internationaler Impfpass – ich bin zusätzlich zum Standardimpfplan gegen Hepatitits A+B, Typhus und Tollwut geimpft.
  • Reisekrankenversicherung– die Notfallnummer solltest du immer dabei haben, manche Veranstalter (z.B. bei Safaris) verlangen auch eine Bestätigung der Versicherung. Ich habe selber eine Versicherung der Hanse Merkur und bin sehr zufrieden! Die Jahres-Auslandskrankenversicherung gilt für beliebig viele Reisen pro Jahr, solange der Aufenthalt pro Reise nicht mehr als 31 Tage beträgt.

Insider Tipp: ich scanne alle Dokumente vor meiner Abreise ein und schicke sie mir selbst per Mail zu bzw. lade sie in meine Dropbox, damit ich von überall auf der Welt darauf zugreifen kann. Zusätzlich fertige ich auch Kopien an, die ich an einem anderen Ort als die Originale im Gepäck aufbewahre.


Reisecheckliste – Aufbewahrung

Reiseliste Gepäck
Gepäckstücke und Aufbewahrung (der Geldgürtel fehlt im Bild)

Diese Reiseliste gibt dir einen Überblick über die benötigten Gepäckstücke sowie Tipps für praktische Aufbewahrungsmöglichkeiten für deine Reise. Ob du wirklich alles brauchst, hängt von deinem Reiseziel und deinem persönlichen Geschmack ab. Auf Städtereisen reicht womöglich ein Handgepäckstrolley oder Rucksack, auf einer Fernreise möchte ich persönlich aber nicht auf meinen Osprey verzichten! Ja ich gebe es an dieser Stelle gerne zu: ich gehöre definitiv nicht zu der „dein ganzes Leben passt in ein Handgepäcksstück“ Fraktion!

  • Rucksack, Trolley oder Koffer als Hauptgepäckstück, je nach Geschmack. Lies dir unbedingt auch unsere Reisegepäckempfehlung durch–> ich setze auf meinen Reisen seit Jahren auf den Osprey Sojourn und kann mir kein besseres Gepäckstück vorstellen!
  • Handgepäckstück: Rucksack, Handgepäckstrolley oder Umhängetasche– beachte, dass das Handgepäck bei den meisten Airlines die Maße von 55 x 40 x 25 cm bzw. ein Gewicht von 8kg nicht überschreiten sollte. Details findest du auf der Internetseite der Airline deiner Wahl!
  • Tagesrucksack für Ausflüge (ich verwende dazu immer den Handgepäcksrucksack, wenn du mit Trolley als Handgepäck reist, wirst du aber noch einen kleinen extra Rucksack brauchen! Bei mir haben sich die Rucksäcke von Deuter immer bestens bewährt.)
  • Kulturbeutel , am besten einen zum Aufhängen, zur Aufbewahrung deiner Pflegeprodukte
  • Handtasche – die Damen unter euch wissen, dass Frau Abends nicht ohne Handtasche unterwegs sein kann. Als besonders praktisch haben sich in den letzten Jahren die faltbaren Nylontaschen von Longchamps erwiesen- nicht ganz billig, aber platzsparend und trotzdem schick!
  • Travelsafe wie z.B. den Pacsafe (erhältlich in verschiedenen Größen), zum Sichern deiner Wertsachen auf Reisen. Diesen mobilen Safe kannst du ganz einfach mit dem Stahlseil an einem festen Gegenstand- Heizkörper, Kasten, Bettpfosten etc. – fixieren.
  • Plastikbeutel mit Ziplock – in der Variante mit 1L für Flüssigkeiten im Handgepäck, größere eignen sich auch hervorragend zum Komprimieren von (Schmutz)Wäsche.
  • Kleine Bauchtasche für Krimskrams- ja sieht doof aus, ist aber furchtbar praktisch für Kleingeld, Kaugummis, Lippenpflegestifte und Co., wenn man nicht dauernd in seinem Tagesrucksack herumwühlen möchte!
  • Zahlenschloss – bitte immer die Ausführung mit Code und nicht mit Schlüssel wählen, denn der geht mit ziemlicher Sicherheit irgendwann verloren.
  • Wasserdichter Beutel – spätestens seit dem Besuch der Victoria Falls weiß ich, wie wichtig es ist, Handy und Kamera wasserdicht verpacken zu können. Bei dieser Dry-Bags ist sogar noch eine wasserdichte Handyhülle dabei, mit der du dein Handy z.B. beim Schnorcheln verwenden kannst!

Reiseliste – Allgemeine & hilfreiche Utensilien

reisetauchsieder
Reisetauchsieder passen in jede Tasche und sind sehr nützlich

In dieser Reiseliste findest du allgemeine Utensilien die man auf Reisen immer wieder benötigt.

  • Reiseführer, Wörterbuch – kann man oft auch für das Smartphone runterladen.
  • Trinksystem– wenn du viel wandern gehst oder in sehr heißen Gegenden unterwegs bist, ist ein Trinksystem ein Segen und viel praktischer, als sperrige Plastikflaschen herumzuschleppen.
  • Schlafsack oder Schafsackinlett– beim Campen und Wandern brauchst du deinen eigenen Schlafsack, beim Übernachten in Hostels bietet ein Inlett gute Dienste.
  • Aufblasbares Reisekopfkissen – weißt du wie froh ich in Afrika war, dass ich mein aufblasbares Reisekopfkissen dabei hatte? So war das Übernachten im Zelt gut auszuhalten! Dieses von Cocoon erfüllt seinen Zweck und hat ein wirklich kleines Packmaß!

Reisepackliste – Kleidung

flip-flops
Flip-Flops sind in warmen Ländern fast schon Pflicht

Diese Reiseliste ist eine Empfehlung für deine Kleidung und stellt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Natürlich hängt es von deinen individuellen Vorlieben sowie deinem Reiseziel ab, welche und wie viele Kleidungsstücke du auf deine Reise mitnimmst. Sieh dir diese Reiseliste durch, um sicherzugehen, dass du alle Kleidungsstücke dabei hast, die du brauchst.

Haben wir immer ALLE diese Dinge dabei?

Nein, natürlich nicht! Es handelt sich um eine Auflistung aller Kleidungsstücke, die ich auf verschiedenen Reisen gebraucht habe. Je nach Reiseziel kannst bzw. musst du sogar manche Dinge weglassen, denn du wirst wohl kaum mit Wollmütze nach Thailand oder mit Regenhosen in die Sahara reisen! Sieh diese Liste als Inspiration und ändere sie nach deinen eigenen Bedürfnissen ab!

Falls deiner Meinung nach etwas auf dieser Reiseliste fehlt, hinterlasse mir einfach einen Kommentar!

  • Unterwäsche zum Wechseln– je nach persönlicher Vorliebe, ich packe meistens für etwa 10 Tage und wasche je nach Bedarf, im Notfall auch im Waschbecken mit Handwaschmittel.
  • Socken- je nach Bedarf ein paar leichte Socken sowie Wandersocken, wenn die Wanderschuhe mit im Gepäck sind! Bei der Anzahl gilt das gleiche wie für Unterwäsche!
  • T-Shirts, je nach Reiseziel lang- oder/und kurzärmelig, bei Wanderurlauben setze ich gerne auf atmungsaktive Funktionsshirts.
  • (Kapuzen)pullis- ich liebe meine Kapuzenpullis aus Fleece, die immer für wohlige Wärme sorgen und wenig Platz im Gepäck wegnehmen.
  • Hemden, Blusen – für elegante Anlässe z.B. den Theater- oder Restaurantbesuch beim Städtetrip.
  • Lange Hosen, davon eine etwas elegantere für besondere Anlässe (siehe oben) und mindestens eine Jeans. Jedoch max. 2 Stück lange Hosen, wenn es in warme Gegenden geht!
  • Kurze Hosen, bei Reisen in warme Länder ein Muss!
  • Abzippbare Hosen – haben sich vor allem auf Wanderurlauben und bei Aufenthalten in Regionen mit wechselnden Wetterbedingungen (Kanada, Neuseeland) bewährt.
  • Kleider, Röcke – z.B aus Leinen oder Baumwolle, speziell bei Reisen in warme Gegenden. (in Neuseeland oder Kanada habe ich darauf verzichtet)
  • Regenjacke – eine leichte Regenjacke ist Pflicht, den Regenschirm solltest du besser zu Hause lassen, da er Platz wegnimmt und unpraktisch ist.
  • Regenhose– für Thailand in der Regenzeit würde ich sie nicht mitnehmen, aber beim Wandern in Kanada oder Patagonien ist eine wasserdichte Hose ein Muss!
  • (Warme) Jacke – je nach Reiseziel, ich setze meistens auf winddichte und regenfeste Jacken, z.B. von Jack Wolfskin und kombiniere dazu wenns kühler wird eine Fleecejacke. Wenns richtig kalt wird kann ich die Jacken von Fjäll Räven uneingeschränkt empfehlen, die halten wirklich warm, haben allerdings auch ihren Preis!
  • Sportkleidung– für die Motivierten unter euch, die auch im Urlaub Sport treiben wollen. Wie das geht, haben wir euch übrigens in unserem Artikel „Gesund & Fit auf Reisen“ beschrieben.
  • Feste Schuhe für Wanderungen und längere Ausflüge (je nach Bedarf- auf Bali sind sie unnötig, in Kanada wirst du sie brauchen!). Ich hatte bis jetzt welche von Columbia und werde mir für die Patagonienreise wohl welche von Meindl holen, da ich nur Gutes über die Qualität gehört habe.
  • Lauf– oder Turnschuhe für Tagesausflüge und Alltag, ich persönlich nehme immer die Laufschuhe, dann bin ich auch gleich fürs Joggen gerüstet.
  • Flip-Flops oder Sandalen – fast schon ein Muss beim Urlaub in warmen Ländern
  • Ballerinas – es gibt für Frauen keine besseren Schuhe als gut passende Ballerinas, wenn man in wärmeren Gefilden unterwegs ist und nicht nur in Flip Flops herumlatschen will. Auch für sommerliche Städtetrips super geeignet.
  • Schal, Tuch – ein Pashmina-Schal kann klassisch als Schal oder auch als Decke bzw. Kopfbedeckung verwendet werden. Als sehr praktisch haben sich im Laufe der Jahre auch ein Sarong oder eine Bandana erwiesen.
  • Hut oder Kopfbedeckung- unterschätze niemals die Sonneneinstrahlung, speziell in Ländern nahe des Äquators!
  • Wollmütze, Handschuhe & Schal– ein Muss beim Besuch der Nordlichter, haben sich aber auch in Afrika als praktisch erwiesen, als die Temperaturen nachts in den Keller stürzten.
  • Badesachen
  • Schlafsachen– Pyjama oder T-Shirts je nach Vorliebe
  • Handtücher – kleine schnell trocknende Handtücher aus Mikrofaser sowie bei Strandurlaub ein großes Badetuch
  • Sonnenbrille – und ja, ich gebe zu, ich stehe auf die Brillen von Ray Ban!

Wenn du nicht über Amazon bestellen willst, findest du eine große Auswahl an Reise-, Funktions- und Outdoorkleidung auch im Onlineshop von Globetrotter.de.


Reiseliste – Hygiene, Kosmetik und Waschzeug

Reiseliste Hygiene & Kosmetik
So sieht meine Reiseliste für Waschzeug und Hygiene aus

Diese Reiseliste gibt dir eine Übersicht, über die wichtigsten Hygiene- und Kosmetikartikeln. Du weißt wahrscheinlich am besten welche Hygienartikel du für dich persönlich brauchst. Wichtig ist, dass du die Sachen in einem handlichen Kulturbeutel verstauen kannst und sie immer schnell bei der Hand hast.

  • Gesichtspflege/ Reinigung– ich setze seit Jahren auf das 3-Phasensystem von Clinique und bin sehr zufrieden. Gibt es auch in der praktischen Reisegröße!
  • Duschgel & Shampoo in Reisegröße abgepackt. Aus Umweltschutzgründen bevorzuge ich die nachfüllbaren Behälter, anstatt die Produkte selbst in kleinen Größen zu kaufen.
  • Reisehandtücherschnelltrocknende Handtücher aus Mikrofaser in zwei Größen.
  • Make-Up Essentials – ich [Lisa] setze bei Reisen auf Minimalismus: eine getönte Feuchtigkeitscreme, Wimperntusche, Rouge, Kajal, Augenbrauenstift und Labello müssen reichen!
  • Wattestäbchen & Wattepads
  • Deo in Reisegröße
  • Rasierer mit Ersatzklinge – Philipp verwendet einen klassischen Rasierhobel von Mühle. Tolles Produkt und viel besser als die meisten Systemrasierer, die man aus der Werbung kennt. Lisa setzt auf ihren Damenrasierer von Venus mit einer Ersatzklinge. Im Notfall gibt es immer Einwegrasierer vor Ort!
  • Handcreme
  • Sonnencreme LSF 30+
  • Sonnencreme fürs Gesicht LSF 30+
  • After Sun Spray
  • Bürste, Kamm & Haargummis
  • Haarwachs, -Gel oder Haarspray zum Styling der Haare
  • Brille / Kontaktlinsen
  • Handspiegel
  • Nagelfeile – ich bevorzuge diese abgerundeten 6-fach Feilen, die man problemlos auch ins Handgepäck packen kann.
  • Nagelklippser, Nagelpflegeset
  • Pinzette
  • Tampons- sind nicht in allen Ländern erhältlich, zumindest nicht im Hinterland, also sollte man (Frau) einen ordentlichen Vorrat einstecken.
  • Verhütungsmittel, Kondome ein Muss für beide Geschlechter! Frauen, die die Pille nehmen sollten darauf achten, genug Vorrat für die Dauer der Reise mitzunehmen! (und immer daran denken, die Pille schützt nicht vor Krankheiten, Kondome sind also ein Muss, wir wollen ja schließlich keine gesundheitsgefährdenden Andenken von unseren Reisen mit nach Hause bringen!)

Checkliste – Reiseapotheke

Reiseliste Reiseapotheke
Eine kleine, aber feine Reiseapotheke spart im Ernstfall viele Nerven

Die wichtigsten Medikamente und Utensilien für deine Reiseapotheke findest du auf dieser Reiseliste. Der Umfang deiner Reiseapotheke wird natürlich auch von deinem Reiseziel beeinflusst. Für einen Barcelona-Trip wirst du vermutlich eine kleinere Reiseapotheke mitnehmen, als für eine Trekking-Tour in Nepal. Ich muss an dieser Stelle gestehen, dass ich bei kurzen Städtetrips in Europa meist gar keine Reiseapotheke mitnehme, da ich im Notfall alles vor Ort kaufen kann.

Beachte bitte, wir sind keine Ärzte und alle diese Empfehlungen beruhen auf unserer eigenen Erfahrung durch jahrelanges Reisen. Vor großen Fernreisen in exotische Gebiete rate ich dir dringend zu einer umfassenden Beratung bei einem Tropenarzt!

  • Malaria Prophylaxe oder Stand-By Medikation (gemäß Empfehlung durch den Tropenarzt, verschreibungspflichtig!)
  • Breitbandantibiotikum (verschreibungspflichtig!), falls du einen sehr empfindlichen Magen hast oder zu Blasenentzündung neigst.
  • Fieberthermometer
  • Anti-Juckreiz bei Insektenstichen oder Sonnenbrand (z.B. Fenestil)
  • Insektenspray mit 50% Deet-Anteil (z.B. No-Bite)
  • Mittel gegen Durchfall (z.B. Immodium, Kohletabletten)
  • Mittel gegen Fieber (z.B. Aspirin Complex oder Neocitran)
  • Schmerzmittel (z.B. Parkemed, Ibuprofen oder alles was du auch zuhause gut verträgst und- ganz wichtig- was bei dir wirkt!)
  • Lutschtabletten gegen Halsweh (z.B. Strepsils)
  • Aspirin C
  • Nasenspray bei trockener Luft (z.B. von Emser)
  • Elektrolyte – nach Durchfallerkrankungen oder harten körperlichen Strapazen.
  • Tabletten gegen See- und Reisekrankheit – für Bus- oder Bootsfahrten
  • Allergietabletten– z.B. Antihistaminika die als Tabletten ohne Rezept in der Apotheke erhältlich sind.

Reisecheckliste – Bücher und Zeitvertreib

kindle
Wer viele Bücher liest, kommt am Kauf eines E-Readers kaum vorbei

Auch Bücher und Spiele sollten auf deiner Reiseliste nicht fehlen. Auf Reisen (besonders auf solchen, die Langstreckenflüge beinhalten) ist man oft genötigt, Zeit totzuschlagen. Das ist jedoch kein Problem, wenn man Sachen zum Zeitvertreib dabei hat.

  • Bücher, Amazon Kindle (mit Ladekabel) – Die Anschaffung eines Amazon Kindles lohnt sich, da man doch sehr viel Gewicht auf Reisen spart und praktisch unendlich viel Lesestoff mitnehmen kann. Gute und beliebte Bücher findet man z.B. auf der Kindle-Bestsellerliste. Alternativ kannst du dir die Kindle- App übrigens auch auf dein Smartphone oder Tablet runterladen! (so macht das Lisa seit Jahren und ist sehr zufrieden)
  • Brett, Karten und Würfelspiele – viele Gesellschaftsspiele sind sperrig und nehmen viel Platz weg. Wer mit Kindern reist, sollte aber nicht auf das Mitnehmen von Spielen verzichten. Ich (Philipp) habe meistens ein Kartenspiel dabei – auch wenn meine Pokerphase schon länger vorbei ist – da Kartenspiele nicht viel Platz wegnehmen und für sehr viele Spielvariationen verwendet werden können. Es muss nicht immer Poker sein. 😉 Würfelspiele sind ebenfalls sehr platzsparend und flexibel.

Reisecheckliste – Technische Geräte

Reiseliste Technik
Meine Technik auf Reisen – mittlerweile bin ich allerdings auf eine größere Powerbank umgestiegen

Diese Reiseliste gibt dir eine Übersicht über nützliche technische Geräte für Reisen. Natürlich benötigt nicht jeder Reisende die gleichen Geräte. Ein Weltreisender oder digitaler Nomade wird vermutlich seinen Laptop rund um den Globus mitnehmen wollen, während ein Pauschalreisender in manchen Fällen gerade das vermeiden will.

  • Tablett oder Notebook mit Ladegerät. Früher habe ich das Reisen mit meinem Laptop gehasst. Inzwischen besitze ich (Philipp) ein Apple MacBook Air. Dieses hat eine Akkulaufzeit von 9-12 Stunden (je nach Modell) und ist nur 1,08 kg schwer. Das ist perfekt zum Arbeiten unterwegs, eignet sich aber nur bedingt wenn du viel mit Bild- oder Videobearbeitung arbeitest. Deshalb nennt Lisa auch das Macbook Pro ihr eigen, da es über eine höhere Leistung verfügt. Mit dem zusätzlichen Gewicht hat sie sich abgefunden. Falls du während deiner Reise oder deines Urlaubs nicht arbeiten musst, reicht vermutlich ein Tablett oder Smartphone aus, um E-Mails zu schreiben, Fotos hochzuladen, oder deinen Facebook-Status zu aktualisieren.
  • Externe Festplatteim Idealfall stoßfest, zum Sichern deiner Daten wenn du mit Laptop reist.
  • USB Stick – sofern du nicht im RAW-Format fotografierst, reicht oft auch ein USB Stick zur Datensicherung.
  • Kamera mit Ladegerät – für Schnappschüsse reicht meistens schon ein Smartphone, wenn du professionelle Fotos machen willst, schau dir meine Checkliste für Fotoreisen an.
  • Reisewaage wer auf Reisen gerne Shoppen geht (so wie Lisa) und einen Aufpreis wegen Übergewicht vermeiden will, sollte sich den Kauf einer leichten Reisewaage überlegen. Schau dir auch unseren Kofferwaagen-Test an!
  • Powerbank – zum Laden deiner elektronischen Geräte, wenn mal keine Steckdose vorhanden ist.

Reisecheckliste für Flugreisen

schlafmaske
Schlafmasken sind ideal zum besseren Schlafen im Flugzeug und anderen Transportmitteln

Flugreisen können sehr anstrengend und stressig sein. Auf dieser Reiseliste findest du vor allem Reiseutensilien, die dir das Entspannen am Bord erleichtern werden.

  • Flugbeutel für Seife, Kosmetiksachen und Flüssigkeiten. Alternativ reicht auch ein 1l Ziplock Gefrierbeutel.
  • Nackenkissen – hilft dir, eine bequeme Schlafposition im Flieger zu finden.
  • Ohrenstöpsel – schnarchender Sitznachbar, schreiende Kinder? Mit Ohropax bist du für jegliche Lärmbelästigung gerüstet!
  • Schlafmaske – abgedunkelt schläft es sich erwiesenermaßen besser!
  • Thrombose Strümpfe – wenn du zu einer Risikogruppe gehörst sind Thrombose-Strümpfe auf Langsteckenflügen ein Muss, aber sie schaden auch nicht zur Vorbeugung!
  • Warme Socken – wenn die Füße kalt sind ist Schluss mit lustig, daher nehme ich immer ein Paar kuschelige Socken mit in den Flieger!
  • Unterwäsche zum Wechseln, dann fühlst du dich gleich viel frischer.
  • Feuchtigkeitscreme – die trockene Luft in der Kabine trocknet deine Haut extrem aus.

Reisecheckliste – Sicherheit beim Reisen

brustbeutel-sicherheit
Brustbeutel eignen sich als Versteck für Wertsachen

Gefahr für Leib und Leben besteht auf den meisten Reisen nicht. Doch man sollte sich zum Beispiel vor Taschendieben in Acht nehmen. Folgende Gadgets können dir helfen, deine Wertsachen und Dokumente vor Langfingern zu schützen.

  • Pacsafe – mobiler Safe zum Sichern deiner Wertsachen in der Unterkunft.

Lies dir zu diesem Thema unbedingt auch unseren Artikel zum Thema „Schutz vor Taschendieben“ durch!

Nicht nur Taschendiebe sind lästig, auch krabbelndes Getier kann ganz schön nervig sein und im schlimmsten Fall unangenehme Krankheiten übertragen. Als Schutz vor tropischen Krankheiten wie Malaria oder Dengue-Fieber kann ein Moskito-Netz gute Dienste leisten!

  • Moskitonetz – als Schutz gegen lästige Moskitos in tropischen Ländern.

Reiseliste für Fotografen und Fotoreisen

Reiseliste Fotoausrüstung
Unsere komplette Fotoausrüstung auf Reisen
  • Stativ oder Bohnensack; wir reisen seit kurzem mit dem Compact Traveller Stativ von Rollei und sind von dem kompakten Packmaß wirklich sehr begeistert! Der Aufpreis auf die Carbon-Version lohnt sich übrigens unserer Meinung nach NICHT. 100 € sind ganz schön viel Geld für 220g Gewichtsersparnis!

Mehr Infos über unsere Kameraausrüstung auf Reisen und detaillierte Empfehlungen findest du in diesem Artikel über unsere Fotoausrüstung auf Reisen!


Kennst du schon unsere Reiseliste für die Safari in Afrika? Auf dieser Packliste findest du alles, was du für einen gelungenen Safari-Urlaub brauchst!

Disclaimer: dieser Artikel enthält teilweise Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die uns dabei unterstützt diesen Blog weiterzuführen. Für dich bedeutet das weder Mehraufwand noch Mehrkosten!

Foto © Pictures of Money

Reiselisten, Reisepacklisten, Tipps & Tricks zur Vorbereitung deiner Reise!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Um keine Infos zu verpassen, folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram. Alternativ kannst du meinen Blog auch auf Bloglovin' oder via RSS Feed abonnieren!

Möchtest du meine Reiseberichte und Fototipps direkt in deine Mailbox erhalten? Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an. Zusätzlich erhältst du als Dankeschön für deine Anmeldung gratis Zugriff auf das E-Book "Günstig Reisen"!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte 4-6 Mal pro Jahr eine Extraportion Reiselust, spannende Fototipps und exklusive Infos zu meinen Projekten direkt in deine Mailbox.


P.S. Kein Spam, nur viel Fernweh!



Autor

Hat 1 Jahr in Mexiko gelebt, ist solo durch Neuseeland & Australien gereist und war im Overlander im südlichen Afrika unterwegs. Lisa liebt Abenteuer- und Aktivreisen, spannende Herausforderungen und ist dabei immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv. Dafür schleppt sie auch gerne ihre gesamte Kameraausrüstung auf einen Berg.

2 Kommentare

  1. Hey ihr zwei
    Ich freue mich immer über eure Bloggnews.
    Endlich kann ich auch mal meinen Senf dazugeben. Vor etlichen Jahren habe ich Silikonsandalen gekauft. Die halten immer noch wunderbar. Da sie aus Silikon sind, riechen die Füsschen immer gut. Die Vento-Star sind nicht kaputt zu kriegen. Ausserdem kann man mit ihnen in schmuddelige Duschen. http://www.vento-star.ch/
    Ich wünsche Euch schöne Reisen!
    Marina

    • Lisa Antworten

      Hallo Marina,

      danke für den Tipp, das klingt sehr interessant, da Flip Flops ja manchmal fast zu wenig Halt bieten. Werd ich gleich mal reinschauen!

      Liebe Grüße

      Lisa

Schreibe ein Kommentar