Nur noch wenige Stunden, dann ist das Jahr 2015 auch schon wieder Geschichte. Für uns waren die letzten 12 Monate eine Zeit mit vielen Hochs und Tief: Lisa, Paradebeispiel eines vollzeitarbeitenden Bloggers, hatte viel Stress in ihrem Job und ich musste mich in meinem ersten Jahr als Selbstständiger durchschlagen.

Dementsprechend blieb nicht immer viel Zeit übrig, um sich um diesen Blog zu kümmern. Wir sind trotzdem stolz darauf, dass wir hier auch 2015 regelmäßig neuen Content posten und auch einige tolle Reisen erleben konnten.

Aber der Reihe nach:

2014 endete ja spektakulär: Ich hatte gerade Rio de Janeiro, Buenos Aires sowie Macchu Picchu besucht, während Lisa im November und Dezember Australien erkundete. Silvester feierte ich in Bogota, was keine gute Idee war, da nicht viel los war und wir den Abend damit verbrachten eine Feier zu finden. Eine Stunde außerhalb von Bogota wurden wir schließlich fündig, aber da war es schon 2015.

2015 verbrachte ich die ersten Wochen in Medellin und Cartagena, während ich den Rest des Jahres versuchte, mein Business in Wien aufzuziehen. Lisa musste zwar arbeitsbedingt im Vergleich zu 2014 auch ihr Reisepensum reduzieren, konnte aber trotzdem etwas mehr unternehmen und besuchte unter anderem London, Südafrika, Deutschland und New York.

Dementsprechend sehen auch unsere beliebtesten Beiträge aus. Am besten kamen bei den Lesern meine Beiträge über Südamerika an, während Lisa mit ihren Beiträgen über Australien, London und Südafrika punkten konnten.

Philipps 5 beliebteste Beiträge:

  • SIM-Karte in Südamerika kaufen

Wer nur wenige Tage oder Wochen auf Urlaub fährt, benötigt keine SIM-Karte. Ganz im Gegenteil, es ist manchmal ganz angenehm nicht die ganze Zeit erreichbar zu sein. Wenn du dagegen eine Zeit lang in einer fremden Stadt seine Zelte aufschlägt, wirst du es doch sehr angenehm finden, Internet und Guthaben auf deinem Smartphone zu haben. Besonders in Südamerika ist es jedoch manchmal nicht leicht, eine SIM-Karte zu erwerben. Grund genug für mich, einen Artikel über meine SIM-Karten-Erfahrungen in Südamerika zu schreiben:

Sim-Karte in Südamerika kaufen

  • Bogota

Bogota hat mir nicht sehr gut gefallen. Zu kalt, zu unsicher und zu scheußlich. Am besten war da noch der wirklich moderne Flughafen. Sollte ich jemals wieder nach Bogota zurückkommen, dann nur um von dort in eine andere kolumbianische Stadt weiterzufliegen.

Ich weiß, dass ich mich mit meiner Einschätzung über Bogota nicht sehr bliebt mache, da die Stadt bei vielen Backpackern gerade IN ist. Warum das so ist, kann ich aber nicht nachvollziehen. Ich halte mich in Kolumbien lieber in Medellin oder Cartagena auf.

Diese Abneigung gegenüber der kolumbianischen Hauptstadt trat auch in meinem Artikel deutlich zu Tage:

„Warum ich in diese Stadt nicht mehr zurückkehren werde“ lautete die reißerische Unterüberschrift. Die kleine Kontroverse, die ich damit auslöste, zeigte Erfolg. Im Jahr 2015 entwicklete sich der Beitrag zum zweitbeliebtesten Artikel des Jahres 2015 auf diesem Blog.

Bogotá – Warum ich in diese Stadt nicht mehr zurückkehren werde

  • Fremdsprachen lernen

Weit weniger kontrovers war der Round-Up-Post zum Thema Fremdsprachen lernen. 6 Reiseblogger berichteten hier, wie sie sich auf Reisen fremde Sprachen aneignen.

Fremdsprachen lernen

  • Medellin

Medellin gefiel mir anders als Bogota sehr gut. Ok, ich hatte mir mehr erwartet, da der Hype um die Stadt in der Reiseblogger-Community meine Erwartungen in astronomische Höhen geschraubt hatte. Dennoch verbrachte ich hier eine tolle Zeit und bin mir sicher, dass ich hier eines Tages zurückkehren werde.

Meinen Eindruck über Medellin teilte ich in diesem Artikel:

 Medellin – Wird die Stadt überschätzt?

  • Machu Picchu

Machu Picchu ist die beliebteste Sehenswürdigkeit Südamerikas. Durchaus zurecht: Einen Trip in die geheime Inkastadt sollte jeder Peru-Reisende unternehmen. Leider ist es gar nicht so leicht, nach Machu Picchu zu reisen, ohne gehörig abgezockt zu werden. In meinem Beitrag über Machu Picchu zeige ich euch die billigsten Wege zur heiligen Inkastätte:

So reist du nach Machu Picchu

Lisas beliebteste Beiträge:

  • Safari in Südafrika

Mit der Safari im Krüger Nationalpark erfüllte ich mir einen großen Traum. Neben vielen praktischen Tipps verpackte ich auch ungefiltert all meine Begeisterung und Emotion in diesen Artikel, was augenscheinlich bei den Lesern gut angekommen ist und den Bericht über die Safari in Südafrika zu meinem beliebtesten Artikel 2015 machte.

Safari in Südafrika

  • Girlie Trip Deluxe nach London

Meine erste Reise in 2015 führte mich für ein verlängertes Wochenende nach London. Ich verbrachte es mit einer Freundin und wir ließen es uns so richtig gut gehen. Shoppen, Schönheit und Genießen standen auf dem Programm und so schrieb ich auch den Bericht über London zielgerichtet an die Damenwelt. Städtetrips mit der besten Freundin sind sehr beliebt und so traf ich mit dem Artikel wohl voll ins Schwarze.

Girlie Trip Deluxe nach London

  • Südafrika Rundreise: Afrika hautnah erleben

Mein drittbeliebtester Artikel widmete sich der Faszination Südafrika und der Vorbereitung auf diese Reise. Neben meinen persönlichen Gedanken enthält der Artikel viele praktische Tipps und Informationen zur Auswahl des richtigen Landes, der Reisevorbereitung und der Reisezeit in Afrika. Nachdem es bei der Planung einer Afrikareise viel zu beachten gibt, scheinen die Leser die Aufbereitung der Information zu schätzen und so wurde dieser Artikel zu meinem drittbeliebtesten in 2015.

Südafrika Rundreise: Afrika hautnah erleben

  • Adelaide to Melbourne & Airbnb in Melbourne bei Duy und Ben

Ebenfalls zu den beliebtesten Artikel 2015 zählen meine Berichte zur Gruppenreise über die Great Ocean Road von Adelaide nach Melbourne sowie die Zusammenfassung meines Airbnb Aufenthaltes bei Duy und Benny in Melbourne.

Melbourne gefiel mir wahnsinnig gut und so widmete ich der australischen Traumstadt gleich drei Artikel auf diesem Blog. Da Airbnb eine immer beliebtere Alternative zu Hotels darstellt, wundert es mich nicht, dass mein Airbnb Artikel ebenfalls zu den beliebtesten Artikeln des Jahres 2015 zählt. Airbnb ist Vertrauenssache und ich denke, dass die Leser es sehr schätzen Erfahrungsberichte aus erster Hand lesen zu können.

Mein Airbnb Aufenthalt bei Duy und Benny in Melbourne

Was die Great Ocean Road angeht, so glaube ich, dass sich viele Leser die Frage stellen, wie sie diesen Abschnitt am besten zurücklegen sollen. Warum ich mich für die geführte Tour entschieden habe und was ich alles mit meinem verrückten Guide Steve erlebte kannst du in diesem Artikel nachlesen:

Von Adelaide nach Melbourne via Great Ocean Road

Vorschau auf 2016

Für 2016 sind einige spektakuläre Sachen geplant. Einerseits werden wir einen kleinen Relaunch angehen und Namen sowie Design der Seite ändern. Details dazu folgen bald!

Unterstützung bekommen wir dabei übrigens von unserer Praktikantin Hanna, die sich grad durch den kolumbianischen Norden schlägt. Hanna werden wir euch in der ersten Woche 2016 vorstellen.

Und schließlich planen wir natürlich wieder einige spektakuläre Reisen: Nach Südamerika, Südafrika und Australien werden wir dieses Jahr nun hauptsächlich Südostasien erforschen. Aber auch eine Reise nach  Botswana steht auf dem Plan, laut Lonely Planet ist Botswana ja das Top Reiseland 2016, keine Frage, dass wir uns da gerne selbst davon überzeugen würden!

Wir wünschen euch einen tollen Jahreswechsel und ein erfolgreiches Jahr 2016!

Philipp & Lisa

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Um keine Infos zu verpassen, folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram. Alternativ kannst du meinen Blog auch auf Bloglovin' oder via RSS Feed abonnieren!

Möchtest du meine Reiseberichte und Fototipps direkt in deine Mailbox erhalten? Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an. Zusätzlich erhältst du als Dankeschön für deine Anmeldung gratis Zugriff auf das E-Book "Günstig Reisen"!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte 4-6 Mal pro Jahr eine Extraportion Reiselust, spannende Fototipps und exklusive Infos zu meinen Projekten direkt in deine Mailbox.


P.S. Kein Spam, nur viel Fernweh!



Autor

Reisejunkie, Autor, Solopreneur. Mag es, ungewöhnliche Orte zu entdecken und nach seinen eigenen Regeln zu leben.

Schreibe ein Kommentar