Spätestens im November, wenn ein E-Mail von Michael ins Postfach flattert und dich an die nächste Auflage der mittlerweile legendären Fotoparade erinnert, wird dir klar: Das Jahr ist wieder verdammt schnell vorbeigegangen!

Zum mittlerweile 6. Mal ruft Michael von Erkunde die Welt die Reiseblogger-Community dazu auf, ihre schönsten Bilder im Rahmen seiner Fotoparade zu präsentieren. Ich bin bereits zum 5. Mal dabei und freuen mich auch dieses Mal wie ein Honigkuchenpferd, die beeindruckendsten Fotos des zweiten Halbjahres so einem riesigen Publikum präsentieren zu dürfen.

Falls dich meine vergangenen Beiträge zur Fotoparade interessieren, findest du sie hier:

Fotoparade 2 – 2015

Fotoparade 1 – 2016

Fotoparade 2 – 2016

Fotoparade 1 – 2017

Wie immer hat sich Michael verschiedene Kategorien überlegt, die den teilnehmenden Bloggern als Inspiration und Anhaltspunkt dienen sollen. Neu ist dieses Mal, dass es zusätzlich zu den klassischen fünf Kategorien sowie der Kategorie „schönstes Foto“ noch fünf weitere, anspruchsvollere Kategorien gibt und wir als Fotografen so noch mehr herausgefordert werden sollen.

Die fünf Basiskategorien der Fotoparade 2-2017 lauten wie folgt:

  • Landschaft
  • Licht
  • Schwarz-Weiß
  • Tiere
  • Natur

und werden ergänzt durch die etwas kniffligeren Themenbereiche:

  • Nahaufnahme
  • Stadtbild
  • Farbkontrast
  • Essen
  • Aussicht

Die Grundidee ist, sich aus diesen 10 Themenvorgaben fünf passende auszusuchen, doch ich habe die Challenge akzeptiert und mir zum Ziel gesetzt, in der Fotoparade 2-2017 alle von Michael genannten Kategorien zu erfüllen.

Ob ich das geschafft habe siehst du, wenn du weiter liest! Ich kann aber schon verraten, dass meine Islandreise im August 2017 eine wirklich gute Basis für diese Herausforderung geschaffen hat.

  • Fotoparade 2-2017: Landschaft

Landschaftsfotografietechnisch war das Jahr 2017 ganz großes Kino. Nachdem ich im Februar schon im atemberaubend schönen Patagonien unterwegs war, durfte ich im August eine weitere, fotografische Traumdestination kennenlernen. Island, die bizarre Insel aus Feuer und Eis hat mein Herz im Sturm erobert und meine Kamera im Dauerfeuer rattern lassen.

Sich aus den unzähligen, spektakulären Landschaftsbildern eines auszusuchen war wirklich schwierig. Ich hätte ohne Übertreibung hunderte Fotos auf meiner Festplatte, die diese Kategorie anstandslos bedienen könnten.

Entschieden habe ich mich nach einigem Hin und Her dann für diese Panoramaaufnahme des Vestrahorns auf der Halbinsel Stokksnes im Südosten Islands. Auch wenn das Wetter an diesem Tag nicht ganz optimal war, ich finde die Reflexion im schwarzen Sand einfach nur atemberaubend schön.

Fotoparade 2-2017 schönstes Landschaftsbild
Reflexion des Vestrahorns im feuchtem Sand auf der Halbinsel Stokksnes
  • Fotoparade 2 – 2017: Licht

Licht ist eines meiner Lieblingsthemen in der Fotografie. Ohne Licht gäbe es keine Fotos, denn „Fotografie“ heißt nicht umsonst „Malen mit Licht“. Zum Thema Licht habe ich wieder eines der Bilder aus Island gewählt, das natürlich auch ohne weiteres ein tolles Beispiel für „Landschaft“ gegeben hätte.

Das Foto entstand am Abend auf der Rückfahrt von der Halbinsel Snaefellsnes im Westen der Insel. Ich sah im Rückspiegel die Sonne hinter den Berggipfeln versinken und fuhr sofort rechts ran, um diesen bezaubernden Augenblick festzuhalten. Ich hatte das riesige Glück, genau in dem Moment stehengeblieben zu sein, als sich die Sonnenstrahlen an der Kuppe der Berge brachen! Nur eine  Minute später war der Zauber nämlich schon vorbei!

Fotoparade 2-2017_Snaefellsnes
Ein Sonnenuntergang wie aus dem Bilderbuch auf der Halbinsel Snaefellsnes
  • Fotoparade 2-2017: Schwarz-Weiß

Schwarz-weiß ist ein heikles Thema. Ich benutze es gerne als Stilmittel in der Architektur- und Städtefotografie, wenn das Wetter nicht allzu berauschend ist. Auch Portraits können schwarz-weiß sehr ausdrucksstark sein. Bei fehlenden Kontrasten und Linien wirkt schwarz-weiß aber oft auch langweilig, daher sollte das Motiv mit Bedacht gewählt sein.

Ich muss gestehen, dass ich im zweiten Halbjahr 2017 nicht viele Bilder gemacht habe, die sich für ein wirklich gutes schwarz-weiß Foto eignen. Dieses Flugzeugwrack, das am schwarzen Strand an der Südküste Islands, ganz in der Nähe des Sólheimajökull Gletschers liegt, kommt schwarz-weiß aber sehr gut zur Geltung.

Fotoparade 2-2017 schwarzweiss
Das verlassene Flugzeugwrack Sólheimasandur als Symbol für Vergänglichkeit
  • Fotoparade 2-2017: Tiere

Tiere gehören zu meinen liebsten Motiven, besonders die Safarifotografie hat es mir angetan! Nach meinen Aufenthalten in Südafrika 2015 sowie Namibia und Botswana in 2016, stand 2017 leider keine Safari auf dem Reiseplan.

Und trotzdem ist die Tierkategorie die einzige, bei der ich mich nicht zwischen zwei Fotos entscheiden konnte, weshalb ich euch jetzt einfach beide präsentiere. Denn auch auf Island gibt es Tiere und zwar sogar ganz putzige.

Die Rede ist in erster Linie von den tollpatschigen Papageientauchern, die als eines der bekanntesten tierischen Motive Islands gelten. An den Beobachtungs- Hotspots stehen die Touristen fast Schlange, um ein Foto dieser bunten Vögel zu ergattern. Ich hatte Glück und konnte an den Klippen in der Nähe des Städtchens Vik diese possierlichen Tiere beobachten und ablichten!

Fotoparade 2-2017 Papageientaucher
Die possierlichen Papageientaucher sind ein Touristenmagnet

Das zweite Foto, das ich euch im Rahmen dieser Kategorie zeigen möchte, stammt ebenfalls aus Island und zeigt – Überraschung es ist kein Islandpony – ein Schaf. Schafe findet man in Island an jeder Ecke, denn das Land zählt fast eine halbe Million Schafe, das macht 1,5 Stück pro Einwohner! An diesem Foto gefällt mir die gesamte Gestaltung sehr gut. Das Schaf hebt sich knackscharf vom leicht verschwommenen Hintergrund einer bizarren Vulkanlandschaft ab und dazu posiert das Tierchen noch fast professionell für die Kamera. Einfach ein gelungenes Bild wie ich finde, welches ich euch nicht vorenthalten wollte!

Fotoparade 2-2017 Schaf
Island’s Next Topmodel auf tierisch
  • Fotoparade 2-2017: Natur

Natur ist ja eigentlich ein sehr weit gefächerter Begriff. Hier würden sowohl die Tierbilder als auch die Landschaftsfotos gut passen. Und wie definiert man eigentlich Natur? Für mich bedeutet Natur Schönheit, Kraft und Leben sowie eine geballte Gewalt, die für uns Menschen schwer begreifbar und nicht beherrschbar ist.

Das perfekte Beispiel für atemberaubende Schönheit und ungezähmte Kraft findet man eindrucksvoll in Islands zahlreichen Wasserfällen. Eigentlich wäre es egal, welchen ich hier vorstellen würde, denn sie alle haben gemeinsam, dass man vor ihnen einen ehrfurchtsvollen Respektabstand wart.

Einer der meiner Meinung nach schönsten und beeindruckendsten Wasserfälle Islands ist der eisblaue Brúarfoss, der sich etwas abseits der klassischen Touristenattraktionen im Süden Islands befindet. Er ist bei Weitem nicht der größte oder gewaltigste Wasserfall, doch seine einzigartige Farbe und die versteckte Lage, machen ihn zu etwas ganz besonderem.

Fotoparade 2-2017 Natur Bruarfoss
Der eisblaue Brúarfoss als Symbol für ungezähmte Naturgewalten
  • Fotoparade 2-2017: Nahaufnahme

Das Wort „Nahaufnahme“ assoziiere ich immer schnell mit dem Begriff „Makro“ und das ist ein Bereich der Fotografie, in dem ich definitiv noch Aufholbedarf habe (abgesehen davon, dass mir das geeignete Objektiv dafür fehlt). Deshalb ist meine Nahaufnahme auch keine echte Nahaufnahme, sondern ein bisschen ein Kompromiss. Von Makro sind wir weit entfernt, dennoch gefällt mir persönlich diese Detailaufnahme der angespülten Eisberge am „Diamond Beach“ im Südosten Islands sehr gut – natürlich auch wegen der Langzeitbelichtung mit Graufilter, die dem Wasser einen weichen Effekt verleiht.

Fotoparade 2-2017 Nahaufnahme Diamond Beach
Nahaufnahme der angespülten Eisberge am Diamond Beach in Island
  • Fotoparade 2-2017: Stadtbild

Beim Thema Stadtbild gibt es jetzt ausnahmsweise kein Foto aus Island, sondern eine Impression aus meiner Heimatstadt Wien. Im September bekam ich erfreulicherweise die Möglichkeit, die neue Spiegelreflexkamera Nikon D850 zu testen (Bericht folgt noch auf dem Blog). Klar, dass ich dieses Technikwunder sofort einpackte und mit auf einen nächtlichen Fotowalk durch Wien nahm.

Dabei entstand unter anderem dieses Foto, das zwar keine berühmte Sehenswürdigkeit oder einen bekannten Stadtteil zeigt, aber diesen Themenbereich dennoch perfekt abdeckt. Geschossen von einer absoluten Insider-Location in der Nähe des Westbahnhofs, gibt es einen Einblick in den abendlichen Berufsverkehr am Wiener Gürtel. Ich glaube, man kann es an diesem Bild trotz Komprimierung erkennen, die Abbildungs- und Schärfeleistung dieser Kamera ist einfach phänomenal!

Fotoparade 2-2017 Stadt Wien
eine ungewöhnliche Perspektive von meiner Heimatstadt Wien
  • Fotoparade 2-2017: Farbkontrast

Für die Kategorie Farbkontrast habe ich ein Foto aus den Tiroler Bergen im Archiv aufgestöbert. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass das Foto Ende Juni entstand und deshalb eigentlich nicht wirklich ins zweite Halbjahr zählt, aber da ich es geschossen habe, nachdem ich die Fotoparade 1-2017 eingereicht hatte, erlaube ich mir, es hier aufzunehmen.

Außerdem haben es sich diese spektakulären Farben wirklich verdient gezeigt zu werden, findet ihr nicht? Das Foto entstand bei Sonnenuntergang nach einem heftigen Gewitter in den Tiroler Bergen, wo ich im Juni drei Tage auf dem KAT-Walk (Kitzbüheler Alpen Trail) unterwegs war. Der spannende Farbkontrast der rosafarbenen Wolken vor dem dunklen Wald in Verbindung mit dem mystischen Nebel macht dieses Bild zu etwas ganz besonderem.

Fotoparade 2-2017 Kontrast Tirol
Extreme Kontraste nach einem Gewitter in den Tiroler Bergen
  • Fotoparade 2-2017: Essen

Essens oder wie es neumodisch immer heißt „Food“ Fotografie zählt definitiv nicht zu meinen Stärken und ihr werdet hier am Blog auch verhältnismäßig wenige Bilder von Essen finden. Diesen Themenbereich wegzulassen war für mich aber keine Option, daher zeige ich dir hier einen Einblick in meinen Picknickkorb während eines Aufenthaltes in Südtirol im Oktober 2017 (Blogbericht folgt). Sicher nicht mein bestes Foto, aber zumindest keine Themaverfehlung!

Fotoparade 2-2017 Essen
Ein deftiges Picknick in Südtirol
  • Fotoparade 2-2017: Aussicht

Für das letzte Thema Aussicht bleiben wir gleich in Südtirol und ich nehme euch mit auf die Titschenwarte von der aus sich ein grandioser Blick auf die Dolomiten und die umliegenden Täler bietet. Südtirol, das ich im Rahmen einer Pressereise kennenlernen durfte, überzeugte mich als Outdoorenthusiast und Wanderliebhaber auf der ganzen Linie. Ähnlich spektakuläre Bergpanoramen hatte ich bis dato fast nur in Patagonien und in meiner Heimat Österreich gesehen.

Das tolle Herbstwetter mit dem bunten Farbenspiel der Blätter trug das übrige dazu bei, dass sich Südtirol bei meinem Aufenthalt von seiner besten Seite zeigte und definitiv Lust auf mehr machte! Die Titschenwarte erreicht man übrigens im Zuge einer leichten Panoramawanderung, die dich auf einem Rundweg in rund 3-4 Stunden von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt führt!

Fotoparade 2-2017 Aussicht Südtirol
Traumhafte Aussicht von der Titschenwarte
  • Fotoparade 2-2017: Mein schönstes Foto

Mein schönstes Foto darf natürlich auch nicht fehlen und bildet wie immer den Abschluss dieser Fotoparade. Es stammt – Überraschung – aus Island und zeigt eines der bekanntesten und beliebtesten Fotomotive der Insel: den Berg Kirkjufell mit dem davorliegenden Wasserfall Kirkjufellfoss. Es handelt sich um eine Langzeitbelichtung mit Graufilter, die in der goldenen Stunde kurz vor Sonnenuntergang aufgenommen wurde.

Ich hatte in Island unglaubliches Glück mit dem Wetter und überdurchschnittlich viele Sonnentage, wie man auch auf diesem Bild unschwer erkennen kann. Warum ich dieses Foto zum besten Foto auserkoren habe? Weil ich finde, dass das Motiv einfach wunderschön ist und das Bild außerdem technisch perfekt umgesetzt wurde. Es passte in diesem Moment einfach alles zusammen, vom Motiv über die Kameraeinstellungen bis hin zum tollen Abendlicht. (ja ich weiß Eigenlob stinkt, aber in dem Fall bin ich wirklich überzeugt ;-))

Fotoparade 2-2017 Kirkjufellfoss
Das schönste Bild des zweiten Halbjahres: der Kirkjufellfoss in Island

Ganz traditionell müssten an dieser Stelle noch ein paar selbstgewählte Bonuskategorien kommen, doch dieses Mal verzichte ich darauf und verweise stattdessen lieber auf meinen Artikel mit den 25 schönsten Islandbildern. Wer jetzt immer noch nicht genug von Island hat, findet dort noch mehr Aufnahmen zum Träumen und in die Ferne schweifen!

Sehr gerne möchte ich euch auch noch auf ein paar tolle Beiträge von Bloggerkollegen hinweisen. Die gesamte Auflistung aller Teilnehmer findest du am Blog von Michael. Es würde leider den Rahmen dieses Artikels sprengen, die alle hier aufzulisten, auch wenn sie es verdient hätten.

Auf unsere persönlichen Lieblingsbeiträge möchten wir aber dennoch verweisen:

Thomas & Melanie mit tollen Tierfotos: https://www.reisen-fotografie.de/fotoparade-2-2017/

Horst mit atemberaubenden Wanderbildern: https://blog.austria-insiderinfo.com/fotografie/die-6-besten-bilder-des-2-wanderhalbjahres-2017/

Kathrin & Kristin mit herrlichen Naturaufnahmen: https://travelinspired.de/fotoparade-2-2017/

Anke & Thorsten mit traumhaften Alpenbildern: https://www.moosearoundtheworld.de/fotoparade-alpen-2017/

Biggi & Flo mit spektakulären Landschaftsaufnahmen: https://phototravellers.de/unsere-schonsten-fotos-im-zweiten-halbjahr-2017/


Ja und das waren sie schon wieder, meine besten Fotos aus dem zweiten Halbjahr. Wie immer hoffe ich, dass euch die Bilder gefallen und euch zum Reisen inspirieren. Hinterlasst mir eure Gedanken und Anregung gerne in den Kommentaren, ich freue mich sehr über Feedback! Vielen Dank wie jedes Mal auch an Michael für den Aufbau dieses tollen Netzwerkes und die Administration der Fotoparade!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Um keine Infos zu verpassen, folge mir auf Facebook, Twitter, Pinterest und Instagram. Alternativ kannst du meinen Blog auch auf Bloglovin' oder via RSS Feed abonnieren!

Möchtest du meine Reiseberichte und Fototipps direkt in deine Mailbox erhalten? Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an. Zusätzlich erhältst du als Dankeschön für deine Anmeldung gratis Zugriff auf das E-Book "Günstig Reisen"!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte 4-6 Mal pro Jahr eine Extraportion Reiselust, spannende Fototipps und exklusive Infos zu meinen Projekten direkt in deine Mailbox.


P.S. Kein Spam, nur viel Fernweh!




Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch!
Autor

Hat 1 Jahr in Mexiko gelebt, ist solo durch Neuseeland & Australien gereist und war im Overlander im südlichen Afrika unterwegs. Lisa liebt Abenteuer- und Aktivreisen, spannende Herausforderungen und ist dabei immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv. Dafür schleppt sie auch gerne ihre gesamte Kameraausrüstung auf einen Berg.

21 Kommentare

  1. Hallo Lisa,
    die Landschaftsfotos aus Island sind wunderschön! Und auch der Sonnenuntergang in den Tiroler Bergen ist großartig.
    Mein persönlicher Favorit ist Island’s Next Topmodel, ich kann Schafen einfach nicht widerstehen 😉
    Vielen Dank für’s Verlinken!
    Liebe Grüße
    Kristin

  2. Ui, wieder richtig schöne Bilder von euch. Vor allem die Landschaftsbilder aus Island und das Foto des nächtlichen Wiens gefallen mir außerordentlich gut. Herrlich!
    Vielen Dank für den super schönen Beitrag!
    Lg Michael

  3. Servus Lisa!

    Wunderschöne Bilder habt ihr hier! Richtig cool finde ich „Licht“, „Farbkontrast“ und auch euer schönstes Bild – klasse!

    Vielen Dank auch für die Verlinkung meines Beitrages!

    Have fun
    Horst

    P.S.: Gerne habe ich auch euren Beitrag verlinkt!

  4. martinwolfert Antworten

    Hallo Lisa,
    deine Bilder gefallen mir durch die Bank. Müsste ich ein Lieblingsbild wählen, so würde ich mich fürn den Kirkjufellfoss entscheiden. Sehr kuhl!

  5. Hi Lisa,
    ich finde den Papageientaucher total klasse. Die Landschaftsaufnahmen sind aber auch sehr gut gelungen. Toller Beitrag, der Lust auf Island macht! 🙂
    VG Marcel

  6. MEGA kann ich da nur sagen!
    Welches eurer Fotos mir da am besten gefällt weiß ich gar nicht. Wohl „Farbkontraste“. Einfach nur der Hammer. Ich schau gern öfter ab jetzt bei euch vorbei.

    Liebe Grüße aus Hamburg!

  7. Wunderschön. Vor allem die Fotos von Island zeigen einfach, warum das Land gerade so boomt!

    Bin jetzt endlich dazu gekommen mir alle bisherigen Beiträge der Fotoparade anzusehen und selbst unseren fertig zu machen. Es ist toll, wie unterschiedlich die Beiträge sind, sie führen um die ganze Welt.

    lg

  8. Hallo Lisa,
    wow, underschöne Fotos!! Ich kann beim besten Willen keinen Favoriten küren. Die sind wirklich alle richtig toll! Chapeau!!
    Liebe Grüße
    Julie

  9. Ich war schon super gespannt, wenn ihr mit macht, was für Fotos es zu sehen gibt. Und bin auf jeden Fall nicht enttäuscht worden. Top Auswahl, aber das war ja klar 🙂 Die Vögel (?) sind übrigens extrem cool 🙂
    lg Sabrina

  10. Hallo Lisa, das sind ja einzigartige Aufnahmen – wow! Island ist ein Traum – auch mein Reisetraum. Dein schönstes Foto ist wirklich einfach perfekt.
    Liebe Grüße, Nat

  11. Hi Lisa,
    oh wow, was für tolle Fotos 🙂 Besonders gut gefallen mir die Fotos aus Island. Island steht bei mir auch ziemlich weit oben auf meiner Bucket-List 🙂
    Liebe Grüße
    Saskia

  12. inesgindeslebens Antworten

    Ohhhhhhhhhh so schöne Fotos! Island vor allem <3
    Sehr gelungen!
    Liebe Grüße
    Ines

  13. Das schönste Foto heißt nicht umsonst so. Ist auch mein Favorit. Die Langzeitbelichteten Wasserfälle mit dem grünen Bergkegel ist die ideale kombination.
    servus

    herbb

    • Hallo Herbb,

      vielen Dank für dein nettes Feedback! An diesem Fotospot war wirklich alles perfekt!

      LG

      Lisa

  14. wow, da habt ihr richtig tolle bilder ausgewählt. ich will auch so gern mal nach island, denn einige motive – ganz besonders die weißen eisbrocken auf schwarzem strand – will ich auf jeden fall einmal mein eigen nennen. ich weiß zwar nicht, wo in wien ihr das aufgenommen habt, aber ich hab die stadt auf den ersten blick auch erkannt 🙂

  15. Tolle Bilder von meiner Lieblingsinsel.
    Das BIld vom eisblauen Wasserfall und dem Kegelberg mag ich ganz besonders. Einfach tolle Aufnahmen!

    • Vielen Dank für das liebe Kommentar! Wien ist halt einfach eine total fotogene Stadt 🙂

Schreibe ein Kommentar